Froschkonzert

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Froschkonzert

Beitragvon Max Pöchhacker » Fr Mai 13, 2011 4:55

Hi FFolks

Heute Nacht habe Ich einen Verzweiflungsakt gesetzt.

Angesichts dessen, daß bei meinen Äskulaps praktisch " pantalon muerto " herrscht, habe Ich mich gegen halbzwei in der Früh auf ein Froschkonzert unweit meiner Haustüre begeben und Videofakten gesammelt.

Bevor jetzt ein paar hier zum Hyperventilieren ansetzen noch schnell eine Verlautbarung:

Bei der Herstellung dieses Videos wurden keine Tiere begrapscht.

Hier der Link dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=Be4kgTqV9_8

Ich würde mich über Expertenmeinungen zu den gezeigten Tieren und den unsichtbar anwesenden Stimmen freuen. :->

BTW: Den Erdkrötenbuben hab Ich gerade noch selber erkannt.

Und, ach ja - Das Video gibt es in HD.

Viel Vergnügen

M.P.

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 383
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Beitragvon MD » Fr Mai 13, 2011 13:44

Servus!
Also ich hör und seh an Amphibien nur Seefrösche (bis auf die Erdkröte natürlich). Ausserdem schreit im Hintergrund manchmal etwas Rallenartiges (Bläßhuhn? Teichhuhn?), das sollte sich aber wer anhorchen, der mehr von Vögeln versteht.
Die Kaulquappen sehe ich nicht gut genug.
lg
Michl

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Fr Mai 13, 2011 17:48

Hallöchen .. .
MD hat geschrieben:Servus!
Also ich hör und seh an Amphibien nur Seefrösche (bis auf die Erdkröte natürlich). Ausserdem schreit im Hintergrund manchmal etwas Rallenartiges (Bläßhuhn? Teichhuhn?), das sollte sich aber wer anhorchen, der mehr von Vögeln versteht.
Die Kaulquappen sehe ich nicht gut genug.
lg
Michl


Lieber Michl, danke !
Für mich hörte es sich an als seien da mehrere Froscharten am Werk.
Kenn mich aber leider viel zu wenig aus.

M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Fr Mai 13, 2011 20:11

Hi Leute

Der Vogel ist im Video nur am Anfang ein paar mal zu hören (ca. ab sek 0:29), denke das es ein Blässhuhn ist.
Vergleicht selbst --- http://www.vogelwarte.ch/blasshuhn.html#birdSearch es ist dieses Piepsen am Ende von der Aufnahme auf dieser Seite.

Wird wohl durch den Lichtschein erschreckt worden sein!!

lg. reseptor

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Fr Mai 13, 2011 21:18

Hallo Ralph

:->
Sieht fast so aus als hätte ich letzte Nacht einen Krimi gedreht.

N'Abend

M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Fr Mai 13, 2011 21:37

Servus Max

Erinnert mich irgendwie an "Blair Witch Project" - Huhu grusselig!! :D :D

lg.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Fr Mai 13, 2011 21:44

Moin Max,

klasse Qualität! Vielleicht möchtest du beim nächsten Mal auch noch ein paar Takte dazu sagen. In anderen Tierfilmen gibt es ja auch einen Sprecher ;-)

Der Vogel ist in der Tat eine Blässralle. Man hört am Anfang und etwa in der Mitte das von mir so genannte Pixen und am Ende dann den zweiten klassischen Blässrallenruf. Eigentlich ist es zu spät für diese Art, aber ab etwa 2.42 min meine ich auch eine Erdkröte zu hören. Kann das sein?

Auf jeden Fall: weiter so, Max!

Beste Grüße von Frank

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Fr Mai 13, 2011 22:40

Hallo Frank
Frank Sudendey hat geschrieben:Moin Max,
klasse Qualität! Vielleicht möchtest du beim nächsten Mal auch noch ein paar Takte dazu sagen. In anderen Tierfilmen gibt es ja auch einen Sprecher ;-)

Ich bin nicht sicher ob das eine gute Idee ist.
Aber Ich fühle mich jedenfalls geschmeichelt.

Der Vogel ist in der Tat eine Blässralle. Man hört am Anfang und etwa in der Mitte das von mir so genannte Pixen und am Ende dann den zweiten klassischen Blässrallenruf.

Aha.
Da hat jemand eine ganze Menge Zeit bei derlei Getier verbracht :->
Hut ab !

Eigentlich ist es zu spät für diese Art, aber ab etwa 2.42 min meine ich auch eine Erdkröte zu hören. Kann das sein?

Ich habe es jetzt ein paar mal abgehört
und traue mich nicht es zu bestätigen oder zu dementieren.
Oder meinst Du eher bei 5´42" ?

Aber warum nicht, hab ja auch einen Erdkrötenbuben abgelichtet.

Auf jeden Fall: weiter so, Max!

Beste Grüße von Frank

Danke für die Blumen! :-)

M.P.

Kennt sich schon aus
Beiträge: 190
Registriert: Di Jun 15, 2004 2:00

Beitragvon bogi » Sa Mai 14, 2011 0:48

Also das was sich da kurz wie eine Erdkröte anhöhrt bei 2:42 ist das obenserwähnte Blässhuhn.
lg

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Sa Mai 14, 2011 4:59

bogi hat geschrieben:Also das was sich da kurz wie eine Erdkröte anhöhrt bei 2:42 ist das obenserwähnte Blässhuhn.


Da wird Bogi Recht haben! Bestätigen kann ich wiederum das jetzt nicht, weil die Nebengeräusche, die ja eigentlich die Hauptgeräusche sind, zu sehr dominieren. Gegen Ende ist die Ralle dann aber sehr deutlich zu hören. Deutlich genug auch für mich ;-)

Beste Grüße von Frank

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 383
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Beitragvon 7088maxi » So Mai 15, 2011 8:22

Also für mich hat sich das angehört als ob die Erdkröte die in dem Seefroschquaken ja fast untergeht schon so ziemlich am Anfang ein paar Töne abgegeben hat

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast