Lacerta agilis subspecies?

Emys, Lacerta, Iberolacerta, Podarcis, Zootoca

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Kennt sich schon aus
Beiträge: 190
Registriert: Di Jun 15, 2004 2:00

Lacerta agilis subspecies?

Beitragvon bogi » Mo Jul 28, 2008 22:44

Mich würd interresiern ob es in Österreich eigentlich eine Subspecies von Lacerta agilis gibt.
lg Tobi

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 856
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Di Jul 29, 2008 6:56

offiziell JA, inoffiziell NEIN!

Im "östlichen Mitteleuropa" kommt die "Unterart" Lacerta agilis argus vor. Diese unterscheidet sich von Lacerta agilis agilis nur dadurch, dass bei dieser Unterart die erythronotus Morphe vorkommt.
Die Grenze zwischen der Nominatform und Argus verläuft von etwa Schleswig-Holstein nach irgendwo in Bayern - im Allgäu kommen z.B. noch Rotrückentiere vor.
erythronotus Morphe aus dem Allgäu

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Kennt sich schon aus
Beiträge: 190
Registriert: Di Jun 15, 2004 2:00

Beitragvon bogi » Di Jul 29, 2008 17:53

Danke.
Denn auf der Donauinsel hab ich ein paar Individuen gefunden die von der normalen Zeichenvariante abweichen und mich hätt interresiert obs Unterarten oder einfach nur morphologische Launen der Natur sind.
lg Tobi

Kennt sich schon aus
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mai 11, 2007 8:19

Beitragvon Werner » Mi Jul 30, 2008 10:09

Lacerta agilis argus ist eine recht problematische Subspezies: die Untersuchungen von U. RAHMEL [1988; Untersuchungen zum Unterartcharakter von Lacerta agilis agilis LINNAEUS, 1758 und Lacerta agilis argus – Mertensiella 1: 31-40] haben gezeigt, dass es bis auf das Vorkommen rotrückiger Tiere keine Unterschiede gibt. Die Häufigkeit rotrückiger Tiere ("erythronotus-Variante") nimmt von Westen nach Osten zu, zeigt also einen typisch klinalen Verlauf. Zudem kommt die erythronotus-Varante auch in anderen Unterarten vor (bosnica, chersonensis), ist also kaum ein brauchbares Merkmal zur Definition einer Unterart!

Werner

Zurück zu Eidechsen und Schildkröten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast