Pflegemaßnahmen?!

Rote Liste, Natura 2000, Gesetzgebung,...

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: Do Jan 01, 1970 2:00

Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon philipp » Di Sep 28, 2004 17:48

Hallo,
da ich in "Meinem Moor" beobachten konnte, wie innerhalb von nur recht kurzer Zeit, einige Sonnenplaetze von V. berus von Pflanzen ueberwuchert wurde, hatte ich mir vorgestellt, ich koennte im Herbst/Winter das Habitat ein wenig pflegen (Pflanzen zurueckschneiden).

Habt ihr eine Idee, an wen sollte ich mich damit wenden sollte?
Ich kann das ja vermutlich nicht "einfach machen", sondern muesste mich da mit jemanden, einem Verantwortlichen, absprechen.

Was habt ihr in der Richtung schon gemacht, was fuer Ratschlaege koennt ihr mir geben?

gruß philipp

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon Gerald » Di Sep 28, 2004 20:44

Da stellt sich mal Anfänglich überhaupt die Frage, ob es in Deutschland ähnlich wie in Österreich ist.
In Wien z.B. gibt es eigene Magistratsabteilungen (u.a. auch für Umweltschutz) an die man sich wenden kann.

Und bezügl. Erfahrung - machen wollte ich so etwas auch schon mal, es ist aber entweder schon von der entsprechenden Magistratsabteilung übernommen worden, oder an meiner Inaktivität gescheitert :rolleyes:.

Ein weiteres Problem ist das Geld - es kann gut sein, wenn du Mähen usw. darfst, dass du dir die Geräte selber besorgen musst. ( In Wien: Ein Teich in einer Parkanlage versumpert und kein Wasser mehr drinnen -für "Restaurierung" (Risse in Betonierung) kein Geld also steht das ding nun schon seit 3 Jahren leer)

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 313
Registriert: Do Mär 25, 2004 2:00

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon Muralis » Di Sep 28, 2004 21:43

Der "Verantwortliche" ist hier wohl in 1. Linie einmal der Besitzer und der muss mit den Maßnahmen einverstanden sein. Dann kannst du werken - es sei denn, es handelt sich um ein Naturschutzgebiet, dann schaut es wieder anders aus, speziell in Deutschland.
Herzliche Grüße aus Niederösterreich!
Wolfgang

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon Gerald » Di Sep 28, 2004 21:49

Weist du an wen man sich wendet, wenn man z.B. in Niederösterreich auf "verstaatlichem Gebiet" (weis' nicht wie man das in Hochdeutsch nennt) Legesteinmauern usw. anlegen will?

In Wien ists Anfänglich die MA22 und dann wird man mal eine weile Querverwiesen bis man z.B. zur Parkbetreuungs - MA kommt.

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1334
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon Christoph » Mi Sep 29, 2004 9:34

Genauso wie in Wien vorgehen, sich an das Magistrat der zuständigen Gemeinde wenden. Oder sich mit örtlichen (Naturschutz)Vereinen kurzschließen. Wenn es sich um Ländersache handelt würd ich mich an die Naturschutzabteilung des Landes NÖ wenden.
Beste Grüße

Christoph

Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: Do Jan 01, 1970 2:00

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon philipp » Mi Sep 29, 2004 11:51

Hallo ihr,
erstmal danke fuer die Antworten.

Das Moor ist Naturschutzgebiet und liegt in Niedersachsen. Ich hatte schon mal eine Mail an jemand geschickt, von dem ich dachte, das das in seinem Aufgabengebiet liegt, aber keine Antwort erhalten.
Werde mich an die Leute vom Naturschutz Niedersachsen wenden, und euch Bericht erstatten.

gruß philipp

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 313
Registriert: Do Mär 25, 2004 2:00

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon Muralis » Mi Sep 29, 2004 13:07

Wenn es ein Naturschutzgebiet ist, dann wird es auch in Deutschland eine Behörde geben, die das unter entsprechenden Auflagen erlassen hat. Man muss sich einmal anschauen, welche Auflagen es gibt und ob Managementmaßnahmen möglich sind. Mit dieser Behörde Kontakt aufnehmen und nachfragen!

In NÖ führen wir immer wieder Management- und Pflegemaßnahmen durch, aber natürlich nur auf Flächen, die wir gepachtet oder gekauft haben, oder zumindest im Einverständnis des Besitzers, sonst könnte es Schwierigkeiten geben.
Herzliche Grüße aus Niederösterreich!
Wolfgang

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 378
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon MD » Mi Sep 29, 2004 14:04

Soviel ich vom Hörensagen weis, sind Pflegemaßnahmen in Deutschland um einiges einfacher durchzusetzten als bei uns in Österreich.
Dies u.a. auch dadurch, dass es in D im Gegensatz zu uns ein einheitliches Bundes- Naturschutzgesetz gibt.
Des weiteren schaut man in D sorgfältiger auf die wenigen verbliebenen ökologisch wertvollen Flächen.
Auch gibt es in D wesentlich mehr Vereine, die sich definitiv mit landschaftspflegerischen Maßnahmen beschäftigen.
Ich denke, dein Engagement wird sicher Früchte tragen!
MD - Master of eigentlich eh alles

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Pflegemaßnahmen?!

Beitragvon Gast » Mi Sep 29, 2004 19:59

Ich kann einen Link zu diesem Thema empfehlen und zwar: http://www.wietingsmoor.de

Unter den Links dieser Seite
findest Du eventuell den Passenden für dein Vorhaben

Auf jeden Fall viel Erfolg :)

Zurück zu Schutzaktivitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast