welche art von schlange ist das?

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Di Okt 05, 2010 12:05

welche art von schlange ist das?

Beitragvon heidi5685 » Di Okt 05, 2010 12:16

hallo!

bitte um eure fachkundige hilfe. habe gestern bei einem waldspaziergang in telfs (tirol) eine entdeckung direkt neben dem waldweg gemacht. weiß aber aufgrund fehlenden wissens nicht, um welches tier es sich hierbei handelt. die schlange (so würde ich sie mal bezeichnen) war bräunlich, gräulich, auf der unterseite hell, ca. 1,5m lang, ca. 3cm durchmesser, schwarze zunge und hatte hauptsächlich seitlich schwarze felcken (wie pigmentflecken). da ich mich überhaupt nicht auskenne bei diesen tieren, bitte ich um eure hilfe.
hab sie fotografiert, weiß aber leider nicht, wie man hier ein foto reinstellen kann.

danke schon mal für eure unterstützung!

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1339
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Beitragvon Christoph » Di Okt 05, 2010 12:39

Hallo Heidi,

hier gibts eine Anleitung dazu:
http://www.herpetofauna.at/forum/viewtopic.php?t=1535
Beste Grüße

Christoph

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Di Okt 05, 2010 12:05

Beitragvon heidi5685 » Di Okt 05, 2010 12:43

sorry, bildqualität ist ziemlich schlecht, aber vielleicht könnt ihr was erkennen.

gruß heidi


Bild
Bild

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Di Okt 05, 2010 12:05

Beitragvon heidi5685 » Di Okt 05, 2010 12:49

ihr habt zwar sicher eine geschultes auge, vielleicht ist sie durch die pfeile doch ein bisschen leichter zu entdecken...

gruß melanie


Bild

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 113
Registriert: Di Aug 02, 2005 2:00
Wohnort: Belgium

Beitragvon Jeroen » Di Okt 05, 2010 13:19

Ringelnatter (Natrix natrix)

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 143
Registriert: Mi Jul 08, 2009 21:35

Beitragvon Lobatis » Di Okt 05, 2010 13:20

Hallo Heidi
Du hast hier eine Ringelnatter beobachten können, aufgrund der Länge dürfte es ein Weibchen sein.

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Di Okt 05, 2010 12:05

Beitragvon heidi5685 » Di Okt 05, 2010 13:44

danke euch für die aufklärung!
bildungsdefizite lassen grüßen. eine ringelnatter sollte man schon erkennen können. aber die länge hat mich etwas irritiert... zudem kommen die in tirol recht wenig vor.
danke für das schließen der bildungslücke! :)

gruß heidi

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1339
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Beitragvon Christoph » Di Okt 05, 2010 13:50

Hallo Heidi,

bitte den Fund noch hier melden + eines der Fotos mitschicken:
http://www.herpetofauna.at/funde/index.php

Danke und LG
Beste Grüße

Christoph

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Di Okt 05, 2010 12:05

Beitragvon heidi5685 » Di Okt 05, 2010 15:29

irgendwie funktioniert das nicht, obwohl ich immer richtig rechne ;)

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1339
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Beitragvon Christoph » Di Okt 05, 2010 16:44

...eine Meldung aus Telfs in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) von einer Ringelnatter ist angekommen.
Beste Grüße

Christoph

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste