Ein modernes Märchen

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Ein modernes Märchen

Beitragvon Joey Santiago » So Feb 19, 2012 12:11

Moin zusammen,

heute Morgen gab es den ersten Frosch für mich:

frosch.jpg
frosch.jpg (77.6 KiB) 3624-mal betrachtet


Die Geschichte dazu gibt es in meinem Blog...

Beste Grüße von Frank

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Christoph » So Feb 19, 2012 15:55

Geniales Bild!

Verrat mir bitte mit welcher Optik du das gemacht hast und wie finden wir deinen blog.
Beste Grüße

Christoph

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Joey Santiago » So Feb 19, 2012 16:05

Lieber Christoph,

IHR habt das Forum verändert!

Deshalb solltest du wissen, wie man auf meine Seite gelangen kann. Mit dem Mauszeiger gehst du auf meinen Namen (Joey Santiago, ohne zu klicken), zur Auswahl hast du dann mein Profil sowie mein Blog. Dort ganz am Ende findest du auch die Ausrüstung...

Früher war das einfacher, denn da war so ein Häuschen sichtbar, das man nur anzuklicken brauchte :shock:

Dass ICH DIR das erklären muss... :wink:

Frank

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Christoph » So Feb 19, 2012 18:33

Joey Santiago hat geschrieben:
Dass ICH DIR das erklären muss... :wink:

Frank


dachte da eher an andere.
Häng doch den link zu deinem blog in die Signatur.
Beste Grüße

Christoph

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Joey Santiago » So Feb 19, 2012 19:01

Christoph hat geschrieben:dachte da eher an andere.

Das ist lieb :D

Christoph hat geschrieben:Häng doch den link zu deinem blog in die Signatur.

Du überforderst mich! Ich weiß doch gar nicht, wie das geht :(

Ich möchte zu dem Foto noch anfügen, dass der Reiher Menschen gegenüber resistent ist. Mit dem Auto fuhr ich Meter für Meter auf den Vogel zu, machte ein paar Bilder und sah, dass sich ein Mann mit Hund näherte. Mist, dachte ich, jetzt fliegt der Vogel gleich weg. Doch er blieb stehen, obwohl der Hund schon vier Meter nah dran war. Der Mann zu mir: "Kannst ruhig aussteigen, der steht immer hier, hat keine Angst, ist wohl krank..."

Ersteres stimmt, das andere nicht. Er ist kerngesund und verhält sich ansonsten völlig normal!

Beste Grüße von Frank

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Christoph » So Feb 19, 2012 19:26

Joey Santiago hat geschrieben:Du überforderst mich! Ich weiß doch gar nicht, wie das geht :(


funktioniert über den persönlichen Bereich. ähnlich wie hier und dann "signatur ändern"

viewtopic.php?f=2&t=2839
Beste Grüße

Christoph

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Joey Santiago » So Feb 19, 2012 19:59

Vielen Dank, deine Erklärung hat funktioniert!

Für mich als Nichtfachmann ist das immer eine Herausforderung :wink:

Beste Grüße aus Emden von Frank

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1189
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Gerald » Mi Feb 22, 2012 19:33

Bezüglich deines letzten Blogeintrages und dem Sigma-Artillerie-Trumm - g'scheite Astln sind auf jeden Fall gefragt ;-)

http://www.juzaphoto.com/article.php?l=en&article=64

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Re: Ein modernes Märchen

Beitragvon Joey Santiago » Fr Feb 24, 2012 18:38

Moin nochmal,

die Linse wiegt knappe 16 Kilogramm, und Sigma spricht von einer unverbindlichen Preisempfehlung von etwa 23000 Euro (für diese Summe bekommt man schon ein sehr gutes Auto!). Bei Amazon kriegt man sie zurzeit neu für ca. 11000 Euro, was bedeutet, dass kein Schwein sie kauft.

Und wenn ich mir dein witziges Bild ansehe (Gerald), dann ist ja auch klar, warum. Das Teil tötet jede Spontaneität! Ich wette, der Typ ist unmittelbar nach dieser Aufnahme zusammengebrochen.

Nebenbei: Heute Morgen, auf dem Weg zur Arbeit, sah ich die erste Erdkröte für diese Saison in Hinte (bei Emden). Es ist hier inzwischen regnerisch und mild. Allerdings regnet es erst seit heute Nachmittag.

Beste Grüße von Frank

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste