Erste Funde heuer

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon Snake23 » Sa Apr 23, 2016 18:00

Anbei Bilder von heute aus der Schütt:
SM2.JPG

SM1.JPG


So schön die beiden im einzelnen sind wollte ich dieses pärchen auch zusammen auf einem Bild haben. Und nachdem ich heute sehr, sehr viel Zeit hatte, hab ich ein mir altbekanntes Spiel mit den Smaragdeidechsen angefangen.
D.H. erstes Zusammentreffen bei einer Distanz von ca. 2 Metern - natürlich Flucht ins Loch. So jetzt sitzen und warten - sie kommen schon wieder irgendwann heraus. Hat geklappt, nur sitzen sie nicht zusammen. Also wieder vorsichtig aufstehen, die Smaragdeidechsen sind wieder angefressen und weg, kommen aber immer schneller wieder heraus. Irgendwann hats dann gepasst. Nachdem ich die letzten Bilder gemacht habe, wars den beiden dann komplett egal, daß ich aufstehe und mich davonschleiche :) sie sind einfach sitzengeblieben.
SM3.JPG


In einem Reisighaufen eine junge Ringelnatter:

r1.JPG


nicht gefunden? Auflösung:
r2.JPG


Und auch die Blindschleichen übersieht man oft in dem Gestrüpp komplett.
Grüsse
Harry

r3.JPG

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon Gerald » Sa Apr 23, 2016 19:13

Hehe, sehr leiwand!
Ja, das anschleich-Spielchen kenn ich zur Genüge :-)
Freut mich dass es dir gelungen ist, beide auf ein Bild zu bekommen! Sowas nehm ich mir auch immer als Ziel.

Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: Mi Nov 17, 2010 22:47
Wohnort: Köttlach

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon jz1301 » So Apr 24, 2016 9:07

Auch von mir ein kleiner Beitrag, die Ringelnattern in Schönau/Triesting:
LG
Jürgen
Dateianhänge
1.jpg

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon Joey Santiago » Do Apr 28, 2016 22:21

Moin zusammen,

heute war ich im Moor bei Aurich.

Kalter Wind, aber auch Sonne, da kann man endlich wieder ein Nickerchen im Freien machen und von lecker Mäusen träumen:

kreuz.jpg

Und heute war auch wohl der richtige Tag, an dem man als Kreuzotter gut aus der Haut fahren konnte:

haut1.jpg

Zehn Individuen (nur Kerle) und drei Häute, das war meine Ausbeute.

Eine davon habe ich als Andenken mitgenommen:

haut.jpg

Die anderen habe ich liegen gelassen, die kann noch jemand auftragen.

Kraniche brüten seit einigen Jahren auch in Ostfriesland:

kranich.jpg

Ein verspäteter Osterhase schaute mir beim Kreuzotter-Gucken zu:

hase.jpg

Fotografiert mit dem Makro, weil das gerade an der Kamera montiert war.

Vogel des Tages war heute ein Rohrschwirl, der sich für einen Feldschwirl hielt und in einem Binsenfeld sang (Belegfoto):

schwirl.jpg

Die Art ist hier kein alljährlicher Gast und als Brutvogel längst verschwunden.

Unerfreuliches gab es leider auch zu entdecken:

teppich.jpg

Jemand hatte eine ganze Ladung alter Teppichreste in den Graben gekippt. Ich weiß nicht, wie das bei euch in Österreich ist, aber in D. muss man fast nichts für die Entsorgung bezahlen. Man muss nur statt ins Moor zur Müllkippe fahren. Das kann man sogar tagsüber machen. Ist aber anscheinend schon zu viel verlangt.

Ein hübsches Hainveilchen:

veilchen.jpg

Aus dem Ihlower Forst, wo auch das nächste Bild entstand:

wald.jpg

Licht am Ende des Tunnels, alles wird endlich wieder grün!

Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: Sa Mai 02, 2015 18:31

Weitere Funde nach dem Frost

Beitragvon evamaria » Fr Apr 29, 2016 18:12

Hallo allerseits!

Nachdem die große Kälte wieder vorbei ist, war heute wieder einiges los hier:


20160401_140406.jpg


20160422_134105.jpg


20160429_151249.jpg


20160429_151300.jpg


der Gute war heute noch ein bisschen verschlafen von der Kälte und ziemlich langsam. Mein Sohn hat sich gefreut, war seine erste Eidechse ganz nah :D

20160407_131336.jpg


die gehöckerten Krabbenspinnen (thomisus onustus-hier bei mir im Garten) beeindrucken mich immer wieder mit der Größe ihrer Beute...wunderschön!

LG
Eva

Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: Sa Mai 02, 2015 18:31

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon evamaria » Sa Apr 30, 2016 11:43

Hallo Joey!
Ja, auch in Österreich zahlt man recht wenig für die Entsorgung von Sperrmüll. Leider auch hier immer wieder das gleiche Bild: Autoreifen, Elektrogeräte, ect. Auch div. Gartenabfälle werden einfach irgendwo entsorgt, was wegen der Neophyten schon problematisch werden kann.
Außerdem ist es eine Unsitte einfach den Müll aus dem Auto zu werfen. Die Straßenränder sind voll mit Dosen, Petflaschen und Fastfoodverpackungen. Hauptsache im Auto ist alles sauber... :twisted: :evil:

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon Bufo viridis » So Mai 01, 2016 19:12

Hallo zusammen,

auch in Süddeutschland gibt's bereits etwas zu sehen.

Bild

Viele Grüße
Michael

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 279
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon reseptor » Do Mai 05, 2016 9:53

Hallo Zusammen

Hab jetzt das erste mal in Kärnten eine Zauneidechse zu Gesicht bekommen, schön wie satt die Farben jetzt im Frühling sind - die steht einer Smaragdeidechse um nichts nach!!
Bilder hat mir mein Mitsteiter Klaus Cerjak zur Verfügung gestellt - ich wollte mir am Waldboden keine Zecke holen :lol: :lol: :lol:
Dateianhänge
zaun3.jpg
zaun1.jpg

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 279
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon reseptor » Do Mai 05, 2016 9:58

!!!!!!!!!!!!!!!Übrigens - habt ihr ALLE wieder total schöne Bilder geliefert!!!!!!!!!!!

@MAX - ich hab die Suche nach den BLAUEN Fröschen in Kärnten aufgegeben, das von dir beschriebene Gebiet ist eigentlich nur mit dem Boot zu erreichen und ich brauch dir nicht`s erzählen, du weist sicher was du dann von den Blauen noch zu sehnen bekommst! Hab östlich von Klagenfurt ein Moor gefunden - jedoch müsste man dort ins Moor reinstiefeln um überhaupt was zu finden, und da wäre die Nutzen -SCHADEN Rechnung sicher nicht vertretbar.

Nächstes Jahr setzt ich mich ins Auto und fahr in die Steiermark - da hab ich jetzt einen 100% Tip bekommen - da hast du die Tiere direkt neben dem Ufer!

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon Snake23 » Fr Mai 06, 2016 11:29

Naja, aber warum in die Ferne schweifen? Kleiner Tip von mir:
Grüsse
Harry

moor.JPG


P.S.
Das Gebiet von Feistritz an der Gail bis Vorderberg hat auch aus ornithologischer Sicht einiges zu bieten. Aber das weißt Du sicher.
Diese Vögel, die ich hier fotografieren konnte, waren mir bis dato alle total unbekannt:
Bruchwasserläufer
20140421_Bruchwasserläufer3.JPG

Flußregenpfeifer
20140421_Flußregenpfeifer2.JPG

Flussuferläufer
20140502_Flussuferläufer1.JPG

Grünschenkel
20140729_Grünschenkel1.JPG

Rotfußfalke
20150907_Rotfußfalke5.JPG


Und bei mir im Garten hab ich zwischen den Amseln einen Specht entdeckt, den ich so auch nicht kannte. Der nennt sich Wendehals - na bravo.
20160418_Wendehals1.JPG

20160418_Wendehals2.JPG

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 279
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon reseptor » Fr Mai 06, 2016 20:29

Hi Harry

Coole Fotos!!

Langsam wirst du ja noch zum Bird-er, Kameramäßig hast du auch aufgestockt, sonst wären dir die Bilder nicht so gut gelungen, besonders die Lemikolen sind recht hektisch und schneller weg als gewünscht.

Das nächste mal bitte einen Ziegenmelker, der hat in der Schütt zwar noch gute Bestände, aber schwerer zu finden als eine Horni :D :D

Wäre toll wenn du auch bei Ornitho.at deine Funde und Bilder eingeben könntest - der Rotfussfalke ist schon eine Tolle Entdeckung!!!

Zu deinem Artikel wegen dem Moorfrosch - leider sind die Bestände nicht mehr so groß und der Zeitraum auch nur auf 3-5 Tage beschränkt das man wirklich riesen glück haben muss das man einen zu Gesicht bekommt, war voriges Jahr mal beruflich beim Naturschutzbund und da hat mir auch einer erzählt das er es noch nie geschaft hat die Burschen in Blau zu erleben!

Das Bild hab ich auch von einem Bird-er (Gebi Brenner) - und die werd ich mir dann live geben!! :D :D :D
Dateianhänge
IMG_1669.JPG

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Erste Funde heuer

Beitragvon Joey Santiago » Fr Mai 06, 2016 23:54

Moin zusammen,

ich war heute mal wieder bei den Knoblauchkröten in Aurich-Brockzetel.

Da rufen doch glatt immer noch einige Männchen im Tümpel. Wenige Tage alte Laichschnüre konnte ich auch wieder finden. Leider aber keine Knobis, die auf den Sandpisten unterwegs waren. Habe zwei Stunden mit der Taschenlampe gesucht.

Doch dann hörte ich plötzlich einen mir bekannten Ruf. Es war schon stockfinster, aber trotzdem kann man den Vogel noch erkennen, der da am Abendhimmel seine Kreise zog:

waldschnepfe.jpg

Es war meine erste balzende Waldschnepfe hier in Ostfriesland!

Nebenbei sei erwähnt, dass der Wettergott inzwischen direkt von Winter auf Sommer umgestellt hat. 25 Grad Celsius gab es heute. Und es soll so weitergehen. Während ich das hier schreibe, kann ich aus den nahen Kanälen hier in Emden die Seefrösche rufen hören.

Zum ersten Mal in diesem Jahr!

@Harry: Wendehals und Rotfußfalke sind tatsächlich zwei coole Beobachtungen. Glückwunsch dazu!

Gruß,

Frank

Vorherige

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast