Äskulapnatter - Burgenland

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 178
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Äskulapnatter - Burgenland

Beitragvon mm4882 » Mo Jul 31, 2017 9:36

Hallo,

wir haben am SA beim Thenauriegel - Breitenbrunn - bei den Weinstöcken/Mauer diese Haus gefunden. Ich hatte den Verdacht, da zu groß - dass es eine Äskulapnatter sein muss, keine Ringelnatter. Markus O. hat dies bestätigt. Soweit ich mich erinnern kann, sollen aber Äskulapnattern nicht im Burgenland vorkommen? Oder habe ich da was falsches im Gedächtnis?

LG

Martin
Dateianhänge
20479465_10211276449559273_8970696263018755685_n.jpg
20479465_10211276449559273_8970696263018755685_n.jpg (12.23 KiB) 273-mal betrachtet
20449279_10211276076229940_8513543173564444777_o.jpg
Liebe Grüße

Martin

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1084
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Re: Äskulapnatter - Burgenland

Beitragvon Max Pöchhacker » Mo Jul 31, 2017 12:51

Hi

Mich erinnert das stark an eine Zamenis.

Verwechselst Du da vielleicht etwas mit der Wiesenotter ?

D'Ehre

M.P.

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 68
Registriert: Do Mär 24, 2011 9:37
Wohnort: Wien

Re: Äskulapnatter - Burgenland

Beitragvon Mo » Mo Jul 31, 2017 13:57

Martin da verwechselst du was, Äskulaps kommen im Burgenland definitiv (nicht so selten) vor ;)

LG

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 212
Registriert: Sa Mär 26, 2005 2:00
Wohnort: Breitenfurt (NÖ)

Re: Äskulapnatter - Burgenland

Beitragvon Richard » Di Aug 01, 2017 9:36

Hallo Martin,

Bei der Ringelnatter müsste man gekielte Schuppen sehen, diese hier sehen glatt aus. Bleiben also nur Äskulap- und Schlingnatter. Beide kommen im Thenau definitiv vor - habe dort schon beide gefunden. Aufgrund der Größe ist eine Äskulap also sehr plausibel (mehr Details sieht man auf den Bildern leider nicht).

LG,
Richard.

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast