Podarcis muralis nigriventris

Ausgesetzte Arten

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon rennfahrersepp » Do Mai 03, 2012 16:05

Über die Population von P.m. nigriventris in Passau wurde schon einiges geschrieben. Man findet die Tiere an der Stadtmauer entlang das Innufers und kann sie dort sozusagen von der Parkbank aus beobachten. Ich war gestern in Passau, konnte einige passable Fotos machen, die Tiere wurden aber immer wieder durch Hundebesitzer und Kinder gestört. Also fuhr ich den Inn aufwärts nach Schärding. Direkt bei der alten Innbrücke befindet sich eine Stelle, die auch "Hängende Gärten" genannt wird. Ein sehr schöner Ort, um zu Verweilen und den Blick über den Inn zu genießen. Und ein noch schönerer Ort für Eidechsenfreunde. Die unverfugte Steinmauer mit viel Efeu und Kletterplanzen ist ein optimales Biotop für die Eidechsen. Es wimmelt dort förmlich und die Eidechsen sind gerade jetzt um diese Zeit sehr schön gefärbt.

D4XL7478.jpg
_KWP4713.jpg
_KWP4711.jpg
_KWP4705.jpg
Best Place on Earth: Hängematte mit Blick auf Podarcis
_KWP4703.jpg
Unverfugte Steinmauer
_KWP4699.jpg

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 144
Registriert: Sa Nov 15, 2008 13:11
Wohnort: Wien

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon pseudopus1 » Do Mai 03, 2012 21:24

Hallo!

Auch wenn sie nicht ganz dorthin gehören...wunderschöne Tiere ;-)
Habe sie vor ein paar Jahren in Rom gesehen, sind wohl die hübschesten muralis.

Scientia tecum,
Attila

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jul 30, 2010 18:15
Wohnort: Gols, Burgenland

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon Adi Lunzer » Fr Mai 04, 2012 6:20

Hallo Wolfgang, eine Mauereidechsenart mit toller Zeichnung, ist mir in natura noch nicht begegnet. Die Bilder sind super geworden ! lg. aus dem Seewinkel, Adi.

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon rennfahrersepp » Fr Mai 04, 2012 8:29

Ich finde diese Eidechsen ebenfalls sehr schön, vor allem die Männchen sind derzeit imposant. Die Population in Passau habe ich vor ca. 25 Jahren das erste Mal beobachtet und habe auch ältere Fotos gefunden. Nach meiner Einschätzung waren damals noch mehr braune muralis unterwegs als heute. Kann es sein, dass die nigriventris dominant gegenüber der muralis muralis sind? Meiner Einschätzung nach sind vor allem die Mänchen von P.m. nigriventris grösser und imposanter.

_KWP4682.jpg
Podarcis muralis muralis in Passau

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 144
Registriert: Sa Nov 15, 2008 13:11
Wohnort: Wien

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon pseudopus1 » Fr Mai 04, 2012 16:29

Ich habe die nigriventris auch größer in Erinnerung, allerdings hatte ich in Rom keine muralis zum vergleichen. Also ich würde es nicht ausschließen, dass die grünen die Habitate bei Passau langsam erobern. Vielleicht sollt ich mal dort hinausfahren...

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon Gerald » Mo Mai 07, 2012 1:05

Hallo!

Schön dich wieder einmal viecherknipsend zu sehen :wink: !
Die muralis - Vorkommen in Passau und Linz sind beide rein allochthonen Ursprunges, also dort gibt es nur nigriventris bzw. maculiventris, autochthon tut sich in Österreich nördlich der Donau bzw. meines Wissens in ganz OÖ bezüglich muralis nix.

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon rennfahrersepp » Mo Mai 07, 2012 6:56

Hallo Gerald!

Vielleicht geht sich mal eine kleine Exkursion dorthin aus. Es gibt in der Ecke ja auch andere Dinge zu sehen: Innnauen,...., von Linz ist es ca. 1 Stunde Fahrzeit. Bei mir sind die Ausflüge meist auf Ausflüge mit meiner Kleinen beschränkt, was aber durchaus von Vorteil ist. Magdalena ist sehr fit und kennt viele Tiere. Durch ihre andere Perspektive sieht sie oft mehr als ich (v.a. was sich am Boden bewegt). Ich konnte übrigens am Samstag bei uns in Enns Hyla arborea hören. Das erste Mal, seit ich dort wohne....

Hier gibt's noch ein wenig mehr von den Eidechsen zu sehen:

http://www.flickr.com/photos/simlinger/sets/72157629590405676/

...und hier ein paar Eindrücke von den Innauen bei Reichersberg:

http://www.flickr.com/photos/simlinger/sets/72157629955408327/

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1334
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon Christoph » Mo Mai 07, 2012 7:53

Hi Simi,

Wunderschöne Fotosets sind das! Hast du beim 2. die Farben raufgedreht?
Wegen einer Exkursion reden wir eh schon seit etlicher Zeit, wir sollten das jetzt einmal angehen :)
Beste Grüße

Christoph

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon rennfahrersepp » Mo Mai 07, 2012 8:02

Christoph hat geschrieben:Hi Simi,

Wunderschöne Fotosets sind das! Hast du beim 2. die Farben raufgedreht?
Wegen einer Exkursion reden wir eh schon seit etlicher Zeit, wir sollten das jetzt einmal angehen :)


Hi Christoph!

Ich hab teilweise mit der Kodak fotografiert, die hat eine sehr gute Wiedergabe im Grünbereich. Momentan braucht man aber bei den Eidechsen nicht viel Farbe aufdrehen, nach der Häutung sind die echt knallbunt. Bzgl. Exkursion: ich hab mir die Ecke mal angesehen: da kann man echt was machen: in der Früh nach Passau, dort an der Stadtmauer schauen, Nachmittag Innauen und Schärding, wie gesagt, wir können ab Linz fahren, ca. 1 Stunde...

Kennt sich schon aus
Beiträge: 107
Registriert: Mi Jan 05, 2005 2:00

Re: Podarcis muralis nigriventris

Beitragvon JürgenT. » Mo Mai 07, 2012 19:10

Man die Farben sind ja wahnsinnig :D

Zurück zu Faunenfremde Reptilien in Österreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast