Was soll man melden?

Kritik, Verbesserung, Erweiterungen zum Formular

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Lernt alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: Do Jan 01, 1970 2:00

Was soll man melden?

Beitragvon jojo_mac » So Apr 11, 2004 22:24

Hi Leute!

Da ich regelmäsig die Gewässer meiner Heimat besuche sichte ich regelmäsig Tiere die in den Fundlisten vorkommen.
Auserdem halten sich in und um meiner Gartenteichanlage 7 Arten auf.
Alleine damit könnte ich die Einträge in der Steiermarkliste heuer schon mehr als verdoppeln.
z.b.: Heute bei der reperratur von Frostschäden in der Natursteinmauer 22 Eidechsen endeckt. Zwei Tiere mit über 15 cm und 20 unter 7 cm. ist sowas interessant oder eher störend in der Datenbank?
Die vielen keinen lassen darauf schließen das sich die Tiere wohl bei mir unbemerkt vermeht haben. Das ich nicht jeden neuen Frosch melde versteht sich wohl von selbst. Da ja auch einige zwangsumgesiedeld wurden.( Vom Schwimmingpool der Nachbarn zu meinem Teichen.)

LG. Johannes

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Was soll man melden?

Beitragvon Gerald » Mo Apr 12, 2004 10:06

Hallo,

auf jeden Fall melden!
auch Jungtiere sind interessant, da man sieht, ob sich die Population gut entwickelt.

Wichtig ist dabei: Um welche Tiere handelt es sich, wie viele sind es (es gibt auch die Auswahlmöglichkeit zwischen Adult- und Jungtieren) und eine genaue Ortsangabe und Beschreibung. Der Name und die email-Addresse sind ebenfalls sehr wichtig, sollte es eventuelle Rückfragen geben, bzw werden soweit ich weis nur Funde aufgenommen, wenn der Name des "Finders" verfügbar ist.

Solltest du jeden Tag am gleichen Ort Tiere sehen -> melde sie nicht jeden Tag, sondern nur die Höchstzahl , die ersten und die letzten Funde im Jahr sowie wenn irgendwas "grobes" Passiert (z.B. neues hinzugewandertes Tier)

Die jetzt von dir beschriebenen Funde melde wie schon gesagt auf jeden Fall, da sie sicher von heuer die ersten aus deiner Umgebung in der Datenbank sind

Ja - und solltest du Fotos haben, kannst du diese Uploaden

PS: wenn möglich der Natursteinmauer so viele Risse und Fugen wie möglich lassen, da sie wichtige Versteck- und Überwinterungsplätze sind! (zusammenbröseln sollte sie allerdings auch nicht ;) )

Lernt alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: Do Jan 01, 1970 2:00

Re: Was soll man melden?

Beitragvon jojo_mac » Fr Apr 16, 2004 21:57

Hi Gerald!

Leider bin ich zu doof Bilder mit zu veröffendlichen.
Du kannst aber im Uploadbereich die Bilder "weibchen" und "maenchen" sehen.
Diese gehören zur Fundmeldung Voitsberg (Steiermark).
Ich hoffe die sind gut genug.
Ich habe auch Bilder von den Jungtieren. (Nicht alle da einige zu schnell waren.)

Bild

Bild

Heute war ein super Tag!
Ich habe vier und meine Frau zwei der Jungtiere gesehen.
Habe die Tiere bissher nicht bemerkt.
Fressen diese Tiere eigentlich Gartenspinnen?
Da bis Juni 2003 Gartenspinnen in einer Dichte von über 30 Spinnen pro meter Teichufer zu zählen waren.
Ab diesen Zeitpunkt ging die Anzahl auf 5 zurück.
Somit hätte ich einen Anhaltspunkt seid wann die Eidechsen bei mir vorkommen. Im Mai letzten Jahr wurde der Enwässerungsgraben (ca 80 m von meinem Teich entfernt)mit einem Bagger von den Pflanzen befreit.
(Was unter Umständen auch das Ablaichen von Feuersalamandern in meinem Teich erklärt)
Könte ja sein das Sie deshalb auf meinem Teich ausgewichen sind. Die Feuersalamander sind heuer allerdinggs noch nicht enteckt worden. Die werden wohl wieder in den kleinen Laubwald zurückgewandert sein?
Vieleich bleiben ja die Eidechsen? würde mich sehr freuen.
:D

mfg. Johannes

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Was soll man melden?

Beitragvon Gerald » Sa Apr 17, 2004 9:36

Servus!

hab dir die Bilder dazugestellt, werde sie wenn ich zeit hab noch ein bisserl verkleinern.

Die Gartenspinnen (Ich glaube dass es Wolfsspinnen sein werden) müssen nicht unbedingt mit der Anzahl der Eidechsen zusammenhängen, werden aber gerne, besonders von den Jungtieren, gefressen.

Und sind die Tiere zugewandert , glaube ich schon, dass sie bleiben werden, scheint lt. deiner beschreibung für amphibien und reptilien eine sehr gute umgebung zu sein.

Zurück zu Funde online eingeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast