Wechselkrötenlaich

Rote Liste, Natura 2000, Gesetzgebung,...

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: Sa Jun 11, 2011 21:42
Wohnort: Burgenland

Wechselkrötenlaich

Beitragvon kathi » So Mai 13, 2012 8:51

Hallo,

ich habe heuer einen Teich gebaut für die Wechselkröten. Dummerweise haben sich zuallererst einmal die Gelsen dort angesiedelt. Da ich mit meiner Familie sonst Probleme bekommen hätte, habe ich vor 4 Tagen BTI (Bacillus thuringinensis israeli) appliziert, die Gelsen waren alle tot. Wenig später bin ich draufgekommen, dass bereits eine Wechselkröte eingezogen ist, und seit gestern sind auch Laichschnüre drinnen!

Jetzt habe ich 2 Fragen:
1. Schadet das BTI dem Laich bzw dann den Kaulis?
2. Müssen die Laichschüre aufgespannt sein oder dürfen die auch auf den boden sinken? (Ich wollte noch etwas am Teich arbeiten)

Gruß, K.

Lernt alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: Mo Apr 14, 2008 0:22

Re: Wechselkrötenlaich

Beitragvon Lurch » Mo Mai 14, 2012 15:52

Hallo,

zu Bacillus thuringensis israeli gibt es z.B. folgendes Papier von 1998:

http://www.beyondpesticides.org/mosquit ... nsisNZ.pdf

Demnach geht von BTI keine Gefahr fuer Amphibien aus (s.28, S.24). Aktuelleres habe ich nicht gefunden.


Schoenen Gruss

Klaus

Zurück zu Schutzaktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast