Side

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Side

Beitragvon Joey Santiago » Di Okt 19, 2010 18:03

Moin zusammen,

weil das Wetter hier zurzeit echt übel ist, habe ich mich spontan für eine Reise in die Türkei entschieden. Nach Side wird es gehen, für zehn Tage, vom 30.10. bis zum 08.11.

Auf www.lacerta.de habe ich mir gerade einen interessanten Reisebericht angeschaut. Die Schlangen der Region werden dort von Mario beschrieben. Eine Frage habe ich dazu: Wenn ich deine Angaben zur Verbreitung von Levante- und Bergotter richtig interpretiere, dann dürfte um Side keine der beiden Arten zu finden sein, was natürlich schade wäre, aber auf der anderen Seite gibt es noch genug Arten, die man mit sehr viel Glück finden kann. Sehr viel Glück deshalb, weil die Jahreszeit natürlich nicht die beste ist...;-)

Und gibt es eigentlich ein geeignetes Buch, das man sich noch auf die Schnelle zulegen kann? Habe hier im Literaturverzeichnis nichts gefunden.

Bin für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar!

Beste Grüße von Frank

Kennt sich schon aus
Beiträge: 190
Registriert: Di Jun 15, 2004 2:00

Beitragvon bogi » Di Okt 19, 2010 18:16

War heuer im Juni in Alanya und Antalya, mit kurzem Abstecher nach Side.
Beim Wasserfall Selale (oder so heist der) hab ich ein überfahrenes Chamäleon gefunden.
Als Literatur kann ich von Franzen et al. "Die Amphibien und Reptilien der Südwest-Türkei empfehlen"
Was auch recht interessant war war der Burgberg von Alanya.
lg Tobi

Ist öfters hier
Benutzeravatar
Beiträge: 46
Registriert: Mo Jul 06, 2009 18:57
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Poskok - gw92 » Di Okt 19, 2010 18:21

hallo,
ich war 2007 auch um die zeit in der türkei, auch in der nähe von antalya. vom wetter her war es wunderbar warm, immer knapp 30°C. von den reptilien war aber leider nicht mehr viel zu sehen: ich hab noch einen Hardun und
eine Maurische Landschildkröte
gesehen. dazu noch mehrere seefrösche abends im hotelpark.
ich wünsche mehr glück und einen schönen urlaub.
gw92
Zuletzt geändert von Poskok - gw92 am Di Okt 19, 2010 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Di Okt 19, 2010 19:29

Mist! Ich habe das Buch glatt übersehen hier in der Auflistung. Ist aber jetzt bestellt und kommt hoffentlich noch pünktlich an.

Besten Dank dafür!

Frank

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 860
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Beitragvon Vipersgarden » Mi Okt 20, 2010 13:29

Ja, bei Side direkt an der Küste schauts mit Vipern schlecht aus!
Aber Du sitzt da genau in der Mitte!
Das westlichste Vorkommen von lebetina obtusa (oder lebetina lebetina, wie Du willst) ist bei Incekum. Dort am Rand von Feldern in den Legesteinmauern suchen.
xanthina gibts aber schon in den Bergen, an der Küste hinter dem neuen Hafen (Liman) bei Antalya in und am Rand der Pinienwälder.
Viel Glück!!
Wir hoffen, ein paar Bilder zu sehen :D

Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Mi Okt 27, 2010 17:15

Moin zusammen,

das Buch ist da, und es ist schön! Wie schon geschrieben, ist der November nicht die beste Reisezeit, aber sollte ich ein paar tolle und hübsche Kreaturen finden und fotografieren können, werde ich euch davon in Kenntnis setzen. Jene, die künftig nochmal diese Region aufsuchen möchten, sollten es besser lassen. Nach meinem Besuch dort wird kein Stein mehr auf dem anderen liegen, ich werde alles auf links drehen...;-)

Und ich werde darauf achten, dass sich nicht ein Stein in meinen Rucksack verirrt, weil das bei den türkischen Zöllnern nicht so gut ankommen soll.

Es kribbelt schon sehr, die Freude auf diese Tage ist riiiiiesig.

Und zu guter Letzt sei an dieser Stelle allen, die Tipps gaben, herzlich gedankt.

Beste Grüße von Frank

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste