Heute frisch : Zamenis & Co

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Heute frisch : Zamenis & Co

Beitragvon Max Pöchhacker » Mi Aug 18, 2010 19:35

Hi FFolks

Heute hatte Ich bei meinem Sherpa-Ding vier Äskulap- und einen Schlingnatternkontakt.

Das " Beweisvideo " gibt es hier: YouTube :->
Viel Freude damit .. .

D'Ehre

M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Mi Aug 18, 2010 19:51

Hallo Max

!!!!!Ich will auch so eine Mauer!!!!! :D

Hab in letzter Zeit überhaupt nichts mehr gesehen, gratuliere dir auf alle Fälle wieder zu deinen Entdeckungen!!

Immer schön eine Äskulap zu sehen - die werden dich sicher schon alle kennen!!(jetzt kommt wieder der Typ mit nur 1nem Auge)!!

lg. reseptor

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1188
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Mi Aug 18, 2010 23:03

Hehe, super - hast du eigentlich im Laufe der Zeit eine Wetterlage feststellen können, in der exponiert "sonnende" Tiere dem Anschein nach häufiger zu finden waren?

Schöne Grüße
Gerald

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Do Aug 19, 2010 6:08

Hi

reseptor hat geschrieben:Hallo Max

!!!!!Ich will auch so eine Mauer!!!!! :D

Da bist Du inzwischen nicht mehr alleine.
Ich bekomme fast schon ein schlechtes Gewissen.

Alles was Ich Dir raten kann ist selber so ein Habitat zu bauen.
Das Schlüsselkriterium scheint zu sein, daß es eigentlich ein
fuchs- & dachsfestes Mäusehabitat ist.
Aber wer hat schon einen eigenen Wald .. .

Immer schön eine Äskulap zu sehen - die werden dich sicher schon alle kennen!!(jetzt kommt wieder der Typ mit nur 1nem Auge)!!
. .. ... in der Hand :->

Gerald hat geschrieben:Hehe, super - hast du eigentlich im Laufe der Zeit eine Wetterlage feststellen können, in der exponiert "sonnende" Tiere dem Anschein nach häufiger zu finden waren?

Wir hatten seit Dienstag kühles, nasses Wetter.
Gestern begann es wärmer zu werden.
Das war in den letzten Jahren nicht.

In meinem Fotoarchiv welches bis ins Jahr 2005 zurückreicht
gibt es keine Äskulap-Fotos aus dem August.
Vereinzelt erst im September.

Somit gehe Ich davon aus, daß sie nach Tagen kühlnasser Witterung ihren Kreislauf wieder ankurbeln müssen.
Vielleicht hilft das weiter.

BTW: Ich werde heute vielleicht am Gosausee nicht nur zu den Fischen ins Wasser steigen, sondern auch mal in Sachen Berus aktiv werden.

D'Ehre

M.P.

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast