Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Rote Liste, Natura 2000, Gesetzgebung,...

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Srutl » So Jun 15, 2003 20:59

Da ich für meine Chamäleons regelm. Futterinsekten fangen muss hab ich mich dabei in meiner Nachbarschaft Simmering umgeschaut und bin dabei auf eine ungeheuer artenreiche Insektenfauna inmitten des ärgsten Industriegebietes gestossen. Besonders die Heuschreckenartenvielfalt ist enorm, auch hab ich in 10 Minuten über 10 Gottesanbeterinnen gefunden. Nahrungstiere gibts also noch, aber was ist den Viechern selbst? Früher eine Hochburg (Wiesenotter, Wechselkröte, Knoblauchkröte etc.) - heute gibts keine Laichgewässer mehr - meiner Meinung nach der Grund für die Extinktion... Extinktion nicht ganz: Heute konnte ich mitten in Simmering 4 Wasserfrösche finden (in einem Löschbecken eines LKW-Verladebetriebes), etwa 50 m daneben in einer artenreichen Hecke riefen 4 Laubfrösche und der Hit war wenige 100 m entfernt auf einer Baustellenlacke eine einsame männliche Wechselkröte, die in einer Regenlacke mit ihrem Echo um die Wette rief.
Nachdem in dem Gebiet soviel Mist herum liegt, denke ich mir, es wird niemanden kratzen, wenn irgenwo an einer günstigen Stelle ein kleines ca. 3 m2 grosses Foliengewässer entsteht, in dem sich Arten wie WK und LF fortpflanzen können. Ich werde jedenfalls etwas unternehmen... wer Interesse hat, ist eingeladen, mir zu helfen

Mich stört, dass, als ich nach Wien gekommen bin am P+R in Erdberg noch 60 WK gerufen haben - heute ruft dort die letzte! Irgendwie unsere Verantwortung - unsere Lobby - zuschauen und Meldungen schreiben ist zu wenig!
Thomas
======================


Srutl

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Gerald » Mo Jun 16, 2003 6:30

#Zensiert# by myself

grüsse

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 530
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Wolkersdorf im Weinviertel

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Hannes » Di Jun 17, 2003 8:02

Am besten bei der MA 22 nachfragen, ob es möglich ist, dort Laichgewässer anzulegen.
Hannes

Lernt alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: Do Jan 01, 1970 2:00

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon jose » Di Jun 17, 2003 13:36

Bei der MA 45 (Wasserbau) könnte man's auch versuchen. Allerdings "horchen" sich Gerald und Srutl nicht gerade so an, als ob sie lange fragen wollten... ;)

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Gerald » Di Jun 17, 2003 13:54

ich werd' heute jemanden fragen, der ein bissl mit der MA22 zu tun hat ( wie lang sowas dauern würde, bis man das "ja" bekommt)

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Srutl » Di Jun 17, 2003 18:20

Ein weiteres Biotop werde ich im Zuge meiner beruflichen Tätigkeit in Linz bauen. Wir bauen derzeit dort im Linzer Industriegebiet (sog. Voest Gelände) eine Industriehalle und Betonwannen im Aussenbereich. Im Zuge dieser Baustelle ist es ein Leichtes, ein kleines Biotop (aushub von Baufirma, Teichfolie vom Spengler etc.) anzulegen.

Wer kann mir sagen, welche Arten es dort gibt, die davon prfitieren könnten (Wechselkröte, Laubfrosch???)

Was gibts sonst dort (Reptilien)

th
======================


Srutl

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 279
Registriert: Mo Nov 04, 2002 2:00

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Habichtskauz » Di Jun 17, 2003 19:26

Da wär ich zwar vermutlich am nächsten dran, da meine naturkundlichen Interessen das Stadtgebiet von Linz allerdings kaum umfassen, bin ich da auch nicht sehr kompetent.

An interessanten Arten gibt es meines Wissens nach folgendes (eventuell mit Vorbehalt - da lückenhafte Erinnerung!):

*) Rotbauchunke (jedoch eher Donau-Traun-Auengebiete)
(extrem selten)
*) Gelbbauchunke
*) Knoblauckröte (ich glaub ein kleines Reliktvorkommen)
*) Wechselkröte (ich glaub da macht sogar irgendjemand Schutzmaßnahmen dazu, da sie wohl auch schon sehr selten ist - diese Art kommt aber jedenfalls auch in den Industriegebieten vor)
*) Laubfrosch
*) Kammmolch
(natürlich auch das sonst übliche: Grünfrösche, Springfrösche etc.)

(Viel konzentriert sich wahrscheinlich doch auf die Auengebiete am Stadtrand?)

Reptilien vermutlich das übliche:
Zauneidechse, an der Donau die Smaragdeidechse, Schlingnattern, Ringelnattern, in bestimmten Bereichen (Wald) wohl auch die Äskulapnatter - über Vorkommen der letzteren weiß ich allerdings am wenigsten sicher Bescheid, denn einen schönen ungestörten Donauhangwald, den ich weiter flussaufwärts als Äskulaplebensraum kenne, gibt es kaum (außer z.B. die "Urfahrwänd" ) - dafür eben mehr Auwaldreste.
eventuell auch ein Mauereidechsenvorkommen (die ausgesetzten aus Südeuropa??)

Es gibt jedoch vielleicht kompetente Adressen wo man genauer - vor allem wegen der Verbreitung -nachfragen könnte:

1. Naturkundliche Station der Stadt Linz (die sehr detailiert bescheid wissen sollte über die Vorkommen im Stadtgebiet):
info@anu.mag.linz.at

Selbige bringt die Zeitschrift "ÖKO-L" heraus, die zu solchen Themen (vor allem Fauna und Flora des Stadtgebietes Linz) teils recht gute Artikel hat:
http://www.linz.at/umwelt/natur/oekol/oekol.htm

Solltest du etwas für dich interessantes sehen, könnte ich eventuell nachschauen.

2. Biologiezentrum (Landesmuseum OÖ)
http://www.biologiezentrum.at/
am besten bei der "Wirbeltierabteilung" mit Mail anfragen

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Srutl » Di Jun 17, 2003 20:21

Vielen Dank Habichtskauz!

Wir sind in einem sehr naturnahen Teil des Ind. geländes (Nähe Felbermayr) dort kommt ein Altarm und ein Hafen herein (Traunfluss???) Einen kleinen Fischteich gibts auch.
======================


Srutl

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 279
Registriert: Mo Nov 04, 2002 2:00

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Habichtskauz » Di Jun 17, 2003 20:47

Ich hab jetzt noch im Internet geschaut, vielleicht interessiert dich das folgende - bzw. lohnt sich eine diesbezügliche Anfrage.

Wechselkröte in Linz

Amphibien und Reptilien in Linz
... ja da hatte ich doch glatt den Feuersalamander z.b. vergessen ;) .. obwohl der wohl kaum im für dich interessanten Bereich vorkommt.
Von der hier nicht erwähnten Rotbauchunke gibt (oder gab) es jedenfalls ein kleines (fast erloschenes) Vorkommen - vermutlich in den umliegenenden Augebieten

Wechselkrötenschutz des ÖNB

Für den von dir genannten Bereich dürfte aber wirklich die Wechselkröte von Hauptinteresse sein.

Das Stadtgebiet von Linz ist - im Vergleich zu anderen Teilen von OÖ - vermutlich recht gut dokumentiert, da man von Seiten der Naturkundlichen Station recht interessiert ist. So gab es vor 1-2 Jahren auch eine umfangreiche Studie zu Kleinsäugern und Fledermäusen.

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 378
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon MD » Mi Jun 18, 2003 8:31

Zu Linz: wer sich glaub ich, auch auskennt ist Harald Kutzenberger (LÖKler, der in der Gegend um Linz soweit ich weis, sehr umtriebeig ist)
Zu Simmering 1: ich weis nicht, ob man da wirklich was mit der MA 22 anfangen sollte, kann sein, dass die dann so quasi anfangen mit : jo derf ma denn des? und Auflagen und überhaupt usw, usw...
kann mich aber auch täuschen....
Zu Simmering 2: Srutl hat ganz am Anfang was von der reichen Saltatorien- und Mantodea Fauna erwähnt:
hiezu gibts einen Bericht von T. Zuna- Kratky und M. Denner,
zum Herunterladen bei den Wiener Umweltstudien!
siehe auf dieser Seite unter: Link Tipps!!!!
MD - Master of eigentlich eh alles

Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do Jan 01, 1970 2:00

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon flup » Mi Jun 18, 2003 19:53

Mehr zu den Wechselkröten im Industriegebiet von Linz im Öko-L 1/1998. Werner Weißmair hat im Auftrag der Natkundl. Station die Situation untersucht. Auch künstl. Laichgewässer wurden schon angelegt :P
Werner urlaubt noch ca. 1 Woche in griechenland - ist nachher aber sicher bereit nähere Auskünfte zu erteilen
w.weissmair@eduhi.at
WoHei

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Die letzte Wechselkröte in Simmering?

Beitragvon Srutl » Mi Jul 07, 2004 21:41

Gute und schlechte Neuigkeiten aus Simmering!

Ich konnte gerade viele frisch metamorphosierte junge Wechselkröten an besagtem Gewässer mitten in Simmering finden, nachdem ich die Laichtätigkeit übers ganze Frühjahr beobachtet hatte. Insgesamt waren sicher drei Laichschnüre, die sich zeitversetzt entwickeln konnten - das nasse Wetter war heuer den Kröten hold. Allerdings sind die Besitzer dieser Baustellensenke gerade dabei, die Pfütze mit Rollschotter aufzufüllen - ein Drittel der Pfütze ist leider schon verfüllt. Ein jähes Ende dieser Population bahnt sich an...
======================


Srutl

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Mi Mai 24, 2006 21:07

Die Wechselkrötenpopulation in Simmering ist ab sofort Geschichte. Die Entsorgungsbetriebe bauen dort eine riesige Biogasanlage - der umwelt zuliebe.

Damit geht eines der letzten Vorkommensgebiete in Wien, der terra typica dieser Art, leider verloren.

Bild

Bild
======================


Srutl

Zurück zu Schutzaktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast