Zamenis situla (Leopardnatter) in Nordkroatien

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 63
Registriert: Mi Jul 23, 2008 18:42
Wohnort: Ahaus

Zamenis situla (Leopardnatter) in Nordkroatien

Beitragvon schlangenfan » Sa Jul 18, 2009 20:45

Hallo zusammen,
bin heute, nach 2 Wochen, aus Kroatien wieder gekommen. Diesmal waren jedoch Käfer an erster Stelle und nicht Reptilien, die man in Kroatien um diese Jahreszeit eh kaum findet.

Wir haben gecampt im "Autocamp Selce" bei Crikvenica.
Am letzten Montag kam ich um 8 Uhr aus der Dusche und die einzige Schlange des Urlaubs kreuzte meinen Weg, eine juvenile Leopardnatter (Zamenis situla). Meines Wissens ist Z. situla doch erst 100 km weiter südlich des Festlandes zufinden, auf Krk ist sie mir bekannt (jedoch dort nicht gefunden).

Kann man mir sagen, wo die nördlichsten bekannten Fundpunkte liegen und ob es sich bei meinem Fund um etwas Besonderes handelt?

Freue mich über eure Antworten :)
Schönen Gruß

Schlangenfan

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 575
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Beitragvon pleurodeles » Sa Jul 18, 2009 21:58

Hallo schlangenfan,

ich glaube, dass die Leopardnatter fast (oder sogar tatsächlich) bis Istrien raufgeht; aber da können Dir sicher andere genauere Informationen geben.
Selbst wenn Dein Fund verbreitungstechnisch nichts Außergewöhnliches sein sollte - dieses Tier ist wohl immer was Besonderes, egal wo...
Gratuliere Dir dazu!

LG,
Günther

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » So Jul 19, 2009 8:36

Von Istrien gibt es - soweit ich weiß - noch keinen offiziellen Nachweis.
Die nachgewiesene festländische Verbreitung reicht nördlich bis eben Crkvenica.
Da es sich bei Zamenis situla aber um eine höchst heimlich lebende Schlange handelt, wäre eine Verbreitung mehr nördlich aber durchaus denkbar.
Auf jeden Fall muss die Populationsdichte aber bedeutend höher sein, als von den aufgefundenen Tieren darauf geschlossen werden kann.
Mir ist außer der Insel Milos kein einziger anderer Fundort bekannt, wo man die Leopardnatter häufig bis sehr häufig (aus welchen Gründen auch immer) findet.

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 63
Registriert: Mi Jul 23, 2008 18:42
Wohnort: Ahaus

Beitragvon schlangenfan » Di Jul 21, 2009 22:04

Hallo,

dankeschön! Es war meine erste Zamenis situla überhaupt und für mich ist sie die schönste Schlange Europas. Habe mich natürlich auch total gefreut, aber kommt es denn wirklich vor das die Leopardnatter auch in Menschengegenden vorkommt? Denn ich habe gelesen, dass sie eher Siedlungen bzw. die Nähe zum Menschen meidet, heißt also, dass sie eher im Gelände zufinden ist.

Habt ihr auch schon mal Z. situla in Städten, Dörfern oder auch Campingplätzen gefunden?
Schönen Gruß

Schlangenfan

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 575
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Beitragvon pleurodeles » Mi Jul 22, 2009 9:26

Ich selbst hab leider nur mal einen Todfund gemacht, es soll aber Leute geben, die die Dinger gar nicht suchen, denen sie dann aber quasi mitten in der Stadt vor die Füße laufen. Ich hab da so eine sagenumwobene Geschichte auf Krk gehört...
Möglich ist also alles..!

LG

Kennt sich schon aus
Beiträge: 166
Registriert: Do Dez 15, 2005 18:29
Wohnort: Berlin

Beitragvon pewter » Mi Jul 22, 2009 14:07

ich hab immer extra nicht danach gesucht und trotzdem nie eine gefunden :?

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste