Nördlche Donauauen - Funde heute

Herpetologische Beobachtungen in Österreich

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 181
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Nördlche Donauauen - Funde heute

Beitragvon mm4882 » So Jun 03, 2012 22:28

Hallo,

war heute (mit Anhang) in den nördlichen Donauauen so von 16-18h. Erster Fund war eine juvenile fast ertrunkene Ringelnatter, haben sie aus dem Bach befreit, hat sich noch etwas bewegt, dürfte aber kurz nach den letzten Fotos gestorben sein. Habe leider vergessen, ein Habitatsfoto zu machen.

Was zum Geier ist der Fund am 2. Bild? War neben der Ringelnatter. Kann das ein Darm sein!? Ein Regenwurm von ca 1 m Länge ist mir nicht bekannt.

Dann etwas weiter (ca 2 km) - ein ähnliches Rinnsal hinter einem Waldstück. Überall Schilf und siehe da, einige Funde (siehe auch Habitatsfotos).

Dann noch etwas weiter, zu einem altbekannten stehenden Gewässer, hunderte Jungfrösche! Ich gleich bis zu den Knien im Schlamm eingesunken (was für ein Geruch). Aber wenigsten ein paar Fotos von den Jungfröschen.

Insgesamt haben wir also (an Reptilien und Amphibien) gefunden:

1 Natrix natrix (halbtot)
2 Bombina bombina
1 Pelophylax
Dateianhänge
IMG_0461.jpg
Ringelnatter - im Wasser
IMG_0464.jpg
Ringelnatter - haben sie an Land geholt
IMG_0466.jpg
Was zum Geier ist das? Darm?
IMG_0474.jpg
Rotbauunke 1
IMG_0476.jpg
Rotbauchunke 1
IMG_0477.jpg
Habitat Rotbauchunke
IMG_0479.jpg
Nochmals Habitat Rotbauchunke
IMG_0481.jpg
Rotbauchunke 2
IMG_0484.jpg
Dolomedes fimbriatus
IMG_0486.jpg
Pelophylax spp.
IMG_0497.jpg
Jungfrosch (warte auf Bestimmungshilfe ;-))
Liebe Grüße

Martin

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Nördlche Donauauen - Funde heute

Beitragvon Cornelia » Mo Jun 04, 2012 15:43

Ja, Darm klingt gut! ?
Rotbauchunke??? :roll:
Cornelia

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 181
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Re: Nördlche Donauauen - Funde heute

Beitragvon mm4882 » Mo Jun 04, 2012 15:48

Hallo,

wieso keine Rotbauchunke?
Liebe Grüße

Martin

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Nördlche Donauauen - Funde heute

Beitragvon Bufo viridis » Mo Jun 04, 2012 18:16

Hallo,

ich verstehe es eher so, dass Cornelia befürchtet, dass es der Darm einer Rotbauchunke sein könnte.
Die fotografierten Tiere sind zweifelsohne Rotbauchunken. Tolle Bilder, alle.

Grüße
Michi

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 181
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Re: Nördlche Donauauen - Funde heute

Beitragvon mm4882 » Mo Jun 04, 2012 19:25

Hallo,

ach so, aber ich muss wieder sagen, dass dieser Fundort auch ca 2 km vom Fundort der Rotbauchunken entfernt ist, und dass ich an diesem Bauchlauf selbst keine Amphibien gesehen habe.

By the way, der Darm war ca 1cm Durchmesser und ca 1m lang, glaube nicht, dass der in die Unke gepasst hätte :) .
Liebe Grüße

Martin

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Nördlche Donauauen - Funde heute

Beitragvon Cornelia » Mo Jun 04, 2012 21:10

Nochmal zur Klarstellung:
1. Ich hatte gemeint, dass es sich bei dem Winzling auf der Hand um eine junge Rotbauchunke handelt.
2. Die Größe des Darmes spricht klar für was anderes als eine Rotbauchunke!
3. Widerspreche nicht den Bestimmungen als Erdkröte - Augenstellung hat mich überzeugt.
4. Die Kröte in diesem Beitrag ist die selbe wie auf dem Bild im anderen Beitrag! Bild ist identisch / Ausschnitt.
Werde versuchen mich klarer auszudrücken! :roll:
Cornelia

Zurück zu Austrian Herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast