Bergmolch

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 181
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Bergmolch

Beitragvon mm4882 » Mo Mai 02, 2011 19:38

Hallo,

war mit der Freundin am Wochenende in der Nähe von Sighartskirchen und habe dort im Wald (Forststrasse) in einer Tracktorrinne (ca 3 m lang, 50 cm breit und 20 cm tief) neben der Forststraße zahlreiche Kaulquappen und 3 Männchen und ein Weibchen eines Bergmolches gefunden.

Hat mich nur etwas verwundert, da es maximal 300m MSL waren.

Werde die Funde noch eintragen sobald das "OK" kommt, d.h. ich mich nicht geirrt habe in der Bestimmung. :)

Bild
Männchen (Rückenkamm)

Bild
Männchen (Rückenkamm)

Bild
Weibchen (trächtig?)

Da die Wasserlacke sehr dreckig war, war es uns nicht möglich die Tiere darinnen zu fotografieren. Daher haben wir sie behutsam mit Kescher bzw. Hand in ein "Becken" umgesetzt und sofort wieder frei gelassen. Grundsätzlich versuchen wir die Tiere so wenig wie möglich zu belästigen.

LG

Martin

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Mo Mai 02, 2011 22:03

Hi mm4882

Hab schon gesehen das du dich beim Bestimmen noch nicht ganz traust - aber da hast du schon Recht mit dem Bergmolch (die wohnen nur nicht immer am Berg :D )

lg. reseptor

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast