Auch an schwerer Bibliophilie erkrankt ?????

Neue Bücher, Zeitschriften, Publikationen, Diplomarbeiten, Dissertationen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 848
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Auch an schwerer Bibliophilie erkrankt ?????

Beitragvon Vipersgarden » Do Apr 17, 2008 20:29

(Zitat MAYER, W.)

Wenn ja, dann habe ich was.

Ich habe gerade

Leunis, J. & F.A. Roemer (1860) teilweise gescannt und einen PDF gemacht.

Titel des Buches:
Synopsis der drei Naturreiche - Ein Handbuch für höhere Lehranstalten. Erster Theil. Zoologie. 1008 Seiten.

Der von mir gescannte Amphibien- und Reptilienteil hat 49 Seiten. Für das Erscheinungsjahr 1860 wurden bereits 67 Reptiliengattungen mit 140 Arten und 28 Amphibiengattungen mit 39 Arten beschrieben.
Neben Verbreitung, Morphologie und Biologie werden auch die lateinischen bzw. griechischen Gattungs- und Artnamen erklärt.

Wenn ich mir die heutigen Lehrbücher für höhere Lehranstalten (=Gymnasien) anschaue und mein Interesse speziell den Amphibien und Reptilienteilen widme, bin ich von diesem Werk mehr als überrascht.

Leider kann ich wegen eventueller Copyrights den PDF file nicht frei zur Verfügung stellen. Er ist bei mir in der Datenbank, wo man sich allerdings registrieren muss.

Zumindest hier die Titelseite

Bild

Mario
Mario Schweiger

http://www.vipersgarden.at
.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1085
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Copyright

Beitragvon Max Pöchhacker » Fr Apr 18, 2008 9:14

Hallo Mario

Hab eben versucht ein bischen schlauer zu werden.

Wikipedia-Urheberrecht : In Preußen kam es im Jahr 1837 zu einem entsprechenden Schutz. Die Bundesversammlung (Deutscher Bund) beschloss ebenfalls 1837 eine 10-jährige Schutzfrist seit Erscheinen des Werkes - 1845 auf 30 Jahre nach dem Tode des Urhebers (post mortem auctoris) verlängert. 1857 wurde im Norddeutschen Bund ein allgemeiner Urheberrechtsschutz eingeführt, den das Deutsche Reich 1871 übernahm und später weiter ausbaute.


Also das Urheberrecht auf das Buch dürfte inzwischen ausgelaufen sein.
Ein allfälliges Copyright, was nämlich laut Wiki was anderes ist, mit Sicherheit ebenfalls.

N'schön'n Tag noch .. .

Max

Zurück zu Publikationen, Bücher & Zeitschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast