Neue Artenbilder

Herpetologische Beobachtungen in Österreich

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1340
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Neue Artenbilder

Beitragvon Christoph » Sa Mai 13, 2006 22:21

Gerald und ich sind heute im Wiener Becken, südlich von Wien, unterwegs gewesen (Moosbrunn und Lindabrunn). Die Bilder hab ich zu den Artenbilder hinzugefügt. Einzig Negatives waren die Gelsen, die in Massen herumschwirrten.

Dann haben wir noch das hier gefunden - Grillenlarve??

Bild
Beste Grüße

Christoph

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 84
Registriert: Di Okt 11, 2005 2:00

Beitragvon andi » Mi Mai 17, 2006 13:15

es gibt keine grillenlarven. im gegensatz zu schmetterlingen, fliegen, käfern etc. ist es bei den heuschrecken und grillen so, dass die schon fertigen tiere aus den eiern schlüpfen. nur körpergröße und flügellänge ändern sich von häutung zu häutung.

Ist öfters hier
Beiträge: 46
Registriert: Fr Jul 04, 2003 2:00
Wohnort: Neustadt - Deutschland

Beitragvon Stephan » Mi Mai 17, 2006 18:09

Hallo,

ich kenne mich mit Insekten nicht gut aus.
Wenn ich mir aber vorstelle wie dieses Tier aussehen würde, wenn es weiter wächst, würde ich auf eine Maulwurfsgrille tippen.

Viele Grüße

Stephan

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 391
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Mai 17, 2006 19:29

Aus der Sicht des Herpetologen ist es Futter für lacerta viridis....

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 113
Registriert: Di Aug 02, 2005 2:00
Wohnort: Belgium

Beitragvon Jeroen » Do Mai 18, 2006 1:09

rennfahrersepp hat geschrieben:Aus der Sicht des Herpetologen ist es Futter für lacerta viridis....


;-)

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 383
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Beitragvon MD » Do Mai 18, 2006 12:40

Schaut mich eher wie eine Zikaden- Nymphe an. Wenns größer als 5mm war,ist die Auswahl bei uns eh beschränkt: Weinbergzikade (Tibicina haematodes), Bergzikade (Cicadetta montana) und angeblich gibts die Eschen- Zikade (Cicada orni) auch bei uns- muß ich aber erst recherchieren..
Maulwurfsgrillen wären von "klein auf" schwarz.

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1188
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Gerald » Do Mai 18, 2006 12:43

Jupp, war größer als 5mm

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Do Mai 18, 2006 13:13

MD hat geschrieben: Maulwurfsgrillen wären von "klein auf" schwarz.

Auch frisch nach der Häutung? Die "Greiferchen" sehen nicht nach Zikade aus ...?
Cornelia

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 84
Registriert: Di Okt 11, 2005 2:00

Beitragvon andi » Do Mai 18, 2006 14:47

nachdem ich feldgrillen, heimchen und maulwurfsgrillen schon gehalten und erfolgreich nachgezüchtet habe, kann ich grillen hundertprozentig ausschließen.
vielmehr schließe ich mich der idee an, dass es sich bei dem tier um eine zikadennymphe handelt.
hier ein bild (irgendeiner) zikadennymphe: http://www.bugpeople.org/taxa/Homoptera ... aePage.htm

mfg- andi

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 383
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Beitragvon MD » Do Mai 18, 2006 15:30

@Cornelia: Vorderbeine stimmen schon; die (2-3?)heimischen Arten, welche groß genug sind, um menschlich hörbare Töne von sich zu geben, verbringen ihre Nymphenzeit unterirdisch. Maulwurfsgrille wäre von der Körperhaltung her gestreckt, der Halschild wäre viel größer.

Was es genau war, kann ich nicht sagen, da ich die Bergzikade nur von ihren Lautäußerungen und geschwinden Beobachtungen kenne, die Weinbergzikade kenn ich nur von ihrem Heupferdähnlichen Gesang (singt übrigens deutlich früher als das grüne Heupferd)

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 197
Registriert: So Aug 11, 2002 2:00
Wohnort: Weinviertel

Beitragvon Franz » Do Jun 15, 2006 11:24

Liebe Leute,
es handelt sich eindeutig um eine Zikadenlarve (typisch diese Grabbeine, leben unterirdisch und saugen an Wurzeln, während unsere kleinen Arten auch als Larven auf Bäumen, Gräsern und Kräutern sitzen); welche der bei uns vorkommenden Arten (meines Wissens vor allem Thermenregion) kann ich nicht sagen; allerdings hab ich eine adulte Zikade zuletzt im Helenental bei Baden fotografieren können; werd' versuchen, das Foto reinzustellen.
Grüße aus dem Weinviertel
Franz

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 197
Registriert: So Aug 11, 2002 2:00
Wohnort: Weinviertel

Beitragvon Franz » Sa Jun 17, 2006 16:30

Liebe Leute!

Hier ist das versprochene Foto:

Bild
Grüße aus dem Weinviertel
Franz

Zurück zu Austrian Herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste