Malediven - Nord Male Atoll

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Malediven - Nord Male Atoll

Beitragvon Snake23 » Sa Aug 08, 2009 17:45

Wir waren auf der Insel Thulhagiri, und es war wirklich vom Anfang bis zum Ende ein Traumurlaub !
Die Insel ist nur 200 mal 300 Meter groß, und eine Barfußinsel. Also auch zum Essen läuft man da ohne Schuhe herum.
Unterwasserbilder stelle ich hier keine herein. Das Riff ist unbeschreiblich und einzigartig. Du bist im größten und schönsten Aquarium der Welt.
Was auf dieser kleinen Insel auch an Land alles herumkreucht und fleucht, hat uns sehr beeindruckt.

Hatten schon beim ersten Bild (vom Flugzeug aus), sehr großes Glück, daß wir genau über unsere Insel geflogen sind. Da sind wir aber erst später draufgekommen.

Bild

Vom Boot aus schauts dann so aus.
Bild



Dann steigst du aus, schaust ins Wasser, und siehst gleich das:
Bild


Und auf der Insel schauts dann so aus
Bild
Bild
Bild
Bild


Und überall fliegen die Wellensittiche herum. Jeder Bungalow hat sein eigenes Pärchen vor dem Haus. Schlaf und Brutplätze sind die Außenhüllen von Kokosnüssen.

Bild
Bild
Bild
Bild



Am ersten Tag beim Wellensittich-Fotografieren, entdeckst du dann diesen, und damit ist dann alles perfekt.

Bild

Wirklich wunderschöne Echsen - überall

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Und natürlich Einsiedlerkrebse

Bild
Bild

Wer nicht so ein schönes Häuschen ergattern konnte, ist einfach selber schön, und das Gesamtbild ist wieder top.

Bild


Andere wieder setzen voll auf Tarnung. Bewegt er sich nicht, sieht man ihn auch nicht.

Bild

Die nächsten Exemplare machen ungefähr so einen Wirbel wie unsere Hummeln, sind aber viel größer.

Bild
Bild

Und das sind wohl die Wespen. Auch sehr groß, und knallig orange.

Bild


Ist die Sonne dann untergegangen (um 19:00 ist es finster), kommen ander Tiere. Aber zuerst ein paar Sonnenuntergänge. Die sind jeden Tag anders, und jedesmal wunderschön.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Bild

Groß frißt klein.

Bild

Einige haben schon eine beachtliche größe und auch das richtige "Werkzeug"

Bild

Solche Ameisennachtmärsche sind gefährlich, da man an unserer weißen Bungalow-Wand sehr deutlich zu sehen ist.

Bild

Aber die sind alle durchgekommen. Die Ameisen werden weitestgehend in Ruhe gelassen, und lieber kleinere Mücken gefressen.

Bild

Bild
Bild

Die schauen voll putzig aus, und haben auch Junge (noch putziger).

Bild


Es gibt da aber auch noch die dunklen, fast schwarzen Vertreter. Wurde von den Einheimischen gewarnt diese Tiere anzugreifen. Die sondern ein giftiges Sekret ab, und man bekommt einen nicht sehr schönen Hautausschlag.
Hier einer beim Schlafen

Bild
Bild


Um 1 Uhr Nachts ist dann dieses Tier auf dem Terassendach gelandet. Ein solches Geflechtquadrat mißt 6,5x6,5cm !

Bild

Beim Vergrößern des Bildes hab ich mir dann schon gedacht - Oje, was ist denn das ?!

Bild



Auch für Nachwuchs wird gesorgt.
Bei den zweien bin ich mir nicht so sicher. Ist das jetzt Paarung, oder doch Revierkampf zwischen zwei Männchen ?

Bild

Bild


Die nächsten Bilder sind eindeutiger.

Bild

Bild

Bild


Auf der Insel sind sogar einige Stechmücken gemustert. Diese schwarzen mit den weiß/gelben Streifen waren die schlimmsten. Nicht zu vergleichen mit unseren Gelsen. Tut höllisch weh. Auf der suche nach Flughunden haben mich um die Mittagszeit sehr viele von denen in die Beine gestochen (nicht eingeschmiert). Ich hab geglaubt, ich bin mit Brennesseln ausgepeitscht worden. Bekam nach einer halben Stunde bei 33 Grad, Schüttelfrost und Gänsehaut. Das ganze hat sich so 2 Stunden dahingezogen und war dann wieder weg.

Bild


Mit den Flughunden hatte ich nicht soviel Glück. Sehr viele gesehen, aber schwierig zu Fotografieren.

Bild

Bild

Bild

So, ich glaub das reicht erstmal (hab schon eckige Augen vom Bildersortieren).
Grüße Snake23

Bild

Moderator
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » So Aug 09, 2009 10:16

Super Bilder! Warst Du tauchen?
Hast Du Meeresschildkröten gesehen?
======================


Srutl

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » So Aug 09, 2009 12:18

Hi, Srutl, ja tauchen waren wir jeden Vormittag.
Eine Meeresschildkröte, und zwei kleine Riffhaie haben wir gesehen :D .
Schnorcheln hat uns aber gereicht. Man schwimmt ca. 50 Meter hinaus, und ist bei einem der Hausriffe. Und da geht dann schon die Post ab.
Richtige Tauchausrüstungen konnte man sich ausleihen, und ein Insulaner ist dann mitgetaucht. Die nehmen es mit den körperlichen "Eignungstests" nicht so genau. Flasche rauf und ab.
Hatten aber oft schon beim Schnorcheln ein mulmiges Gefühl, wenn du da hinunterschaust, und es da unten immer finsterer wird. :)

Grüße
Snake23

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Snake23 am So Aug 09, 2009 18:01, insgesamt 1-mal geändert.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » So Aug 09, 2009 14:16

Hi Snake23

Schön dass du wieder da bist und vorallem mit so tollen Bildern!!

Ich dachte schon du wirst dich auf den Malediven zu tode langweilen, aber dem war nicht so!! :lol:

Aber unter uns: ein wenig gemein ist das schon, uns daheimgebliebenen solche Bilder zu zeigen!! :(

lg.reseptor

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » So Aug 09, 2009 18:12

Langweilig war uns wirklich nie !
Hab mir auch nach dem Gelsenangriff eine Beschäftigung gesucht. Weil weh tat es so oder so, und durchs herumliegen wurde es auch nicht besser.
Das schwierigste beim nächsten Bild war das entfernen der Kokosnuss-Aussenhülle, weil wir kein Messer hatten. Ging aber auch mit einem Kaffeelöffel :D

Bild

Die Kokosnüsse, die überall herumlagen, schmeckten hervorragend.

Bild

Anbei noch eine kleine "Gemeinheit" für Dich :D :D :D

Diesmal ein Sonnenaufgang. Dieser Knabe kam jeden Morgen vorbei. Man gewöhnt sich daran. Aber beim ersten mal schaust schon blöd, wenn der da 2 Meter vor deinem Häuschen vorbeistolziert.
Grüße
Snake23

Bild

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Beitragvon Bufo viridis » So Aug 09, 2009 21:14

Klasse, kein anderes Wort fällt mir dazu ein, einfach nur große Klasse!!!
Und DANKE für diese Bilder!
Viele Grüße
Michi

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Mo Aug 10, 2009 16:09

Freut uns wirklich riesig, daß Euch die Bilder gefallen :D


Ein kleines negatives Erlebnis hatten wir aber auch (das einzige). Eines morgens haben wir diese verendete Echse gefunden. Nirgends war auch nur die kleinste Verletzung zu erkennen. Eine "mögliche" Erklärung bekamen wir dann am Abend, als wir zwei chineschische Urlauber beobachtet haben. Beide mit einer Giftspraydose bewaffnet, und besprühten irgendetwas an den Palmenstämmem. Ich hab die beiden natürlich angesprochen, und auf englisch gefragt was sie da machen, und das bleiben lassen sollen. Der eine hat was auf chinesisch gemurmelt. Ich hab ihm auf deutsch geantwortet. Entweder haben die mich verstanden, oder es übersetzen lassen. Auf alle Fälle sind die beiden uns die restlichen Tage aus dem Weg gegangen (ohne Spraydosen).


Bild


Nach so einem "Negativ-Bild" stelle ich hier noch ein paar Blumen-Bilder von der Insel herein.
Wir haben vor dem Urlaub in einem Malediven-Bericht gelesen, daß die Flora auf den Inseln sehr einseitig ist. Also fast nur Palmen. Diese Aussage können wir aber überhaupt nicht bestätigen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Grüße
Snake23

Bild

Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: Fr Mai 16, 2008 22:05
Wohnort: sittendorf/wienerwald

Sensationelle Photos!!

Beitragvon Sabine » Mi Aug 12, 2009 8:32

Da verspür ich gleich den unbändigen Drang, nach Schwechat zu fahren und einzuchecken.
Sehr schöne Bilder, vielen Dank für diesen "Kurzurlaub"! :D
Liebe Grüße
Sabine
Mein Kater und ich beobachten gern und oft die Teichtiere - ich habe allerdings den Verdacht, bei ihm hat das eher "leibliche" Gründe...

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Mi Aug 12, 2009 22:52

Von Schwechat aus wirst Du es leichter haben als wir. Unsere An- und Abreise war doch etwas anstrengend. Mit dem Auto nach Graz, Flug von Graz nach Frankfurt, Flug Frankfurt-Male , mit dem Boot zur Insel. Und immer diese Stundenlangen Wartezeiten. Ist man angekommen, ist man ganz schön Ko. Aber wir würden das jederzeit wieder in Kauf nehmen (und werden das auch tun).

Übrigens - das Essen war auch 1.A. ( Kärntner Chefkoch :D ). Wenn Du Dir den Link anschaust, weißt Du was ich meine).

http://www.dive-und-dine.de/dive-und-di ... diven.html

Grüße Snake23

Bild

Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: Fr Mai 16, 2008 22:05
Wohnort: sittendorf/wienerwald

Beitragvon Sabine » Fr Aug 14, 2009 0:20

Danke für den Link, klingt äußerst vielversprechend und macht auch gleich Hunger :)
Jetzt weiß ich, was ich mir zum nächsten Halbrunden gönne.
Und obwohl Eure Anreise sicherlich ziemlich mühsam war, wars das Eiland doch allemal wert.
Achja, das letzte Photo mit dem Gekko (?) ist einfach entzückend - ich muß immer lachen, wenn ichs anschau.
Liebe Grüße
Sabine
Mein Kater und ich beobachten gern und oft die Teichtiere - ich habe allerdings den Verdacht, bei ihm hat das eher "leibliche" Gründe...

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Fr Aug 14, 2009 11:51

Das sind asiatische Hausgeckos (hoffe ich doch zumindest). Versuche gerade die Tiere zu Bestimmen, was schwieriger ist, als ich gedacht habe.
Meine bitte an alle, mich zu berichtigen, wenn ich daneben liege.


Schönechse / Blutsaugeragame (Calotes versicolor)

Asiatischer Hausgecko (Hemidactylus frenatus)

die dunklen müßten die indischen Hausgeckos gewesen sein (Hemidactylus flaviviridis)

Maledivischer Flughund (Pteropus giganteus ariel)

Weißbrust-Kielralle (Amaurornis phoenicurus)
wenn man die Laute von dem das erste mal hört, kriegt man einen Lachanfall. Klingt wie eine total durchgeknallte Henne

Graureiher (Ardea cinerea)

Holzbiene der Gattung Xylocopa

Asiatische Tigermücke Aedes (Stegomyia) albopictus oder
Gelbfiebermücke (Aedes aegypti)

und was aussah wie eine Riesenkakerlake, war auch eine.


Man lernt aber viel dabei. Von der hellen Färbung her, müßte die nächste ein Weibchen sein.

Oder doch nicht ? Habs heute erst gefunden/gelesen. daß der Rückenkamm bei den Weibchen nicht bis zum Schwanzanfang verläuft .
Grüße
Snake23

Bild

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast