D: Frau starb nach Biss einer Kreuzotter

Herpetologie und die Medien

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

D: Frau starb nach Biss einer Kreuzotter

Beitragvon Christoph » Do Mai 06, 2004 17:34

"Nach dem Biss einer Kreuzotter in ihren linken Ringfinger ist am Mittwoch eine Frau auf der Ostseeinsel Rügen gestorben. Die 81-Jährige habe das Tier nach dem Vorfall offenbar noch in eine Regentonne werfen und danach ihren Hausarzt anrufen können, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Als der Mediziner nach etwa einer Viertelstunde auf dem Grundstück der Verletzten in Breese (Landkreis Rügen) eintraf, sei sie bereits nicht mehr ansprechbar gewesen. Reanimationsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Die genaue Todesursache gilt als noch ungeklärt.

Bei dem 70 bis 80 Zentimeter langen Reptil handelt es sich nach bisherigen Erkenntnissen um eine in nördlichen Gefilden eher selten anzutreffende schwarze Kreuzotter. Der Hausarzt war durch Zischlaute aus der Tonne auf die Schlange aufmerksam geworden. Sie wurde in den Stralsunder Tierpark gebracht." Quelle
Beste Grüße

Christoph

Zurück zu TV-Sendungen und Pressemitteilungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste