Salamandra salamandra, Todfund mit Pilzbefall

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: So Feb 26, 2017 21:18

Salamandra salamandra, Todfund mit Pilzbefall

Beitragvon Warger Rene » Mo Feb 27, 2017 0:08

Hallo,

bevor ich zum eigentlichen Thema komme, noch kurz zu meiner Person.
Mein Name ist Rene, ich bin 34 Jahr alt und wohne in Wien.

Heute Nachmittag entdeckte ich am Hang des Wolfsgrabens (1160-Wien), zufällig einen toten Feuersalamander mit massivem Pilzbefall der zur hälfte aus dem Laub ragte.
Nachdem ich mich Zuhause über Pilzbefälle bei Amphibien bzw. Feuersalamander etwas schlau machen wollte, spuckte Google fast ausschließlich Ergebnisse zum Thema "Chytridpilz" bzw."Salamanderfresser" (Batrachochytrium salamandrivorans) aus.
Nun wollte ich hier mal fragen, ob ein solcher Befall anhand des angehängten Bildes ausgeschloßen werden kann, oder ob ich weitere Maßnahmen bzgl. Meldung des Fundes treffen sollte?

S.salamadra.jpg


Vielen Dank im Voraus.

Best Grüße,Rene

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 279
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Re: Salamandra salamandra, Todfund mit Pilzbefall

Beitragvon reseptor » Di Feb 28, 2017 23:42

Hallo Rene

Für mich sieht das einfach nach ganz normaler Fäulnis aus!
Dieser "Salamanderpilz" befällt die lebenden Tiere - und die Folgen und deren Bilder hast du eh gegoogelt.
Vielleicht hat er es nicht mehr rechzeitig in ein frostsicheres Quartier geschaft, oder wurde verletzt ( überfahren, draufgetreten ....)
Das war meine Meinung - vielleicht ist auch schon jemand anderes aus dem Winterschlaf erwacht :)

Lg. Ralph

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1085
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Re: Salamandra salamandra, Todfund mit Pilzbefall

Beitragvon Max Pöchhacker » Mi Mär 01, 2017 11:17

Hallo Ralph !

Ganz ein seltener hier .. . :-)

Darf Ich dich wiedereinmal in Sachen Moorfrösche am Wörthersee anstubsen ?

Wäre echt rattenscharf mal frische Bilder von dort zu bekommen.

D'Ehre

M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 279
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Re: Salamandra salamandra, Todfund mit Pilzbefall

Beitragvon reseptor » Do Mär 02, 2017 9:32

Servus Max

Ja letztes Jahr hatte ich eine leichte Kollision zwischen Herpen und Birden - aber ich hab das ganze im Herpeto-Forum verfolgt - hoffe ich komme heuer besser klar.

Von meiner Seite möchte ich mich mal ganz herzlich bei dir bedanken das du uns über den Winter immer mit den neuesten News versorgst - sonst wäre hier wirklich tiefster Winter :D :D :) !!!

Zu den Blaufröschen - ja schau ma amol.
Hab vor ein paar Wochen einen Birder kennengelernt der einen Guten Platz angeblich kennt und mich dann prompt kontaktiert sobald es losgeht - hoffe das ganze fällt auf ein Wochenende dann bin ich nämlich spontan genug um gleich loszufahren ( nicht in Kärnten) 8)

Schönen Frühlingsbeginn
Ralph

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste