Schlangenbleche

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist öfters hier
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: Mi Jan 13, 2010 13:57

Schlangenbleche

Beitragvon knoblauchkröte » Di Okt 25, 2011 19:09

Hallo,

ich hab mal ein paar Fragen dazu.


Wie würdert ihr vorgehen wenn ihr in einem bestimmten Gebiet Schlangen etc. nachweisen wollt?
Wo würdet ihr die Bleche auslegen?
entlang von Leitstrukturen (Hecken, Graben etc.) oder eher mitten in die Wiese?
Wie groß sollten die Bleche sein?
Wann kontrolliert man die, also zu welcher Tageszeit ist es am effektivsten?

Grüße

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 530
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Wolkersdorf im Weinviertel

Beitragvon Hannes » Di Okt 25, 2011 19:40

Hi,
die Lage der Bleche (oder anderer Materalien) hängt von der Art ab, aber grundsätzlich sind Randstrukturen ("Ökotone") am geeignetsten.
Über die Größe der "Schlangenbretter", ihrer Beschaffenheit, Anzahl pro Fläche usw. gibt es recht viel Literatur, z. B. "Methoden der Feldherpetologie" (Laurenti-Verlag), Mertensiella Band über die Kreuzotter.
Die Kontrolle hängt von den Witterungsverhältnissen ab; bei kühlem Wetter ganztägig, bei heißem Wetter am besten am Morgen oder Abend (bzw. Nacht).
Effizient sind Schlangenbretter übrigens, wenn man sie schon im Jahr vor der Untersuchung auslegt.
Und wichtig: Genehmigung vom Grundstückseigentümer holen, sowie in von Besuchern frequentierten Gebieten auf die Tafeln schreiben, dass sie einer wissenschaftlichen Untersuchung dienen und nicht entfernt werden sollen.
Hannes

Ist öfters hier
Benutzeravatar
Beiträge: 32
Registriert: Mi Jan 13, 2010 13:57

Beitragvon knoblauchkröte » Sa Okt 29, 2011 21:50

hallo hannes,

danke für deine antwort. das mit dem beschriften halt ich eher für kontraproduktiv, weil das die neugier von manch minderbemittelten förmlcih anzieht. kennes das von meinen amphibienprojekten.

ansonsten deckt sich das was du schreibst in etwa mit meinen überlegungen.

grüße

knobi-bombina!

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast