Einer von uns hier ?

Herpetologie und die Medien

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Einer von uns hier ?

Beitragvon Max Pöchhacker » Do Dez 13, 2012 12:01

Hallo

Sinnvoll oder nicht - Ich blicke da nicht voll durch.
Standard.at


D'Ehre

M.P.

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 383
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Re: Einer von uns hier ?

Beitragvon MD » Do Dez 13, 2012 15:53

So wie ich das sehe, handelt es sich eher um ein Problem von gesetzlichen Definitionen. Ab wann ist ein Tier ein Nutztier, und wenn es ein solches ist, darf dafür ein Gebäude im Grünland errichtet werden?

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 383
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Einer von uns hier ?

Beitragvon 7088maxi » Do Dez 13, 2012 18:22

Hallo,
wenn sich der Typ wirklich um die Herpetofauna "scheren" würde täte er nicht 500m² Grünland "zukastln". Zu welchem Zweck der Arterhaltung bitte? Wann und wie werden diese Schildkröten natürlichen Populationen helfen?
MfG

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 410
Registriert: Di Jan 13, 2004 2:00
Wohnort: A - 9564 Patergassen

Re: Einer von uns hier ?

Beitragvon Mamba » Do Dez 13, 2012 19:23

Nutztiere oder nicht - die Zucht von Reptilien steuertechnisch der Landwirtschaft zugeordnet, ist also ein Landwirtschafts- und kein Gewerbetrieb. Ich kann die Aufregung also nicht ganz nachvollziehen. Wäre wohl derselbe Aufstand, wenn's beispielsweise um einen Truthahn-Mastbetrieb gehen würde?

Einen Nutzen für die Arterhaltung sehe ich auch nur sehr bedingt. Durch die Zucht und Abgabe an Liebhaber könnte vielleicht das eine oder andere Exemplar weniger illegal gefangen und geschmuggelt werden.

Zurück zu TV-Sendungen und Pressemitteilungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast