Amphibien und Reptilien - Schütt

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Amphibien und Reptilien - Schütt

Beitragvon Snake23 » Do Jun 30, 2011 19:20

Hallo, anbei wieder mal ein paar Bilder aus der Schütt.
Die Wetterlage war heute optimal. Warm, stark bewölkt, ab und zu ein paar Regentropfen, und nur wenige, kurze Sonnenfenster (also nicht zu heiß). Insgesamt war ich 7 Stunden in den verschiedensten Gebieten unterwegs, und ein bisschen etwas ist zusammengekommen. Die Bilder sind nicht durcheinandergeraten, sondern ich hab sie eben so, wie ich sie aufgenommen habe, hereingestellt.

Bild
Bild
Bild

Anderes Gebiet, und die ersten Ringelnattern

Bild
Bild

Und auch Äskulaps. Diese Reste von den Forstarbeiten sind wirklich toll. Hoffentlich lassen die Leute diese Haufen auch weiterhin eben einfach liegen.

Bild
Bild

Eine Smaragdeidechse hat es sich in einem kleinen Baum (ca. 1m höhe) gemütlich gemacht. Hab ich so auch noch nicht gesehen.

Bild
Bild

Diese Blindschleiche hat mir sehr geholfen, daß ich die nächste Äskulap überhaupt gesehen habe. Ohne die Anguis wär mir die (im Bild oben) komplett entgangen.

Bild
Bild

Bild
Bild
Bild

Jetzt wirds trocken :-)

Bild

Wieder einmal eine Mini-Ausführung von einer schönen Hornotter

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Und wieder woanders.

Bild

Wobei hier die zwei Äskulaps wohl der Meinung waren, daß ich für heute genug gesehen habe. Die waren vollgas auf der Flucht.

Bild
Bild

Die Blindschleiche nahms gelassener.

Bild

So, jetzt ist aber Ende.
Grüße
Snake23

Bild

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Beitragvon Bufo viridis » Do Jun 30, 2011 23:13

Hi Snake23,

ich habe schon die ganze Zeit auf einen Schütt-Bericht mit Hornottern gewartet, super. Hast du noch Unkenlaich gefunden? Hier laichen sie im Moment noch ab, wohl wegen der heftigen Trockenheit im Frühjahr, sonst sind sie hier nicht so spät dran.

Smaragdeidechsen im Baum habe ich auch noch nicht gesehen, nur in Binsen u.Ä.

Viele Grüße
Michi

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 68
Registriert: Do Mär 24, 2011 9:37
Wohnort: Wien

Beitragvon Mo » Fr Jul 01, 2011 1:39

Hi,
ja die Schütt ist ein toller Ort :P
Sehr schöne Fotos!!!

Ich hatte leider letztes mal das "Problem" das uns von einem Jäger "erklärt" wurde das wir dort nix verloren hätten.
Darum wäre meine Frage ob man einen Besuch nächstes mal mit dem Arge Naturschutz abklären sollte oder ob der Jäger eh "kein Recht hat" uns dort weg zu schicken (wir waren alle so um die 20, da gehen vlt manche davon aus das man blödsinn vor hat?)?


lg
Markus

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 68
Registriert: Do Mär 24, 2011 9:37
Wohnort: Wien

Beitragvon Mo » Fr Jul 01, 2011 1:40

Hi,
ja die Schütt ist ein toller Ort :P
Sehr schöne Fotos!!!

Ich hatte leider letztes mal das "Problem" das uns von einem Jäger "erklärt" wurde das wir dort nix verloren hätten.
Darum wäre meine Frage ob man einen Besuch nächstes mal mit dem Arge Naturschutz (oder sonst einer zuständigen Stelle) abklären sollte oder ob der Jäger eh "kein Recht hat" uns dort weg zu schicken (wir waren alle so um die 20, da gehen vlt manche davon aus das man blödsinn vor hat?)?


lg
Markus

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 97
Registriert: So Mai 03, 2009 8:53
Wohnort: Bayern

Beitragvon Jürgen Gebhart » Fr Jul 01, 2011 8:55

Da ist ja eine tolle Serie zusammen gekommen, Gratuliere!

Smaragdeidechsen in/auf Büschen und Bäumen konnte ich schon öfter beobachten, vor allen Dingen in der Toskana.

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Fr Jul 01, 2011 10:50

Hallo Harry

Du hast da deine " Sendepause " mit einigen beneidenswert schönen Bildern beendet.

Ich zieh den Hut vor Dir ! :->

Max



PS: Was für eine Schuhgröße hast Du ? :->

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Fr Jul 01, 2011 17:14

Danke Euch !
@Max: ja, das war schon überfällig. Hatte in letzter Zeit arbeitsbedingt extremen Stress, und keine Zeit. Was eigendlich nicht sein sollte ! Gestern aber hatte ich die Schnauze von der Arbeit wirklich gestrichen voll !
Schuhgröße 43

@Mo: das mit dem Jäger soll wohl ein Witz sein !? Solange ihr nicht mitten in der Schütt ein Lagerfeuer anzündet, hat der Euch gar nirgends wegzuschicken ! Übrigens sind die richtigen Jäger ab 3 Uhr Früh unterwegs, und um 8 Uhr Früh schon wieder zuhause. Die anderen, die glauben Menschen aus "ihrem" Wald verbannen zu können, sind diejenigen, die früher eigendlich zur Polizei gehen wollten, aber die Aufnahmeprüfungen nicht bestanden haben.

@Michi: nein Laich hab ich keinen gesehen, aber viele Quappen. Nachdem ich keine Bilder davon hatte, war ich heute nochmal dort, und hab ein paar Bilder gemacht.

Bild
Bild

Die Unken sind bei diesem lehmigen Untergrund wirklich schwer auszumachen.
Bild

Auch sechs junge Ringelnattern hab ich hier heute gefunden. Gestern keine einzige !
Mit Tarnkappe:

Bild

Ohne Tarnkappe:
Bild

Und mit den gleich dreckigen Schuhen wie gestern
Bild
Bild

Hat natürlich auch heute wieder etwas länger gedauert - andere Stelle, 3 Äskulaps:

Bild
Bild

Die Kinder einer vorbeiradelnden Schulklasse waren begeistert (auch die Lehrer), und wir haben einen schönen Stau produziert.

Bild

Und wieder in ein Trockengebiet. Leider hab ich hier eine erwachsene Hornotter verscheucht, bzw. zu spät gesehen. Die braunen Tiere mit der undeutlichen Zeichnung sind sehr schwer zu entdecken.
Also setz ich mich hin, rauche eine und warte. Nach einiger Zeit sehe ich, daß einen Meter neben mir unter einem Busch schon wieder eine Äskulap liegt. Offensichtlich kurz vor der Häutung.

Bild
Bild

Die Hornotter kam leider nicht mehr raus, dafür gabs einen blauen Trostpreis.
Grüße
Snake23
Bild

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Fr Jul 01, 2011 18:21

Hi Snake

War wirklich ein erfolgreicher Tag, ich glaub ich sollte auch wieder mal raus - und die Arbeit liegen lassen!!

Schön wieder was von dir gehört(gelesen ) zu haben!!

lg. reseptor

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Beitragvon Bufo viridis » Sa Jul 02, 2011 1:44

Hallo Snake,

vielen lieben Dank für die Quappenbilder. Mich machen die weit außen am Körper platzierten Augen der Tiere nur sehr stutzig. Die Quappen der Gelbbauchunken haben das normal nicht.

Gibt es dort auch Laubfrösche? Auf die würden die Quappen nämlich wirklich gut passen.
Die restlichen Bilder sind allesamt super, vor allem die der jungen Ringelnattern.

Viele Grüße
Michi

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 68
Registriert: Do Mär 24, 2011 9:37
Wohnort: Wien

Beitragvon Mo » Sa Jul 02, 2011 2:28

Snake23 hat geschrieben:@Mo: das mit dem Jäger soll wohl ein Witz sein !? Solange ihr nicht mitten in der Schütt ein Lagerfeuer anzündet, hat der Euch gar nirgends wegzuschicken ! Übrigens sind die richtigen Jäger ab 3 Uhr Früh unterwegs, und um 8 Uhr Früh schon wieder zuhause. Die anderen, die glauben Menschen aus "ihrem" Wald verbannen zu können, sind diejenigen, die früher eigendlich zur Polizei gehen wollten, aber die Aufnahmeprüfungen nicht bestanden haben.


Hab ich mir im nachhinein auch gedacht, aber wenn das doch iwie geschützt ist, lieber Fragen als Probleme bekommen...
Aber gut zu wissen das es ansich kein Stress ist wenn man sich dort normal verhält :lol:

Danke
lg

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Sa Jul 02, 2011 9:03

Bufo viridis hat geschrieben:Gibt es dort auch Laubfrösche? Auf die würden die Quappen nämlich wirklich gut passen.


Ob es da Laubfrösche gibt, kann ich momentan nicht sagen. Werde mir auf der anderen Seite des Teiche wohl mal die hohen Pflanzen etwas genauer anschauen müssen.
Bin heute eh in der Gegend :D . Wieder tolle Wetterlage. In der Nacht wars kalt, momentan auch erst +10°C. Ab mittag wirds dann angenehm warm, und da werden viele Sonnenplätze belegt sein. Mal schaun wies meiner Hornotter von gestern geht (früher oder später krieg ich die auch vor die Linse).
Nochmal zu den Quappen. Da sind auch solche drinnen, und auch ganz dunkle.
Grüße
Snake23

Bild

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 97
Registriert: So Mai 03, 2009 8:53
Wohnort: Bayern

Beitragvon Jürgen Gebhart » Sa Jul 02, 2011 13:20

Hallo Harald,

ich denke auch, dass es sich bei den Kaulquppen um Laubfroschquappen handelt.
Habe zum vergleich heute ein paar Quappen von Gelbbauchunken fotografiert.

Bild

Gruß Jürgen

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Sa Jul 02, 2011 19:42

Super, danke! Laubfrosch selbst hab ich heute aber keinen entdeckt.

Bei dem Platz, wo ich gestern die Hornotter gesehen habe, war ich zuerst. Ein paar Meter vor dem gestrigen "Liegeplatz" war sie wieder, und hat mich leider auch heute wieder vorher bemerkt. Aber ein bisschen was hab ich erwischt. Die gibt es mir halt nur stückchenweise.

Bild

Beim vergrößern sieht man auch im rechten Bildrand noch zwei "stückchen". Ob es jetzt die gleiche wie gestern war kann ich nicht sagen, aber von der Färbung her könnte es hinkommen.
Bild

Bei der war es eindeutig leichter, daß ich sie früher gesehen hab.

Bild

Bild

Erst zuhause beim vergrößern sehe ich plötzlich, daß da ganz hinten offensichtlich noch eine drinnen war. :D

Bild

Anderes Gebiet, und eine ganz junge Blindschleiche.
Bild
Bild

Bild

Jetzt kommt ein bisschen Zigarettenwerbung, aber was anderes ist mir zum größenvergleich auf die schnelle nicht eingefallen.
Also diese Anguis hatte für mich schon extreme ausmaße. Noch nie hab ich so einen Turbo gefunden !

Bild
Bild

Man möge es mir verzeihen, aber die mußte ich dann doch in die Hand nehmen (so wie auch einige andere Tiere).

Bild

So, mit den Gelbbauchunken haben ich diese 3 Schütt-Tage begonnen, und mit einer solchen enden sie auch. Morgen gehts wieder in die Arbeit, aber deutlich entspannter als vorher.
Grüße
Snake23

Bild

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Sa Jul 02, 2011 20:45

Hallo Harry

Einmal mehr gratuliere Ich Dir zu den schönen Funden und Aufnahmen.

Es ist jedes mal eine Freude wenn Du von deinen Ausflügen berichtest.

Bei der großen Anguis könnte es sich vielleicht um ein Weibchen handeln.
Bei einem Männchen dieser Größe würde Ich mir blaue Tupfen erwarten,
konnte aber nichts dergleichen auf deinen Fotos erspähen .. .

Super !

M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Di Jul 05, 2011 20:08

Hallo Max, danke Dir, und allen für die Antworten. Gratuliere Dir auch zu Deinen tollen Äskulapaufnahmen von gestern :D :D :D
Hab selbst auch was aktuelles - die ist von heute am Spätnachmittag. Diesmal die Bilder in umgekehrter Reihenfolge, und diese hat mich doch wieder einmal relativ nahe herangelassen.
Grüße
Snake23

Bild
Bild

Findet sie jetzt noch wer ?

Bild

Nächste

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast