Erste Zauneidechsen in 2010

Herpetologische Beobachtungen in Österreich

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 315
Registriert: Do Mär 25, 2004 2:00

Erste Zauneidechsen in 2010

Beitragvon Muralis » Mi Mär 24, 2010 22:08

Hallo!

Meld mich auch wieder mal nach dem Winterschlaf!

Am Zelkinger Teich tut sich auch schon einiges: Springfrösche sind schon länger dort, die Krötenwanderung ist die letzten Tage so richtig ins Laufen gekommen:

Bild

Heute endlich die ersten vorjährigen Zauneidechsen heraußen:

Bild

Suchen tu ich dort eigentlich die, ein paar haben den Winter überlebt:

Bild

Am Sonntag habe ich in der Nähe von Loosdorf einen wandernden Teichmolch erwischt, der gerade sein Ziel erreicht hatte:

Bild

Fast zeitgleich konnte dann an einer anderen Lacke eine Zwergschnepfe entdeckt werden, aus gegebenem Anlass hier ein Distanzfoto (Nahaufnahmen gibt´s ja im web ohnehin genug :wink: )

Bild
Herzliche Grüße aus Niederösterreich!
Wolfgang

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 328
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Krummhörn

Beitragvon Joey Santiago » Fr Mär 26, 2010 18:18

Moin Wolfgang,

hast du die Winterlibelle markiert? Sieht zumindest so aus ;-)

Ist das ein Projekt, das du da verfolgst?

Beste Grüße von Frank

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 315
Registriert: Do Mär 25, 2004 2:00

Beitragvon Muralis » Sa Mär 27, 2010 10:19

Frank hat geschrieben:hast du die Winterlibelle markiert? Sieht zumindest so aus ;-)

Ist das ein Projekt, das du da verfolgst?


Wenn sonst niemand den 111er draufgeschrieben hat, dann muss es wohl ich gewesen sein :wink:

Habe dort Anfang Oktober 183 markiert und eine Handvoll im Frühling wiedergefunden. Wo sie aber im Winter genau sitzen - ja das bleibt weiterhin ihr Geheimnis...
Eine habe ich aber bei -15 Grad fotografiert.

Gestern flogen am Teich bereits viele, dieses massive Fortpflanzungsverhalten bereits im März ist schon recht bemerkenswert! Die nummerierten sind allerdings in der Masse der von anderen Überwinterungsplätzen zurückkehrenden nicht mehr auffindbar.

Bild

Bild

Erstaunlich war die noch immer stark anhaltende Krötenwanderung bei 21-23°. Auf den letzten Metern:

Bild

Dieser hier hat´s schon geschafft, hat allerdings keine Frau gefunden:

Bild

Im Teich wurlt´s jetzt gewaltig von Kröten (Dank auch wieder an den fleißigen Amphibienzaunbetreuer!), Ringelnattern und erwachsene Zauneidechsen haben sich allerdings noch nicht gezeigt.
Herzliche Grüße aus Niederösterreich!
Wolfgang

Zurück zu Austrian Herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast