Kroatien - Insel Rab

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Do Mai 17, 2012 16:17
Wohnort: Kärnten

Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Melina » Di Sep 03, 2013 23:12

Hallöchen zusammen,

ich komme mehr oder minder gerade von einer Woche Urlaub aus Kroatien zurück.
Dieses mal sollte die Kamera und die Reptiliensuche daheim bleiben, die Kamera konnte ich zumindest mit der Ausrede "schöne Urlaubsbilder" mit schmuggeln und die Reptilien kamen von ganz alleine :-)

Wetter von starkem Sturm, Regen Hagel, Wind und Sonnenschein hatten wir alles. Leider kamen auch noch zwei Krankheitstage hinzu, so konnte nur ein wenig 'gefunden' und fotografiert werden.

Anbei ein paar Bilder und bitte um Artbestimmungshilfe.


Kroatien - Insel Rab
Hier nur ein paar Bilder der Küstenlandschaft, P. sicula war so gut wie überall zu finden.
kroatien_003.jpg
kroatien_002.jpg

kroatien_004.jpg



Europäischer Halbfinger - Hemidactylus turcicus
Dieser kleine Artgenosse machte es sich vor unserem Hauseingang bequem, es wurden mehrere in der ganzen Ortschaft gefunden.
hemidactylus-turcicus_2013-08_001.jpg




Radnetzspinne - Argiope lobata
Wie auch auf Samos, auch hier im hüfthohen Gras gefunden.
argiope-lobata_2013-08_001.jpg




Balkan Zornnatter - Hierophis gemonensis
Liege ich mit dieser Artbestimmung richtig? Kann man dies anhand diesem Bild überhaupt eindeutig bestimmen?
Leider frisch zusammengeführt, gerade mal um die 35 cm lang und so dünn wie ein Bleistift.
hierophis-gemonensis_2013-08_002.jpg

hierophis-gemonensis_2013-08_001.jpg


Ein weiteres Exemplar konnte nur beobachtet werden. Dies hielt sich in unmittelbarer Nähe von badenden Menschen in einer Mauerspalte auf. Leider zu spät gesehen, zu langsam mit der Kamera und eindeutig eine zu aufgewärmte und flinke Schlange...
Zuletzt geändert von Melina am Di Sep 03, 2013 23:22, insgesamt 1-mal geändert.

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Do Mai 17, 2012 16:17
Wohnort: Kärnten

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Melina » Di Sep 03, 2013 23:22

Ein weiteres - schon älteres - Stück unbestimmter Schlange
Gut ausgefressen und zurück blieben sprichwörtlich nur Haut und Knochen.
snake_001.jpg



Ruineneidechse - Podarcis sicula
Fast alle Eidechsen hatten rot/orange Milben an Extremitäten, teilweise ganze Milben-'Büschel'.

Rund um unseren Strand konnten wir sie auch beim Klettern beobachten. Zahlreiche Eidechsen stiegen neben uns Baum rauf und runter, bis zu 6-7 m. Recht zielstrebig steigen sie einen Ast nach dem anderen hinauf, suchen diesen ab und springen zum nächsten in schwindelerregenden Höhe... für diese kleinen Herrschaften.
podarcis-sicula_2013-08_006.jpg

podarcis-sicula_2013-08_005.jpg

podarcis-sicula_2013-08_003.jpg

podarcis-sicula_2013-08_002.jpg

podarcis-sicula_2013-08_001.jpg



Eine P. sicula mit Gabelschwanz. Leider war das Kerlchen nicht so kooperativ beim Fotografieren und verkroch sich schnell unter dem nächsten Busch.
podarcis-sicula_2013-08_008.jpg



In der Früh um 5-6 Uhr Morgens wurde man auch rechtzeitig zum Aufstehen von einem ganzen Frosch- und Krötenorchester geweckt.
Das war es auch schon, nicht so viele Arten aber für wenige Tage die man praktisch nur mit kleinen Spaziergängen vom Zimmer - Badestrand, Badestrand - Zimmer verbrachte, dennoch nette Funde.

kroatien_001.jpg


Nächtliche Grüße,
Melina

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Gerald » Mi Sep 04, 2013 0:46

Sehr schöne Bilder! :)
Ja, die überfahrene Hierophis ist eine gemonensis (viridiflavus gibt's auf Pag meines Wissens nicht).
Die Unterscheidung der Jungtiere, wo beide Arten syntop vorkommen, ist eine öfters diskutierte (1, 2, 3), zache Sache und ich weiß bis jetzt nicht ob überhaupt eindeutig möglich (bei manchen Tieren kanns allerdings schon offensichtlich sein).

Was mich noch interessieren würde - Krötenkonzert um diese Jahreszeit? Ich hätte da eher Frösche vermutet.

Schöne Grüße
Gerald

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Do Mai 17, 2012 16:17
Wohnort: Kärnten

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Melina » Mi Sep 04, 2013 9:44

Hallo Gerald,

Frösche gab es in Hülle und Fülle, aber man hörte irgendwo in der Nähe immer ein ganz leises vereinzelndes 'Unken', oder einfach gesagt einzelne "ür" "ür" Laute, während das Froschkonzert anhaltend und sehr laut war.
Solche Laute wären mir persönlich von Kröten bekannt, daher auch meine Annahme. Gesehen oder mit Fotos belegen kann ich es leider nicht, lediglich meine Augenringe zeugen von der anhaltenden Schlaflosigkeit.
Zu der Zeit als wir unten waren, regnete es recht oft und reichlich - beinahe jeden Tag über Nacht. Dadurch gab es fast jeden Tag starke Temperaturabsenkungen und -steigungen.

Vor unserem Balkon erstreckten sich ein großes Schilfgebiet, dass ihnen freilich genug Schutz bot.

Viele Grüße,
Melina

edit.:
Vielleicht hast du dich nur vertan, aber wir waren auf Rab nicht auf Pag. Ob es dort die selben Arten gibt, weiß ich nicht, habe mich damit ehrlich gesagt auch nicht beschäftigt.

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Gerald » Mi Sep 04, 2013 11:44

Uh, sorry, mein Fehler! Das sind so die nächtlichen Beiträge die man am nächsten Tag bereut. Ich habe Pag gemeint, wahrscheinlich weil ich noch die ÖGH-Exkursion im Kopf hatte. Für Rab weiß ich es leider nicht :-/ ...Mario?
Bezüglich der Kröten - bevor ich noch mehr zweifelhafte Mutmaßungen kund tue belasse ich weiteres :roll:

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Gerald » Mi Sep 04, 2013 19:35

Sodale, nun habe ich aus verlässlicher Quelle, dass auch viridiflavus auf Rab vorkommt. Somit bin ich mir der ersten Meinung auch nicht mehr so sicher..

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 79
Registriert: Mi Aug 17, 2005 2:00
Wohnort: Riedering

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Josch » Mi Sep 04, 2013 22:37

Servus Melina,

schöne Bilder, vielen Dank für Deinen Reisebericht.
Besonders die Eidechsen gefallen mir gut. Waren die Männchen zu dieser Jahreszeit alle so blaß gefärbt. Kenne die Ruineneidechsen eigentlich eher grünlich auf dem Rücken.

Grüße Jochen

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Do Mai 17, 2012 16:17
Wohnort: Kärnten

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Melina » Do Sep 05, 2013 22:10

Hallo Gerald,

Gerald hat geschrieben:Bezüglich der Kröten - bevor ich noch mehr zweifelhafte Mutmaßungen kund tue belasse ich weiteres :roll:

Gar kein Problem, lasse mich auch gerne belehren ;-)

Danke dir für das Hinterfragen der Arten! Diese so eindeutig zu bestimmen, ist dann wohl nicht mehr möglich.
Leider fuhren wir diesmal mehr überstürzt und sehr spontan in den Urlaub, Zeit zur Vorbereitung blieb keine, war ja eigentlich auch nicht geplant auf die Suche zu gehen. Vielleicht ergibt sich im nächsten Jahr wieder eine Woche.


@Jochen,
schön dass es dir gefällt.
Allgemein sahen wir vielleicht mal auf einer Hand abzählbar stark/stärker gefärbte Männchen die schnell im Gebüsch verschwanden.
Eidechsen gab es dort aber wirklich in Hülle und Fülle...

Nächtliche Grüße,
Melina

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 144
Registriert: Sa Nov 15, 2008 13:11
Wohnort: Wien

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon pseudopus1 » Mo Sep 09, 2013 12:06

Hallo!

Beim Stück "unbestimmter Schlange"...sind wir uns da sicher, dass es eine Schlange und keine Echse ist? Unten schaut es zwar aus, wie Ventralschilde und oben rechts schaut es auch etwas schlangenartig aus...aber die Dorsale sind schon sehr klein und die Schuppenreihengrenzen sind schon sehr geradlinig - eure Meinung?

Scientia tecum,
Attila

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 79
Registriert: Mi Aug 17, 2005 2:00
Wohnort: Riedering

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Josch » Mi Sep 11, 2013 15:25

Hallo Attila,

ohne ein weiteres Bild trau ich mir da keine Bestimmung zu. Evtl. kann Melina ja noch weitere Bilder zu besagtem Fundstück einstellen?

Gruß Jochen

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Do Mai 17, 2012 16:17
Wohnort: Kärnten

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Melina » Mi Sep 18, 2013 10:26

Hallo zusammen,

Entschuldigt bitte, dass ich mich erst so spät melde. Sitze seit ein paar Tagen auf einer Messe.

Die anderen Bilder waren nicht sonderlich scharf und wurden wohl voreilig von mir gelöscht. Das Fundstück war ca. 5-6 cm lang und 2-3 cm breit. Die Wirbel setzten sich hinter der Haut (hier auf dem Bild leider nicht zu sehen) kurz fort.

Hatten leider auch kaum Zeit und waren etwas gehetzt wegen unserem abfahrendem Schiff... sonst habe ich immer zu viele Bilder.

Der Fundort war in Küstennähe, ein eingezäuntes Areal mit viel Müll, Knie hohes Gras, vereinzelte Büsche, hartes oft kiesartiges Substrat durch Bauschutt, ansonsten harte Erde mit dornigem Bewuchs.
Etwas oberhalb der OPEN AIR DISCO: SANTOS (Sandstrand Pudarica). Die anderen waren feiern und wir krochen wieder mal auf allen Vieren durch Müllberge :wink:

Grüße aus Dem kalt, nassem Paris,
Melina

Ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di Okt 06, 2015 9:40

Re: Kroatien - Insel Rab

Beitragvon Nutzer » Di Okt 06, 2015 9:43

Hier hab ich nen link gefunden, ob jemand auf Insel Rab war? o.O

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste