Fotos von Eidechsen an Steinmauern.....

Emys, Lacerta, Iberolacerta, Podarcis, Zootoca

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 388
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Fotos von Eidechsen an Steinmauern.....

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Sep 23, 2009 7:24

Gestern hat mich ein Job nach Passau verschlagen und ich nutzte die halbe Stunde, die mir Zeit blieb für einen kleinen Spaziergang am Innufer. Im Abendlicht lagen noch einige nigriventris in der Sonne, zwar nicht so schön gefärbt wie im Frühjahr, aber immerhin.......
Steinmauern wie hier in der Altstadt bieten interessante Fotomöglichkeiten, da die Tiere hier an Spaziergänger gewohnt sind und die Fluchtdistanz extrem gering ist. Meine ersten Fotos machte ich in den 80er Jahren mit einer Minolta XG-M, einem Normalobjektiv inkl. Nahlinse. Das Problem bei den Aufnahmen war, dass ich bei dem geringen Aufnahmeabstand schon einen Schatten auf die Tiere warf. Dieses Problem hatte ein anderer Fotograf sicher nicht: gestern machte einer auf ganz gross: er hatte dort ein Stativ aufgebaut, darauf war ein Tele montiert, ich denke, es waren mind. 400mm. Aufgrund der hohen Mindesteinstellungsentfernung stand der Fotograf schon fast im Inn und hatte immer wieder Probleme, weil sich zwischen ihm und den Eidechsen Radfahrer, Skater und Spaziergänger befanden. Der Fotograf inkl. seiner rieseigen Fototasche sah so martialisch aus, dass ich mich gar nicht getraut habe, die Eidechsen zu fotografieren. Musste ich doch mit meiner mickrigen Linse relativ nahe an die Eidechsen ran......
An einer anderen Stelle traue ich mich doch, überwand den Abstand zwischen den Spaziergängern und der Eidechse und mache ein Bild....und das ganz ohne von der Eidechse gebissen zu werden....

Bild

Lernt alles kennen
Benutzeravatar
Beiträge: 12
Registriert: Mi Aug 08, 2007 20:00
Wohnort: Deggendorf (Niederbayern)

Re: Fotos von Eidechsen an Steinmauern.....

Beitragvon Biggest-Fan-of-24 » Mi Sep 23, 2009 11:02

Ja, es ist im Passauer Raum echt erstaunlich was da so alles an Fotographen rumläuft :shock: :lol:

Da ich in der Nähe wohne, schaff ich es den dortigen Reptilien mehrmals pro Jahr Besuche abzustatten - ich kenn aber echt kein anderes Gebiet, in dem ich sicher sein kann jedes Mal (!) mindestens eine andere Person zu treffen, die das Gleiche vor hat wie ich...

Wie auch immer : von mir auch noch ein kleines Foto zum Thema Mauereidechsen an Passauer Steinmauern :)

Bild

PS : ich benutze auch kein 400er Tele :lol:
Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 388
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Re: Fotos von Eidechsen an Steinmauern.....

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Sep 23, 2009 19:25

Ich zähle die Tiere in Passau eigentlich zu den "Haustieren". Wenn sie gut drauf sind, kann man sie schon mal streicheln :D .

Interessant ist, dass viele Leute die grünen Eidechsen für Smaragdeidechsen (!) halten. In einem Tourismusprospekt übers Donautal fand ich eine von den Passauer Eidechsen, betitelt mit "Smaragdeidechese".

P.S.: das Magazin "News" verwechselt nur die männlichen Zauneidechsen mit den Smaragdeidechsen....

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1339
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Fotos von Eidechsen an Steinmauern.....

Beitragvon Christoph » Mo Sep 28, 2009 22:47

rennfahrersepp hat geschrieben:Interessant ist, dass viele Leute die grünen Eidechsen für Smaragdeidechsen (!) halten.


kann mich noch erinnern dass die Begriffe "Gecko" oder sogar "Salamander" als Bezeichnung für die Tiere an der Mauer gefallen sind.
Beste Grüße

Christoph

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 217
Registriert: Sa Mär 26, 2005 2:00
Wohnort: Breitenfurt (NÖ)

Beitragvon Richard » Di Sep 29, 2009 9:17

Jaa, an die vielen "Salamander" kann ich mich auch erinnern.
Angesichts dieser Fehlbenennungen ist das ja eine herpetologische "Klagemauer".

Liebe Grüße,
Richard.

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 143
Registriert: Mi Jul 08, 2009 21:35
Wohnort: Schweiz

Re: Fotos von Eidechsen an Steinmauern.....

Beitragvon Lobatis » Di Dez 01, 2009 11:32

rennfahrersepp hat geschrieben:Ich zähle die Tiere in Passau eigentlich zu den "Haustieren". Wenn sie gut drauf sind, kann man sie schon mal streicheln :D .

Interessant ist, dass viele Leute die grünen Eidechsen für Smaragdeidechsen (!) halten. In einem Tourismusprospekt übers Donautal fand ich eine von den Passauer Eidechsen, betitelt mit "Smaragdeidechese".

P.S.: das Magazin "News" verwechselt nur die männlichen Zauneidechsen mit den Smaragdeidechsen....

smaragdeidechse klingt eben spektakulärer als "bloss" mauereidechse, es ist besser für den tourismus
ein ähnliches problem gibt es (auch wenn es wenig mit felherpetologie zu tun hat) mit einem schloss bei mir in der nähe. die besitzer verkaufen einen raum als ritterstube obwohl es gar keine ist, das schloss selber hätte jedoch als eines der einzigen schlösser landesweit eine ritterstube, sie ist den besitzern jedoch zu schlicht

Ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Di Mär 31, 2009 22:34

Beitragvon TomSbg » Di Dez 01, 2009 21:46

Hallo zusammen!

Sind das sicula/hybriden?

Gruß
Tom

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1176
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Mi Dez 02, 2009 2:25

Die Tiere (gleich ob braun oder grün) in Passau sind "normale" Mauereidechsen der Unterart nigriventris. (P. muralis nigriventris)

Kennt sich schon aus
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mai 11, 2007 8:19

Beitragvon Werner » Mi Dez 02, 2009 9:22

@Rennfahrersepp
Lieber Wolfgang,
hab erst jetzt deinen Beitrag vom September genau gelesen. Du schreibst: ".....halbe Stunde, die mir Zeit blieb für einen kleinen Spaziergang am Innufer". War das sicher das Innufer? Sitzen die auch südlich der Donau? Das wäre mir neu.
Werner

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 388
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Dez 02, 2009 9:32

Werner hat geschrieben:@Rennfahrersepp
Lieber Wolfgang,
hab erst jetzt deinen Beitrag vom September genau gelesen. Du schreibst: ".....halbe Stunde, die mir Zeit blieb für einen kleinen Spaziergang am Innufer". War das sicher das Innufer? Sitzen die auch südlich der Donau? Das wäre mir neu.
Werner


Hi Werner!

Ich kenn eigentlich nur die Stelle am Innufer. Das ist direkt in der Stadt. Hotspot ist die Wand neben dem Turm, auch flussaufwärts vom Turm gibt es jede Menge Stellen, wo sich die Eidechsen sonnen.
Bild

Kennt sich schon aus
Beiträge: 174
Registriert: Fr Mai 11, 2007 8:19

Beitragvon Werner » Mi Dez 02, 2009 9:48

Ich kenne Passau leider überhaupt nicht.
Es hatte immer geheißen, dass diese Viecher an den Donauleiten sitzen, und das ist der Berghang am linken Donauufer. Ich hab jetzt an einem Stadtplan eruiert, wo die von dir fotografierte Stelle ist. Das heißt, die Eidechsen haben die Donau überquert. Über eine Brücke? Schwimmend? Mit menschlicher Unterstützung?
Werner

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 388
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Dez 02, 2009 9:56

Hi Werner!

Ich habe eher das Gefühl, dass die Eidechsen einfach dort ausgesetzt wurden. Es ist doch eine prominente Stelle und die Eidechsen haben sich schon zu einer kleinen Attraktion entwickelt. Wenn Du dir die Stelle vorstellst, wo ich fotografiert habe: dreh dich um 180° und geh ein paarhundert Meter zurück: genau dort ist der Spitz, wo der Inn in die Donau fliesst.

Zurück zu Eidechsen und Schildkröten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste