Feuersalamander

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Feuersalamander

Beitragvon Snake23 » Di Mär 15, 2011 20:10

Eigendlich war das Wetter heute nachmittag gar nicht so zum "herumhirschen". Zwar mild, aber stark bewölkt und immer wieder leichter nieselregen.
Auf den ersten Blick war bei den Teichen noch nicht sehr viel Bewegung erkennbar, aber doch hab ich die ersten zwei Bergmolche, und einen (noch) einsamen Wasserfrosch entdeckt.

Bild
Bild
Bild

An einer anderen Stelle keine Molche, keine Frösche aber mitten drinnen im Gewässer ein wunderschöner Feuersalamander. Insgesamt sind es dann sieben Tiere geworden.
Grüße
Snake23


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Di Mär 15, 2011 21:22

Super Funde, besonders die Salamander!
Der Frosch sieht mir aber eher nach Springfrosch aus ..?
Cornelia

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Di Mär 15, 2011 21:49

Danke Dir für die Froschberichtigung! Deswegen schreib ich es hier in dem Forum eben einfach so hin, bevor ich die Fundmeldung ausfülle :D .Mit den Fröschen werd ich mich wohl nie so richtig auskennen :( . Aber ihr berichtigt mich dann schon, wenn ich falsch liege.
Die Feuersalamander waren wirklich für mich in der Schütt schon ein seltenes Erlebnis. Das erste Tier saß ja ganz alleine in der großen Lacke. Die anderen sechs fand ich dann beim Ablauf des Gewässers, wo es sich eben in einem Waldstück verläuft. Und das ganze auf nur ca. 5m Länge des Bächleins.
Grüße
Snake23

Bild
Bild :(

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Beitragvon Bufo viridis » Mi Mär 16, 2011 22:36

Hallo Snake 23,

auf dem 3. Salamanderbild ist links neben dem adulten Tier sogar eine Larve des Feuersalamanders zu sehen. Hast Du bestimmt schon selbst entdeckt, du hast es nur nicht erwähnt da wollte ich das mal tun. :)

Viele Grüße
Michi

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Do Mär 17, 2011 9:38

Ich hab zuerst auch gedacht, es wäre eine, aber die sind in dem Alter nicht so dunkel - ich denke, es ist der Schatten eines Blattes.
Cornelia

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Beitragvon Bufo viridis » Do Mär 17, 2011 10:42

Hallo Cornelia,

also ich kenne Feuerlsalamanderlarven recht dunkel. Hier gibt es auch schon frische Larven und ich meine da schon eine erkennen zu können.

Viele Grüße
Michi

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Do Mär 17, 2011 11:13

Bufo viridis hat geschrieben:Hast Du bestimmt schon selbst entdeckt, du hast es nur nicht erwähnt da wollte ich das mal tun. :)


Natürlich nicht :oops: Wenn ich zuhause bin, werd ich mir die Bilder nochmal genau anschauen. Bei den Originalbildern sollte schon noch etwas herauszuholen sein. Auch auf dem zweiten Salamanderbild, links oben am Rand schaut es auch etwas verdächtig aus.
Grüße
Snake23

Gerade gesehen. Auch beim nächsten Ausschnitt lohnt es sich das ganze zu vergrössern. Schön, daß einige Bilder ungewollt "Suchbilder" geworden sind :D
Bild

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Do Mär 17, 2011 23:27

Die vergrößerung der Bilder hat nicht sehr viel gebracht. Aber bei dem einen ist doch zu erkennen, daß da neben dem Salamander schon etwas lebendiges ist.

Bild

Hat mir keine Ruhe gelassen, weil ich da vorgestern offensichtlich einiges übersehen habe. Also war ich heute bei gleicher Wetterlage wie vorgestern (leichter nieselregen), um 17:00 wieder beidem Teich. Auch ein wenig deswegen, weil ich den Schreckensnachrichten, die laufend aus Japan kommen für kurze Zeit etwas entfliehen kann.

Diese kleinen Lebewesen übersieht man total. Die sitzen regungslos am Teichgrund, und erst beim genauen hinschauen, und wenn sie auch noch etwas nahe genug am Teichrand sind, erkennt man daß da Kopf und Beinchen sind.


Bild
Bild
Bild

Beim Zählen hab ich dann bei 20 aufgehört, weil die in diesem Abbschnitt des Gewässers eigendlich überall sind. Was aussieht wie ein Holzstäbchen, ist eben keines.

Bild

Beim "Stäbchenzählen hab ich auch diese Molche entdeckt. Glaube das sind Teichmolche (aber ihr kennt mich eh :) .

Bild
Bild

Auch der erste Laich ist da. Die Art, welcher er ist , bzw welche Froschart da abgelaicht hat weiß ich, sags aber sicherheitshalber nicht :D

Bild

Hab natürlich auch den Abluss des Gewässers wieder besucht, und an der gleichen Stelle wie vorgestern, wieder drei schöne Feuersalamander beobachten können.


Bild
Bild
Bild
Bild

Der nächste hat mir gezeigt, wo er sich ausrastet. Schon faszinierend, wie man diese Tiere beobachten kann. Im Gegensatz zu einigen Reptilien, wo dann doch oft eine gewisse Hektik entsteht, daß Du ein halbwegiges Bild kriegst, bevor die sehr schnell verschwinden.

Bild
Bild

Hab mir dann auch den Zufluss zu dem Teich angeschaut, ob da auch was zu finden ist. Gleich vorweg: beim Zufluss war ich nicht erfolgreich. Aber auf dem Weg dahin hab ich geglaubt ich seh nicht richtig. Auf der Wiese neben dem Teich kommt mir einer entgegen. Anscheinend kommen die jetzt aus dem nahen Mischwald heraus, und wandern zu dem Teich.

Bild
Bild

Den hab ich schön von allen Seiten Fotografieren können (außer von unten natürlich). Steht ja da, wie auf einem Präsentierteller, und ich brauchte auch nicht im Gatsch herumzuspringen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hab auch zwei kurze Videos von heute machen können, die ich aber erst umwandeln und irgendwo hochladen muß - aber heute nicht mehr.
Grüße
Snake23

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Fr Mär 18, 2011 22:09

Zu den schwarzen kleinen Dingern: War heute in einem ganz anderen Gebiet, und hätt die wieder fast übersehen. Aus einiger Entfernung sind die total schwarz. Das Bächlein hier war aber max. 1m breit, und daher doch leicht, bessere Bilder von den kleinen zu kriegen. Obwohl die auch etas grösser waren, als die bei dem anderen Gewässer. Das sind mit Sicherheit Feuersalamanderlarven.
Grüße
Snake23

Bild
Bild
Bild
Bild

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 388
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Beitragvon rennfahrersepp » Sa Mär 19, 2011 9:03

Interessanterweise fanden wir gestern meinen ersten Feuersalamander in den Donauauen bei Erla (siehe Fundmeldung). Obwohl ich das Gebiet seit meiner Kindheit kenne, ist mir dort noch nie ein Feuersalamander untergekommen. Der Salamander war ein Totfund auf der Strasse zwischen Erla und der verlassenen Ortschaft Au. Es gibt dort einen Hangwald, der an sich für Feuersalamander ein gutes Biotop darstellt.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Sa Mär 19, 2011 13:50

@Snake23

Das sind ganz sicher Feuersalamanderlarven(sieht man auch schön an den gelben Flecken auf den Beinen), die Molche fangen jetzt erst zu Balzen an und legen dann erst Ihre Eier ab, der Feuersalamander legt aber schon voll entwickelte Larven(so wie auf deinen Bildern) ab.

Gute Bilder auch die du uns da gemacht hast, muß auch mal wieder raus und mal schauen gehn was es bei mir in Tirol schon so alles kreucht und fleucht

:D :D

lg. reseptor

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast