Bergmolche

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Bergmolche

Beitragvon Snake23 » Mi Apr 07, 2010 20:28

Da kann ich jetzt aber nicht danebenliegen (hoffentlich).

Bild
Bild

Bei einem anderen Teich eindeutig die selben.

Bild
Bild

Bei den beiden "Räubern" bin ich mir nicht sicher. Vielleicht kann das jemand beantworten (waren im gleichen Gewässer).

Bild
Bild

Bei dem nächsten hab ich mich gewundert, was da für ein Kunstwerk durch den Teich wandert. Hat sich ein schönes Häuschen gebaut, oder ergattert.
Weiß jemand was das wird oder ist ?
Grüße
Snake23

Bild
Bild
Bild

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Mi Apr 07, 2010 20:43

Moin Snake,

bei den "Räubern" dürfte es sich um Teichmolche handeln, die unten abgebildeten Tiere sind wohl die Larven einer Köcherfliegen-Art.

Beste Grüße von Frank

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Do Apr 08, 2010 18:35

Ja Stimmt,
kann ich bestätigen, bei den ersten Bildern "die Blauen" das ist das Männchen vom Bergmolch und bei den Laichräubern ist das obere Tier ein Weibchen und das getupfte das Männchen vom Teichmolch, die machen mit so einem Laichballen kurzen Prozess , aber die haben eigentlich bald was besseres zu tun!! :D :D :D

lg. reseptor

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Do Apr 08, 2010 20:17

Danke. War heute noch einmal bei einem dieser Teiche, und konnte beide Arten beim gemeinsamen Mittagessen beobachten. Ich komm auf 8 Tiere (natürlich beim Originalbild, mit besserer Auflösung).
Grüße
Snake23

Bild
Bild
Bild

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Do Apr 08, 2010 22:25

Hatte in meinem Gartenteich leider auch ein ungleichgewicht Molch-Frosch,
die Molche haben alle Eier aufgefressen und keine Kaulquappen für die Jungmolche übriggelassen, diese mußten sich dann gegenseitig auffressen, was dann im Spätsommer nur noch wenige Molche an Land gehen ließ!!

lg. Reseptor
ps: leider gibts den Gartenteich nicht mehr!

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste