Erste Äskulaps

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 87
Registriert: So Sep 30, 2007 9:42
Wohnort: Frankfurt am Main

Erste Äskulaps

Beitragvon S.a.m. » So Apr 18, 2010 20:52

Hi Leute
Heute gabs bei mir die ersten richtigen Funde dieses Jahr:

Bild

Bild

Bild

Bild

Insgesamt lagen dort 3 adulte Äskulapnattern und 3 Blindschleichen.
Zusätzlich hab ich später noch eine einjährige Äskulapnatter und eine juvenile Zauneidechse gesehen. Die waren aber leider zu schnell für die Kamera. Einen plattgefahrenen Feuersalamander gabs auch noch.

MfG S.a.m.
Schlange am Mönchbruch

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

primus Zamenis annui intra mea area

Beitragvon Max Pöchhacker » Mo Apr 19, 2010 17:35

Hallo SAM

Bei mir hatte Ich heute ebenfalls die erste Sichtung dieses Jahres.
Bild
Bild
Bild

D'Ehre
Maximus P

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Di Apr 20, 2010 20:28

Moin Sam,

ich habe gerade erst gesehen, dass du in Frankfurt wohnst. Hast du die Bilder vielleicht im Rheingau-Taunus (Schlangenbad) gemacht? Mitte Mai werde ich dort sein, weil ich endlich auch mal wieder eine Äskulapnatter sehen möchte...

Beste Grüße von Frank

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 87
Registriert: So Sep 30, 2007 9:42
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon S.a.m. » Mi Apr 21, 2010 15:27

Hi Max
Waren das bei dir auch mehrere Äskulaps oder doch nur eine??

@Frank: Ja genau. Ich war zwar dieses mal eher in Wiesbaden aber das geht schon in die Richtung. Wenn du genauere Infos willst kannste mir ne PN schreiben. Weil einige Gebiete dort sind leider ziemlich überlaufen...
Schlange am Mönchbruch

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Mi Apr 21, 2010 17:16

Moin Sam,

genauere Informationen wären nicht schlecht, aber was bitte schön ist eine PN?

Beste Grüße von Frank

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 87
Registriert: So Sep 30, 2007 9:42
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon S.a.m. » Mi Apr 21, 2010 19:25

Hi Frank

PN = Private Nachricht, das ist son Button unter meinem Beitrag. Da klickste dann drauf und dann kannste mir ne Nachricht schreiben :wink:

MfG S.a.m.
Schlange am Mönchbruch

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Beitragvon Max Pöchhacker » Mi Apr 21, 2010 20:00

Hallo SAM
S.a.m. hat geschrieben:Hi Max
Waren das bei dir auch mehrere Äskulaps oder doch nur eine??


Also Montags war es nur die eine ( eingelochte ),
heute waren es schon zwei - im synchron-stealth-Modus 8) :

Bild


Zwei Stunden später war nur mehr eine übrig:

Bild

Soviel für heute
M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » So Apr 25, 2010 16:33

Der Frühling ist da und auch meine Pollenalergie! :evil: :evil:

da ich nicht wußte wo ich es reinposten sollte, gebe ich meinen Senf hier rein. :D

Bild
Bild
Bild
Bild
Mauereidechse (Weibchen)
Bild
Smaragdeidechse (Weibchen)

Entschuldigt meinen Frühlingshaften Übermut - aber das mußte ich loswerden den das war heute meine ERSTE Äskulap überhaupt!!
Das Tier überhaupt gesehen zu haben war wirklich nur reiner Zufall, bischen über 1m lang aber im Gebüsch fast unsichtbar, die anderen waren so eine Art Beifang, wollte eigentlich eine Hornotter finden, aber da war heute nichts zu finden!!

Das Tier hat sich im Gebüsch gesonnt und verharte regungslos, erst beim leichten anstupsen ging die Post ab, Schwanzbewegung wie bei einer Klapperschlange (irgendwie kam die bei einer tockenen Gebüsch an, das das ganze dann auch noch mit Ton untermalte) und dann nichts wie ab in den nächsten Haufen im Unterholz - SCHÖN

Ist dieses Abwehrverhalten bei der Äskulapnatter normal, wie Bissig sind die Tierchen (Linsenabstand knapp 20cm)

glg. reseptor

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » So Apr 25, 2010 19:57

Hi reseptor, wieso Übermut, das erste mal ist doch immer toll :D
Nach dem Gelände und dem Bewuchs warst Du glaube ich, heute auf dem Weg zu dem kleinen Plateau? Da war ich heute auch, hatte aber gar kein Glück. Keine Hornotter und auch keine Äskulap. Dafür 3 schöne Smaragdeidechsen. Die hatte ich in der Gegend auch noch nie.
Bild

Eine Frage noch zu Deinem Bild: sind das jetzt zwei Äskulaps, oder gehört das rot markierte zu der einen, oder ist das nur ein Ast?
Wegen der bissigkeit. Das kommt immer auf die Tagesverfassung des Tieres und das Verhalten des "Betrachters" an. So wie auf dem dritten Bild ist sie noch nicht ganz richtig "bereit".
Grüße
Snake23
Bild

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Beitragvon reseptor » Mo Apr 26, 2010 9:10

Hi Snake

Das Tier hab ich beim zurückgehen gleich 4m hinter dem Gatter gefunden, es ist nur das eine Tier gewesen, die Länge habe ich wegen der "gebogenen" Haltung deshalb auf ein bischen über 1nen Meter angegben.

Die Smaragdeidechse hat mich noch ein paar Meter weiter Richtung Plateau wieder einmal fast zu Tode erschreckt, oben am Plateau waren dann die Mauereidechsen!!

Deine Smaragdeidechsen wo hast du die dann gefunden --- beim Plateau?????????

lg. reseptor

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Zamenis ferox mordax

Beitragvon Max Pöchhacker » Mo Apr 26, 2010 15:13

Hallo Reseptor

Das mit dem Bissigen habe Ich bei meinen Zamenis-Diven bisher
nur erlebt wenn sie in der Defensive waren, speziell kurz vor der Häutung
bei getrübter Sicht.

Vielleicht war sie auch noch nicht aufgewärmt und somit thermal gehandicapt.

Was deine Allergie betrifft: -> PN

D'Ehre
M.P.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 538
Registriert: Mo Jul 28, 2008 13:24
Wohnort: Kärnten - Arnoldstein

Beitragvon Snake23 » Di Apr 27, 2010 14:24

Zu den Smaragdeidechsen - ca. 200m nach dem Gatter geht ein Weg nach rechts hinunter. Da lohnt es sich auch mal entlangzuspazieren. Da sind auch noch alte asphaltierte Strassenreste, die am Abend von einigen Tieren als Wärmeplatten genutzt werden :D
Aber eben aufpassen :D . Wenn so eine große Smaragdeidechse durch das trockene Laub vom Vorjahr durchradiert, kenn man sich schon schön erschrecken !

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Zamins l. pulcher et decorum

Beitragvon Max Pöchhacker » Di Apr 27, 2010 17:39

Hi

Heute kann Ich zur Abwechslung mal eine ungetarnte Zamenis liefern .. .
Bild
Bild
Bild

N'Tagchen .. .

M.P.

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Blutdruck messen mit Doc Äskulap

Beitragvon Max Pöchhacker » Mi Apr 28, 2010 23:03

Hi FFolks

Ein Freund war heute zu besuch und war begaben uns auf Schlangenpirsch.

Es wurde ganz schön was fotografiert und gevilmt.
Vielleicht stelle Ich das eine Video ( Titel : Der Zorn der Äskulap )
noch auf YouTube rein .. .

Doch erst wurde mal eine ziemlich große Blindschleiche auf der Fundliste eingetragen.
Die könnte glatt 40cm oder mehr gehabt haben.

Bild


Später kämpften wir uns durch einen ziemlich verwilderten Bachlauf
um dann diese Äskulap zu entdecken .. .

Bild
Sie gebärdete sich so wie es dem Wappentier der Apothekergilde gebührt
und begann auch umgehend damit Blutdruck und Puls bei mir zu messen.

Soviel für jetzt .. .
M.P.

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast