Sablatnigmoor

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist öfters hier
Beiträge: 37
Registriert: Do Sep 15, 2011 11:44
Wohnort: Graz

Sablatnigmoor

Beitragvon StoneyMaloney » Mi Aug 15, 2012 16:37

Hallo!
War letzte Woche mit einem Kollegen das erste Mal im Sablatnigmoor und muss sagen, dass das ein wirklich unglaublich schönes Gebiet ist.

Hier ein paar Photos
Dateianhänge
Lightroom-5804.jpg
nochmal ein close up
Lightroom-5803.jpg
Das ist, wenn ich mich nicht täusche ein Nachtpfauenauge oder?
Lightroom-5785.jpg
Lightroom-5765.jpg
Frontansicht
Lightroom-5762.jpg
natrix natrix bei der Häutung
Lightroom-5710.jpg
Gelbbauchunke

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Sablatnigmoor

Beitragvon Cornelia » Mi Aug 15, 2012 17:17

Der Falter sieht mir nach Japanischer Eichenseidenspinner (Antheraea yamamai) aus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Japanische ... denspinner

Wikizitat: <Sie wurde zur Seidenzucht auch nach Europa importiert. Erste Zuchtversuche unternahm Jan Mach, Lehrer in Veliki Slatnik, nahe Novo mesto in Slowenien. 1868 entkamen ihm einige Falter aus der Zucht. Obwohl die Zucht für die Seidenproduktion eingestellt wurde, waren die Falter schon einige Jahre nach dem Entweichen in der Gegend regelmäßig zu finden. Zehn Jahre später fand man erste Exemplare in Ljubljana. Nach und nach wurden weitere Teile Europas besiedelt, wo die Art nun in mehreren Ländern zwar lokal, aber nicht selten auftritt. Sie ist nun im Nordosten Italiens, dem Süden und Osten Österreichs, der Tschechischen Republik, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Serbien verbreitet. Nach 2001 dehnte sich das europäische Areal deutlich aus und die Art wurde erstmals auch in Rumänien und im Osten Bayerns nahe Passau beobachtet. >

Schöne Bilder!
Cornelia

Ist öfters hier
Beiträge: 37
Registriert: Do Sep 15, 2011 11:44
Wohnort: Graz

Re: Sablatnigmoor

Beitragvon StoneyMaloney » Mi Aug 15, 2012 21:26

Danke für die hilfreiche Antwort! Ich muss zugeben, dass ich mich bei Schmetterlingen nicht unbedingt auskenne. Aber was du gepostet hast klingt sehr plausibel! Wir haben den Schmetterling vom Wanderweg entfernt, da er mitten am Boden saß und die Gefahr des Zertrampeln gegeben war! Ich kann jeden einen Ausflug an dieses Moor empfehlen! Man findet hier von wirklich großen wespenspinnen bis zu Ringelnattern alles! Dazu kann man gegen ein kleines Entgeld auch Führungen in Anspruch nehmen!
Lg Martin

Lernt alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: Do Jul 14, 2011 13:24
Wohnort: Südostkärnten

Re: Sablatnigmoor

Beitragvon Sammy » Mi Aug 15, 2012 22:37

Sehr schön!

Sag mal, bist du aus der Gegend? Das Sablatnigmoor ist praktisch vor meiner Haustüre :wink:
Bin heuer nur arbeitsbedingt leider nicht viel zum Herpen gekommen - und wenn dann warens immer nur unspektakuläre Bilder, mir fehlt einfach noch die Erfahrung schätze ich..

Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: Mi Nov 17, 2010 22:47
Wohnort: Köttlach

Re: Sablatnigmoor

Beitragvon jz1301 » Fr Aug 17, 2012 14:56

Super Fotos. Wenn ich mal in Kärnten bin, muss ich wohl auch dort vorbeishauen, wenn es dort solche Schönheiten gibt.
Lg,
Jürgen

Ist öfters hier
Beiträge: 37
Registriert: Do Sep 15, 2011 11:44
Wohnort: Graz

Re: Sablatnigmoor

Beitragvon StoneyMaloney » Sa Aug 18, 2012 8:49

Sammy hat geschrieben:Sehr schön!

Sag mal, bist du aus der Gegend? Das Sablatnigmoor ist praktisch vor meiner Haustüre :wink:
Bin heuer nur arbeitsbedingt leider nicht viel zum Herpen gekommen - und wenn dann warens immer nur unspektakuläre Bilder, mir fehlt einfach noch die Erfahrung schätze ich..


Also aus der Gegend, wäre übertrieben.. :) wir sind aus dem nicht allzuweit entfernten Klagenfurt angereist.
Und das war auch das erste Mal, dass wir im Moor waren und wir hatte gleich so viel Glück. :D

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste