heute in meinem Garten entdeckt...

Herpetologische Beobachtungen in Österreich

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jul 25, 2007 10:00

heute in meinem Garten entdeckt...

Beitragvon Schlumpfi » Mi Jul 25, 2007 10:18

Hallo in die Forumslandschaft ;-)

Ich habe heute in meinem Garten (südlich von Wien) eine kleine Baby-Eidechse gefunden. Sie scheint seitlich zwischen den Beinen verletzt zu sein, bewegt sich aber recht gut.

Um sie vorerst vor Vögel, Katzen und Hornissen zu schützen, habe ich sie in ein Glas gesetzt mit Deckel und Luftöffnungen drinnen. Ins Glas habe ich etwas Rinde, Löwenzahnblatt, einige Tropfen Wasser getan und noch eine Fliege erlegt.

Nun würde mich interessieren, was das für eine Eidechse ist, was die so frißt und ob ich riskieren kann, sie wieder im Garten auszusetzen. Oder darf man die überhaupt in einem Glas halten? *gar nicht auskenn* :oops:

Hier einmal ein Foto:
http://www.familie-huber.at/IMG_8583.JPG
http://www.familie-huber.at/IMG_8585.JPG

Ach ja, die Eidechse ist derzeit insgesamt ca. 4 cm lang.

Danke, Eva

Moderator
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Mi Jul 25, 2007 11:38

Hallo Eva!

Das ist eine junge Zauneidechse. Sie wird in Gefangenschaft nicht fressen, schon gar nicht, wenn ihre Beute schon tot ist. Lass sie wieder frei, hoffentlich wird sie sich wieder von ihrer Verletzung erholen.

In jedem Fall hat sie bessere Chance in Freiheit, als in einem Glas. Das Fangen und Halten von wildlebenden heimischen Reptilien ist in Österreich nicht erlaubt. Schau ein bissl herum, vielleicht findest Du noch andere Zauneidechsen...

Thomas
======================


Srutl

Ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jul 25, 2007 10:00

Beitragvon Schlumpfi » Mi Jul 25, 2007 11:44

Hi,

Danke. Ich hatte nicht vor, sie im Glas zu halten (fahre ja auf Urlaub :D ). Wo kann ich sie am besten hinsetzen, damit sie nicht sofort ein Vogel zur Nachspeise nimmt?

Vielleicht zu den Hibiskussträuchern nahe am Zaun (dort ist etwas Rindenmulch, Schatten und viele kleine Feuerkäfer (?))?. Ich hab sie ja auch am Weg ganz in der Nähe gefunden...

LG Eva

Moderator
Beiträge: 668
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Beitragvon Srutl » Mi Jul 25, 2007 13:33

Gute Idee, Versteckmöglichkeiten sollten vorhanden sein...
======================


Srutl

Zurück zu Austrian Herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste