Dutch Herping

reports, pictures,....

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Dutch Herping

Beitragvon Joey Santiago » So Jun 28, 2015 13:31

Moin nochmal,

weil mich der Heuschnupfen plagt und ich bei dem schönen Wetter nicht rausgehen kann (oooooah), gibt es jetzt noch weitere Bilder aus den Niederlanden.

Diese Kornnatter war eine Überraschung, obwohl einen an diesem Ort nichts mehr überraschen sollte:

kornnatter5.jpg

In den Teichen des Gartens wimmelt es von Grünfröschen, die vielleicht Kleine Teichfrösche sind:

greenfrog1.jpg

Großer Klappertopf:

großer Klappertopf1.jpg

Und natürlich fand ich auch eine klassisch gezeichnete adulte Amurnatter von etwa anderthalb Metern Länge:

kornnatter3.jpg

Das letzte Bild zeigt eine Goldwespe:

goldwespe.jpg

Zum Schluss noch eine kleine Anekdote: Auf dem Rückweg überholte ich auf der Autobahn einen Geländewagen mit, wie in NL üblich, gelbem Kennzeichen. Doch als ich auf Augenhöhe war und kurz hinüberblickte, lehnte der Kopf des Fahrers mit offenem Mund gegen die Scheibe.

Er schlief!

Das gibt es doch gar nicht, dachte ich geschockt, aber schnell wurde ich selbst wach, denn natürlich handelte es sich um einen Menschen aus GB. Die haben hinten auch gelbe Kennzeichen, vorne aber ein weißes oder schwarzes ;-) Und die haben das Steuer rechts, wo auch tatsächlich jemand saß und den Wagen sicher lenkte ;-)

Das Beobachten und Fotografieren in NL hat wirklich Spaß gemacht. Da hat über die Jahre ein sympathischer Mensch einen tollen Garten geschaffen, der vielen Tieren und inzwischen auch einigen Fotografen ein Refugium bietet!

Weitere Bilder und auch ein paar Worte dazu gibt es auf meiner Seite.

Grüße von Frank

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Dutch Herping

Beitragvon Gerald » Mo Jun 29, 2015 17:54

Interessante und auch schräge Sache! Freut mich ebenso, dass du die Thematik der angesalbten Arten aufgreifst.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Dutch Herping

Beitragvon Joey Santiago » Di Jun 30, 2015 21:44

Gerald hat geschrieben:Interessante und auch schräge Sache! Freut mich ebenso, dass du die Thematik der angesalbten Arten aufgreifst.


Moin Gerald,

ja, es ist ein zweischneidiges Schwert!

Auf der einen Seite finde ich die Sache mit den Amurnattern megaspannend, auf der anderen darf man die Menschen natürlich nicht dazu animieren, Exoten einfach in die Freiheit zu entlassen, wenn sie ihnen zur Last fallen. Wie ich auf meiner Seite schrieb, gehe ich im Fall dieser Schlangen in Eelde nicht von einer Gefahr für die heimische Fauna aus. Aber vielleicht bin ich da auch nicht ausreichend objektiv :mrgreen:

Gruß,

Frank

Zurück zu International herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste