Was sie schon immer über Schlange wissen sollten....

Kreuzotter, Sandotter, Wiesenotter

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Was sie schon immer über Schlange wissen sollten....

Beitragvon Gast » Mo Sep 05, 2005 7:17

Gestern war wieder mal ein Bericht auf ORF.at über einen Wanderer, der von
einer Kreuzotter gebissen worden war...

Wen's interessiert:

http://noe.orf.at/stories/55744/

Viel interesssanter als der Bericht, sind aber die angehängten Foren, in
denen sich einige "Experten" zu Wort gemeldet haben und mit ihren Postings
durchaus für manchen Lacher sorgen. Allerdings auch traurig, wie es wirklich
ums Wissen der Österreicher steht.

Einige Highlights aus dem Forum für diejenige, die nicht den ganzen Bericht
lesen wollen:


"haben bei einem spaziergang auf dem gaisber mal mit einer astgabel eine
kreuzotter gefangen;(und sowas seither schön bleiben lassen)- die stinkt
entsetzlich, diese schlang"

" eine Ringelnatter ist eine ECHSE keine Schlange und schon gar nicht
giftig!"


" Schon einmal was von der Sandviper gehört? OK, in den Bergen wird die eher
nicht vorkommen..."

" sagt dir der Name Hornviper etwas???"

"Oder auch die Wiesenotter?
Abgesehen davon können sich aus einem Schlangenbiss gefgährliche
Folgeerkrankungen ergeben.Und zulezt. Leute, die glauben ein paar
lateinische Wörter in den Text hineinstreuen erwecke den Anschein, dass sie
etwas wissen, finde ich einigermassen lächerlich. Kannst auch ganz normal
"das Gift der Kreuzotter" schreiben und dann was intelligentes darüber
screiben. Hast aber nicht. Übrigens, da du Latein so sehr zu lieben
scheinst, hätt ich da auch was für dich: Si tacuisses, philosophus
mansisses!"

" Wenn er das Tier fotografiert hat, wo ist dann dieses Foto? Man könnte so
die andseren Wanderer vor diesem Tier warnen."

" Das abgebildete Foto zeigt eine herkömmliche Kreuzotter, die auf der Rax
vorkommenden Kreuzottern (auch Höhlenottern genannt) sind gänzlich schwarz
und dort sehr häufig."

" die schwarze Kreuzotter, die auf der Rax häufig vorkommt,ist als solche
nicht leicht zu erkennen und schon mancher ortskundiger ist von ihr gebissen
worden, weil er sie gar nicht bemerkte."

Der gefällt mir übrigens am besten:

"Meines Wissens gibt es in Österreich nur
eine andere Giftschlangenart, und die ist sicher nicht in den Bergen zu
finden, sondern im Seewinkel."

RS

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 378
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Re: Was sie schon immer über Schlange wissen sollten....

Beitragvon MD » Mo Sep 05, 2005 9:18

Was sowohl diesen Beitrag als auch den von Mamba betrifft:
Wenns net so traurig wär, würd ich drüber lachen :mad: :confused:
MD - Master of eigentlich eh alles

Zurück zu Giftschlangen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast