bratislava burgberg muralis?

Vorträge, Exkursionen,....

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Lernt alles kennen
Benutzeravatar
Beiträge: 16
Registriert: Di Mär 06, 2007 22:01

bratislava burgberg muralis?

Beitragvon ma+leniz » Fr Sep 04, 2009 21:34

so, ....
brav vorher gegoogelt...und nicht schlau geworden...

vor zwei wochen in bratislava war's mordsheiß und am burgberg sind lauter kleine "mauereidechsen" herumgehuscht.

leider keine adulten gesehen - die waren wahrscheinlich auch schlauer als die jungspunde - und für fotos mit dem handheld waren die leider zu flink.

sind es wirklich muralis? kann es jemand bestätigen?

liebe grüße
marlene

ps: ein ticket nach B. kostet derzeit tour/retour mit rad und dortigen öffis nur 13 € !!! und apropos "Euro" ...das macht es dort auch einfacher ;)

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 571
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Beitragvon pleurodeles » Sa Sep 05, 2009 1:02

Hallo Marlene,

Ich denke eher, es waren junge Smaragdeidechsen. Schau Dir mal das Photo des Jungtieres hier an, vielleicht passt es ja zu Deinen Sichtungen: http://herpetofauna.at/reptilien/lacerta_viridis.php

LG,
Günther
Zuletzt geändert von pleurodeles am Sa Sep 05, 2009 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Sa Sep 05, 2009 10:47

Sehr ähnliche Frage hat es hier schon einmal gegeben:
http://herpetofauna.at/forum/viewtopic.php?t=599

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Sa Sep 05, 2009 11:31

Das Vorkommen von Mauereidechsen an der Burg von Bratislava ist bekannt - Bratislava liegt immerhin am Ende der kleinen Karpaten (Male Karpaty)
Hier ein Bild davon:
http://www.flickr.com/photos/botumato/page5/
======================


Srutl

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 571
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Beitragvon pleurodeles » Sa Sep 05, 2009 11:51

Das ist interessant. Mich wundert es dann, dass sie am Burgberg von Theben nicht vorkommt (zumindest hab ich da bisher nur viridis gesehen). Andererseits muss es ja irgendwo eine Arealgrenze geben, und die scheint genau dort zu liegen...

@Marlene: Wenn das so ist, nehm ich meine Aussage zurück..

Günther

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Sa Sep 05, 2009 11:55

Ich weiss nicht, ob das Vorkommen autochton ist, es könnte aber schon sein, schliesslich kommt die Art in einem großen Teil der Slowakei vor.

http://www.seh-herpetology.org/images/a ... podmur.pdf
======================


Srutl

Zurück zu Veranstaltungen, Termine,....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast