Noch ein paar News ... .. .

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Noch ein paar News ... .. .

Beitragvon Max Pöchhacker » Sa Jan 05, 2008 22:55

Hi FFolks

Hier gibts Nachschlag. - Noch ein paar Zeitungsartikel :

Anakonda schnappte sich kleines Mädchen
http://www.krone.at/index.php?http%3A// ... index.html

Schockgefrostete Leguane kippen aus den Bäumen Floridas
http://www.krone.at/index.php?http%3A// ... index.html

Extrem seltene Albinos gestohlen
http://www.kleinezeitung.at/allgemein/v ... 1/index.do

D'Ehre

Max

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Nachschlag zum Nachschlag .. .

Beitragvon Max Pöchhacker » Di Jan 08, 2008 12:48

Hi

Hier gibt es wieder was Neues.

Drei neue Salamanderarten in Costa Rica entdeckt.
http://www.krone.at/index.php?http%3A// ... index.html

D'Ehre

Max

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Di Jan 08, 2008 14:36

Na supa,

aber vielleicht is das 3cm vieh no gar net ausgewachsen?
und a schleuderzunge is unheimlich wichtig, wann man sich von blättern und moosen ernährt!
bei moosen vielleicht net so, aber die abgefallenen blätter könnt ja der wind verwehen.

vielleicht sollt man genauer beobachten!
dann würd man vielleicht sehen, dass der salamander winzige insekten schießt, die eben auf de bladln und dem moos sitzn!

so, war jetzt auf der "National Geographic" webseitn.
und dort steht das:

The amphibians, which have not yet been named, include a dwarf salamander just 1.2 inches (3 centimeters) long. From the genus Nototriton, the tiny creature lives in mosses and leaf litter.


Englisch sollt ma halt können !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Mario
Zuletzt geändert von Vipersgarden am Di Jan 08, 2008 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Di Jan 08, 2008 14:42

De Alligatoren san Brillenkaimane Caiman crocodylus.
Aber das stammt ja aus der kleinen zeitung - was will man erwarten?

Leguan-Regen.
Sowas hab ich in Florida, Miami - Homestead selber schon gesehen.
Als ich 93/94 dort bei meinem Freund überwinterte.
Aber damals warens vor allem Ritteranolis Anolis equestris, die wirklich zu hunderten von den Bäumen fielen.
Und da es, was allerdings selten ist, einige Minus hatte, warens wirklich tot!

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 413
Registriert: Di Jan 13, 2004 2:00
Wohnort: A - 9564 Patergassen

Beitragvon Mamba » Di Jan 08, 2008 15:16

@Mario
Du hast recht, sind Brillenkaimane, aber trotzden:
Krokodile werden aufgeteilt (je nach Anschauung in Familien oder Unterfamilien) in:
Echte Krokodile
Alligatoren
Gaviale

Kaimane gehören zu den Alligatoren.
So gesehen war diese Meldung systematisch nicht falsch, wenn sich auch landläufig fast jeder unter Alligator den grossen Mississippi-Alligator vorstellt.
Gruss
Peter

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Di Jan 08, 2008 15:33

@ Mamba

Is schon klar, aber Alligator sind eben die zwei! Alligatoren und nicht die Kaimane.

Aber bei den Amis is alles was gross und gefährlich is ein "gator",
wie auch alle großen adaxln "iguanas" sind, auch wenn´s in der alten welt leben und von normalen menschen als waran etc. bezeichnet werden!

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Di Jan 08, 2008 20:25

Au weia. :->>

Was hab Ich da wieder angerichtet .. .

Max

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Di Jan 08, 2008 21:00

@Max

Warum?
Zumindest gibts ja bei National Geographic ein paar schöne Urodelen-Fotos:

http://news.nationalgeographic.com/news/2008/01/080104-new-salamanders.html

und beim NG Bericht über die albino-KAIMANE (dort allerdings Alligatoren) gibts auch ein Video über den Vulkanausbruch in Equador:

http://news.nationalgeographic.com/news/2008/01/080107-AP-brazil-alli.html

...... also weiter so!

Da hab ich bei National Geographic auch noch was interessantes gefunden:
"Etwa 12.000 Schwarze Leguane überrennen Südflorida. - und da regen wir uns über ein paar Rotwangen auf!?
http://news.nationalgeographic.com/news/2006/05/060524-iguanas.html

.......... und Dunkle tigerpythons züchten wie wild in den (Ever)Glades:
http://news.nationalgeographic.com/news/2005/10/1028_051028_pythons.html

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Macht sich's gemütlich
Benutzeravatar
Beiträge: 66
Registriert: Di Jul 12, 2005 2:00
Wohnort: Werfenweng

Beitragvon iaksa » Mi Jan 09, 2008 17:27

Zum Thema Pythons in den Everglades ein netter Bildbericht:

http://www.fieldherpforum.com/forum/viewtopic.php?t=8186
______________________________
Herzliche Grüße
Joe

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Do Jan 10, 2008 17:35

Hallo Mario
Vipersgarden hat geschrieben:@Max

Warum?

:->>
Ich hatte spontan den Eindruck, daß die von mir gesendeten Links
eher als von zweit- wenn nicht drittklassiger Qualität betrachtet und
somit hier ein bisserl deplaziert sein könnten.

Zumindest gibts ja bei National Geographic ein paar schöne Urodelen-Fotos:

Yepp !
Hab sie mir schon angeschaut und den Link ge - " bookmarked "

...... also weiter so!

Na dann .. .

Bis demnächst

Max

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste