Dhofar Oman 2014

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 91
Registriert: So Mai 03, 2009 8:53
Wohnort: Bayern

Dhofar Oman 2014

Beitragvon Jürgen Gebhart » Sa Sep 27, 2014 17:58

Vom 19.09. – bis 26.09.14 besuchte ich wieder den Oman.
Für mich war es die zweite Reise dorthin, während das Team 2013 noch aus drei Spaniern und mir bestand, begleitete mich dieses Mal Thomas Reich aus der Schweiz.
2013 durchreisten wir den ganzen Oman von Nord nach Süd.
Dieses Mal hab ich mich nur auf den Süden spezialisiert.
Der Hauptgrund dafür war, ich kannte den Süden schon aus der Trockenzeit und wollte mal erleben wie es dort in der „Nach Monsun“ zeit aussieht.
Die einzige Stelle die der Monsun auf der arabischen Halbinsel trifft ist der Südoman und dort speziell auf die Dhofar Berg um Salalah.
Nachzulesen ist, der Monsun beginnt im Juni und endet Anfang September (schön wär`s), dann regnet es dort jeden Tag.
Ich wusste von Bildern wie es dort während der Regenzeit aussieht, aber es mit eigenen Augen zu sehen ist ganz was anderes.
Als wir in Salalah ankamen waren wir vom Überflug schon beeindruckt wie grün alles war und in den Wadi`s an den Berghängen war ich zumindest echt geplättet.
Aber der Monsun war nicht vorbei!
Es regnete in den Bergen jeden Tag oder es war bewölkt oder es hatte Nebel, also nichts mit Tiere suchen.
In der Küstenregion war es oft Stundenlang bewölkt also auch da war nicht viel los.
2013 in der Trockenzeit hatten wir eine viel höhere Aktivität an Reptilien als jetzt.
Aber ganz so schlimm war`s auch nicht ein bisschen was haben wir schon gefunden.
Und eines ist auch klar – der Oman hat mich nicht das letzte Mal gesehen.

Ein paar Bilder

Wadi Darbat Mai 2013
Bild

Wadi Darbat September 2014
Bild

Chamaeleo arabicus
Bild

Echis khosatzkii
Bild

Uromastyx benti
Bild

Schlammspringer?
Bild

Mehr Bilder
https://www.flickr.com/photos/56611613@N04/

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 848
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Re: Dhofar Oman 2014

Beitragvon Vipersgarden » So Sep 28, 2014 11:15

sehr schöne Bilder, Jürgen!
Mehr konntest Du ja schon auf fildherping.eu http://www.fieldherping.eu/Forum/viewtopic.php?f=39&t=2044 lesen :wink:
Mario
Mario Schweiger

http://www.vipersgarden.at
.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 79
Registriert: Mi Aug 17, 2005 2:00
Wohnort: Riedering

Re: Dhofar Oman 2014

Beitragvon Josch » So Sep 28, 2014 15:10

Servus Jürgen,

super Bilder!
Ich war schon letztes Jahr begeistert von den vielen gefundenen Arten und tollen Fotos Deiner Omanreise.
Die komplett umgewandelte Landschaft in Bild 1 und 2 von Trockenzeit bis "Nach-Monsun-Zeit" finde ich schon sehr beeindruckend.

Gruß Jochen

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Dhofar Oman 2014

Beitragvon Gerald » So Sep 28, 2014 18:42

...wau..! Bei dem grünen Vergleichsbild ist mir die Lade unten hängengeblieben.. Wir sind dort ja im Frühjahr herumgekräult, da hat's, wie auf dem ersten Bild, nur so gestaubt (Bericht folgt mit der üblichen paarmonatigen Verspätung noch, soviel darf ich vorwegnehmen ;-) ). Und ich sehe eure mittlerweile obligatorische Rhynchocalamus habt ihr auch wieder gefunden :-)

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste