Funde vom Wochenende

Kritik, Verbesserung, Erweiterungen zum Formular

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Beiträge: 659
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Funde vom Wochenende

Beitragvon Srutl » So Jul 24, 2005 20:30

Hallo Leute!

Da wir N. tessellata Bilder gebraucht haben, waren wir (Hannes und ich) wieder einmal unterwegs. Folgendes war zu sehen:


[img]upload/1911222472005.jpg[/img]
[size=-2]Smaragdeidechsen waren im Kamptal und in der Wachau unterwegs[/size]

[img]upload/3112222472005.jpg[/img]
[size=-2]Eine Blindschleiche aus dem Kamptal...[/size]

[img]upload/3513222472005.jpg[/img]
[size=-2]...und noch eine aus dem Kremstal[/size]

[img]upload/5214222472005.jpg[/img]
[size=-2]wer kennt den Unterschied? - ein Springfrosch aus Steinegg und...[/size]

[img]upload/5115222472005.jpg[/img]
[size=-2]...ein frischer Grasfrosch aus dem Dunkelsteiner Wald - ich sehe jedenfalls keinen![/size]

[img]upload/5416222472005.jpg[/img]
[size=-2]im dunklen Wald unterwegs, aber mitten am Tag![/size]

[img]upload/1421222472005.jpg[/img]
[size=-2]Und die gehen auch fast schon an Land[/size]

[img]upload/922222472005.jpg[/img]
[size=-2]Blick in die Wachau[/size]

[img]upload/5122222472005.jpg[/img]
[size=-2]ein riesengrosses Weiberl aus dem Kamptal[/size]

[img]upload/4723222472005.jpg[/img]
[size=-2]und ein etwas kleineres aus dem Kremstal[/size]

[img]upload/1827222472005.jpg[/img]
[size=-2]am Kamp in der Überzahl, an der Krems nicht zu finden[/size]

Bis zum nächsten mal!

Thomas
======================


Srutl

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 136
Registriert: Mi Sep 08, 2004 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Funde vom Wochenende

Beitragvon Jacky » So Jul 24, 2005 21:32

Hallo Ihr zwei,

steile Bilder :D
Ich geb zu ein bissa'l neidisch bin i scho, über die Vielfalt, nau jo ihr wisst`s hald wo man schauen muss ;) :rolleyes:

Irgendwann werd ich's auch no lernen *pray*
(Natur)freundliche Grüße
Gabi

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 197
Registriert: So Aug 11, 2002 2:00
Wohnort: Weinviertel

Re: Funde vom Wochenende

Beitragvon Franz » Mo Jul 25, 2005 20:37

Lieber Hannes, lieber Srutl,
kann Euch auch nur beneiden. Der Grasfrosch aus dem Dunkelsteiner Wald ist aber ein Springfrosch (er sieht sogar noch typischer aus als jener aus Steinegg; der aus Steinegg dürfte sich erst vor kurzem zum Landgang entschlossen haben...). Übrigens bringen frisch metamorphosierte Braunfrösche auch den Fachmann zum Grübeln. Tipp: nicht nur bei den Grünfröschen ist der Fersenhöcker interessant (Grasfrosch hat den kleinsten, Moorfrosch den größten, Springfrosch intermediär); außerdem wäre ein Blick auf die Bauchseite sinnvoll (keinerlei Marmorierung auf Kehle und Bauch, höchstens verwaschene Ränder: Springfrosch; je größer die Tiere werden, umso auffälliger wird die Langbeinigkeit dieser Art). ;)
Grüße aus dem Weinviertel
Franz

Moderator
Beiträge: 659
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Funde vom Wochenende

Beitragvon Srutl » Di Jul 26, 2005 13:00

Sers Franz!

Bin mir da nicht so sicher mit dem Springfrosch: Wir waren auf etwa 550 m Seehöhe (kommen da überhaupt noch SF vor?) und haben dort in etwa 30 - 40 (adulte) Frösche gefunden - alle zu 100% Grasfrösche - deshalb glaube ich bei dem Kleinen nicht an einen Springfrosch! Habe in Tirol auch schon etlich juvenile GF dieser Art gesehen. Ich glaube einfach, dass hier eine Unterscheidung rein äusserlich problematisch ist und es durchaus ein GF sein kann!
======================


Srutl

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 313
Registriert: Do Mär 25, 2004 2:00

Re: Funde vom Wochenende

Beitragvon Muralis » Di Jul 26, 2005 19:48

Im Dunkelsteinerwald sagen 550m relativ wenig aus, das ist eine Gegend, wo z.B. an einem Bach die balkanische Riesen-Quelljungfer Cordulegaster heros direkt an Weißem Germer vorbeifliegt und die Alpen-Strauchschrecke dazu singt. Und oben im Nadelwald haust der Sperlingskauz - aber die Laubfrösche sind auch nicht weit weg usw.

Im Dunkelsteinerwald kommen wahrscheinlich Spring- und Grasfrosch gemeinsam - nicht weit voneinander entfernt jedenfalls - vor.

Das war jetzt bereits mein 100. Beitrag hier - da genehmige ich mir jetzt ein Achterl. ;)
Herzliche Grüße aus Niederösterreich!
Wolfgang

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 197
Registriert: So Aug 11, 2002 2:00
Wohnort: Weinviertel

Re: Funde vom Wochenende

Beitragvon Franz » Di Jul 26, 2005 20:19

Lieber Muralis,
Gratulation zum 100-er.
Meines Erachtens sind für den Springfrosch Höhen zwischen 400 und 600m durchaus "drin" (z.B. große Teile des Waldviertels).
Wie gesagt: Bauchseite und Fersenhöcker wären interessant...
außerdem könnten die Grasfrösche in dieser Höhe bereits früher die Metamorphose abgeschlossen haben und bereits weiter abgewandert oder in der Vegetation untergetaucht sein. Die adulten Springfrösche dürften bald nach dem Laichgeschehen weiter ins trockene Umland abgewandert sein, während sich die adulten Grasfrösche nach wie vor in den feuchteren Bereichen aufhalten... ;)
Grüße aus dem Weinviertel
Franz

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Re: Funde vom Wochenende

Beitragvon Snake23 » Di Mär 20, 2012 15:21

Sehe nur ich keine Bilder mehr, oder alle anderen auch? Auch wenn der Beitrag schon von 2005 ist, wäre es doch schade, wenn die Bilder weg sind ? (Ich weiss, ich nerve schon wieder)
Grüsse
Harald

Zurück zu Funde online eingeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast