Brutpflege bei Felsenpythons

Herpetologie und die Medien

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1102
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Brutpflege bei Felsenpythons

Beitragvon Max Pöchhacker » Mo Mär 26, 2018 6:53

Hi FFolks

Hier geht es um ein Thema das ja traditionell wenig im Fokus steht,
Reptiliensoziologie nämlich.
Vielleicht interessiert es ja ein paar Leuts hier : Standard.at

D'Ehre

M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 407
Registriert: Di Jan 13, 2004 2:00
Wohnort: A - 9564 Patergassen

Re: Brutpflege bei Felsenpythons

Beitragvon Mamba » Di Mär 27, 2018 12:43

Beeindruckend - aber "erstes bekanntes Beispiel für Brutpflege eierlegender Schlangen" definitiv nicht.
Kennt man doch schon länger von anderen Grosspythons wie M. reticulatus und P. bivittatus, um nur mal die zwei bekanntesten zu nennen.
Auch aus anderen Familien resp.Unterfamilien (Crotalidae/Crotalinae schon bekannt. Parias-Arten zeigen eine Brutpflege, die denen von Pythons in nichts nachsteht. Bei Parias (Trimeresurus) mcgregori wurde sogar schon Schlupfhilfe durch die Mutter beobachtet.

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1102
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Re: Brutpflege bei Felsenpythons

Beitragvon Max Pöchhacker » Fr Apr 06, 2018 14:51

Hallo Peter

Freut mich mal wieder von Dir zu lesen.

Ich war wegen Augenproblemen gehandicapt,
weshalb Ich erst jetzt reagieren konnte.

D'Ehre
M.P.

Zurück zu TV-Sendungen und Pressemitteilungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast