Was ist das?

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Was ist das?

Beitragvon Joey Santiago » So Jan 18, 2015 12:27

Moin zusammen,

immer wieder finde ich im Winterhalbjahr die unten gezeigten gallertigen Klumpen entlang von Grabenrändern oder auf dem Waldboden.

Ganz entfernt erinnert mich das an Froschlaich, nur eben ohne Embryo. Sehr wahrscheinlich ist es aber etwas anderes.

Nur was?

Foto:

gallertklumpen.jpg


Vielleicht weiß jemand Rat...

Beste Grüße von Frank

Ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Mi Jun 12, 2013 10:47

Re: Was ist das?

Beitragvon Darrrio » Mo Jan 19, 2015 13:20

Hallo Joey!

Auf so etwas bin ich auch mal im Wald gestoßen. Die fragwürdig ausschauende Substanz habe ich auch unter dem Mikroskop angeschaut und zum Schluss gekommen, es soll sich dabei um ein Pilz handeln. Meine erste Vermutung war ein Schleimpilz (evtl. Ceratiomyxa fruticulosa). Ein befreundeter Mykologe hat es aber meine Bestimmung korrigiert: es soll sich um ein Zitterpilz (Tremellales), wahrscheinlich die Art Myxarium nucleatum handeln. Vergleichsbilder findest du einfach bei einer Googlesuche!
Interessant ist es auch wenn du "Sternenrotz" eingibst.... schaut auch ähnlich aus...

Ciao ciao

Dario

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Was ist das?

Beitragvon Joey Santiago » Mo Jan 19, 2015 19:13

Besten Dank, Dario!

Darauf wäre ich niemals gekommen. Und eigentlich ist das dann ja hier das falsche Forum ;-)

Es scheint dein erster Beitrag hier zu sein. Hast du dich jetzt extra für diesen Tipp hier angemeldet?

Falls ja, dann gibt's noch mehr Dank von mir!

LG. von Frank

Ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Mi Jun 12, 2013 10:47

Re: Was ist das?

Beitragvon Darrrio » Fr Jan 23, 2015 10:58

Buongiorno Frank!

Freut mich behilflich gewesen zu sein. Bezüglich "falsches Forum"... na ja, hätte auch ausgewürgter (und aufgequollener) Amphibienlaich bzw. -Eileiter sein können! Das wäre dann der schon erwähnte Sternenrotz oder Meteorgallerte (lt. Wiki), was mir auch tatsächlich einmal an einer Bachböschung der Südoststeiermark untergekommen ist. Das Rätsel über dessen Ursprung (habe leider kein Foto davon) hat mich dann ein paar Jährchen verfolgt.....

Es war tatsächlich mein erster Beitrag, bin sehr häufiger Leser dieses Forums, allerdings mit ausgeprägter Schreibscheue:? Hier gibt´s bereits sehr kompetente Fachleute, die meistens ausführliche und schnelle Antworten liefern. Dieses mal habe ich mal die Gelegenheit gewittert, ein bisschen beizutragen.

Ciao ciao

Dario

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste