Unterscheidung von Hornottern (Schnauzenhorn)

Kreuzotter, Sandotter, Wiesenotter

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Sa Okt 02, 2010 20:08

Danke Dir "D.Frühling" für den Hinweis, und ich verspreche es Dir ganz fest, daß ich gleich morgen früh in die Schütt fahren werde, um mir einen geeigneten Stein zum Sitzen auszusuchen.
Grüße
Snake23

Ist öfters hier
Benutzeravatar
Beiträge: 25
Registriert: So Okt 03, 2010 18:47
Wohnort: Kärnten

Beitragvon Tatjana » So Okt 03, 2010 20:20

Hallo liebe Forumsmitglieder!
Bin so wie viele andere schon seit Jahren eine "stille" Mitleserin in diesem Forum, weil ich auch nicht das Fachwissen hab, mich hier aktiv zu beteiligen.
Bin aber sehr naturverbunden, und lese so ziehmlich alle Beiträge. Ist immer wieder informativ, spannend und auch oft witzig.
Auch wenn es bei Euch zwischendurch oft schon "zur Sache" geht, und sich einige von Euch nichts schenken. Aber das gehört eben dazu, und macht es eben
noch mehr interessant.
Warum ich mich jetzt eigendlich (endlich) auch angemeldet habe, ist der letzte Beitrag von "D.Frühling".
Ich glaube schon, daß wenn man Forumsmitglieder kritisieren möchte, sollte man sich zuerst einmal über das "anzugreifende" Forumsmitglied informieren. Das geht am einfachsten, wenn man zurückliegende Beiträge durchliest. Dafür sollte man aber auch Zeit haben.
Glaube schon, daß ein Herr "Snake23" sehr genau weiß, wo er sich im Dobratschgebiet hinsetzen wird (mit Sicherheit macht er das
schon sehr viele Jahre).
D.Frühling hat geschrieben:um da weiter zu machen, wo Mamba oder Mario aufhören werden .........

Alleine da fehlen mir ehrlich gesagt sehr, sehr viele weitere Namen, bzw Forumsmitglieder!

L.G.
Tatjana

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 848
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Mo Okt 11, 2010 7:57

Da schaust ein paar (mehrere) Tage nicht ins Forum, weils ja auch was anderes zu tun gibt (abseits der Herpetologie) und schon wird da wieder heftigst herum"diskutiert" :? :o

Zur Frage des Schnauzenhorns, bzw. zum Biella Buch:
:!:
Das Biella Buch "Die Sandotter" wurde von Hans Jürgen, mit dem ich übrigens viele Jahre befreundet war, 1983 :D publiziert. Die später herausgegebenen Auflagen sind unverändert.
Seitdem hat sich bei der Bearbeitung der äußeren Morphologie der Sandotter nicht viel getan, sieht man von den Papers von Lily Tomovic (et al.) 2003 PDF und 2006 PDF ab.

Wie schon Biella schreibt, und auch auf den Seiten 12 und 14 zeigt, gibt es zwischen den Unterarten - oder besser: von Nord nach Süd, bzw. SO doch Unterschiede in der Schnauzenkonfiguration.
Das Rostrale wird bei den südlichen Hornvipern (UA meridionalis) immer niedriger, ist oft in der Höhe zweigeteilt, sodass diese Tiere sehr oft ein deutlich nach vorne gerichtetes Schnauzenhorn besitzen.
Tiere aus dem SO des (europäischen) Verbreitungsgebietes (UA montandoni) haben dagegen ein sehr hohes Rostrale. Dadurch ist das Schnauzenhorn hier fast immer senkrecht, leicht bis stark nach hinten gerichtet, gestellt.
Auch nimmt die Anzahl der eigentlichen Hornschuppen von Nord nach Süd zu. Daher haben unsere, bzw. italienische und Nordbalkantiere die geringste Zahl an Hornschuppen (Mittelwerte!).
Selbstverständlich gibt es innerhalb von Populationen deutliche Unterschiede und sogar Ausreißer, die eine andere UA vermuten lassen. Aus diesem Grund aber die Herkunft innerhalb kleiner Gebiete (z.B. Populationen innerhalb Österreichs, angrenzendes Italien und Slovenien) zu bestimmen ist unmöglich.

Mario
Mario Schweiger

http://www.vipersgarden.at
.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Mo Okt 11, 2010 8:44

Vipersgarden hat geschrieben:und schon wird da wieder heftigst herum"diskutiert"

Ist ja neben einem Informationsforum auch ein Diskussionsforum :D. In diesem Sinne danke für die Antworten.
Grüße
Snake23
Ähm -- bei dieser hier ist es mit Sicherheit auch unmöglich (das hab sogar ich auf Anhieb gewußt) :D
http://fieldherping.eu/Forum/viewtopic.php?f=13&t=545

Vorherige

Zurück zu Giftschlangen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast