Eidechsen Europas

Neue Bücher, Zeitschriften, Publikationen, Diplomarbeiten, Dissertationen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 63
Registriert: Mi Jul 23, 2008 18:42
Wohnort: Ahaus

Eidechsen Europas

Beitragvon schlangenfan » So Nov 30, 2008 20:54

Hallo zusammen,
ich wollte gerne wissen, ob mir jemand von den Reptilien-Experten ein Buch empfehlen kann, welches ALLE europäischen Eidechsen (mit Unterarten) beinhaltet, da ich bisher noch nicht das richtige Buch gefunden habe.

Ich interessiere mich sehr für die Herpetofauna in Europa und komm' auch viel herum, daher ist es mir wichtig jedes Tier richtig zu bestimmen.

MfG Schlangenfan

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Mo Dez 01, 2008 10:35

Über die Inhalte der Literatur bzgl. Eidechsen bin ich nicht so beschlagen, aber eine Liste entsprechender Literatur findest Du unter:

http://www.herpetofauna.at/literatur/index.php
Cornelia

Moderator
Beiträge: 666
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Mo Dez 01, 2008 10:38

Am besten Du schaust unter www.lacerta.de nach
======================


Srutl

Kennt sich schon aus
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mai 11, 2007 8:19

Beitragvon Werner » Mi Dez 03, 2008 15:03

Lieber Schlangenfan,
Deine Frage ist wirklich schwierig zu beantworten. Heute werden zu oft "neue Arten" vorgeschlagen, d. h. wohlbekannte Arten zerteilt. Das was vor 20 Jahren oft als Unterart oder nur abweichende Population galt, gilt heute als eigenständige Art. Diese Zersplitterung wird nicht von allen Wissenschaftlern akzeptiert, weshalb es zur Taxonomie die unterschiedlichsten Ansichten gibt. Und es gibt keine Kapazität, die auf Grund ihrer "Weisheit" entscheiden kann, was stimmt und was nicht. Diesem Problem können sich Buchautoren nicht stellen, da sie ihr Buch ein paar Jahre lang verkaufen wollen, die Taxonomie aber meistens schon bei Drucklegung nicht mehr stimmt. Deshalb wird in den meisten Fällen auf Unterarten weitgehend verzichtet. Das einzige mir bekannte neuere Buch, das auch Unterarten berücksichtigt ist der Kosmosnaturführer "Reptilien und Amphibien Europas" von Axel Kwet, Franckh-Kosmos Verlags GmbH 2005, obwohl auch hier selbstverständlich nicht mehr alles "stimmt".

Werner

Zurück zu Publikationen, Bücher & Zeitschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast