"Gletscher" auf 1000m

Herpetologische Beobachtungen in Österreich

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 383
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

"Gletscher" auf 1000m

Beitragvon 7088maxi » So Jul 15, 2012 10:28

Hallo,
heute möchte ich mal von einer sehr interessanten Wanderung im Land Salzburg berichten. Noch nie einen Gletscher gesehen? Kein Problem. Bequeme Anreise mit dem Auto nach Hintersee und von dort eine dreiviertel Stunde zu einer Art Gletscher namens Eiskapelle. Es handelt sich um ein Schneefeld das aufgrund der steilen Hänge rundherum im Winter Unmengen von Schnee bekommt, sodass es den Sommer übersteht. Ein richtiger kleiner Gletscher sozusagen. Das ganze Gebiet ist geschützt und wer im Sommer herpen und trotzdem Abkühlung will der ist hier genau richtig.
Als wir bei der Eiskapelle ankamen gabs schon zwei Schlangenfunde: Eine Ringelnatter von mir und eine undefinierte Schlange von meiner Mutter (Kreuzotter?). Leider waren sie zu schnell.
Eiskapelle:
362.JPG

361.JPG

Dann der erste dokumentierte Fund mitten im Bachbett:
Waldeidechse Sbg Eiskapelle.jpg

Beim zurückgehen direkt neben dem Weg:
Waldeidechse Sbg Eiskapelle 2.jpg

Waldeidechse Sbg Eiskapelle 3.jpg

Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: Mi Nov 17, 2010 22:47
Wohnort: Köttlach

Re: "Gletscher" auf 1000m

Beitragvon jz1301 » Mo Jul 16, 2012 9:38

Toller Fund! Vor allem der Gletscher auf dieser Meereshöhe. Kann es sein, dass es sich hierbei um eine Schneewechte handelt, die noch nicht geschmolzen war? ;-)
Schönes Foto von der Bergeidechse!
Lg,
Jürgen

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 313
Registriert: Di Mai 10, 2011 22:23

R

Beitragvon DON.HISTER » Mo Jul 16, 2012 10:27

S
Zuletzt geändert von DON.HISTER am Mi Mai 07, 2014 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 383
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: "Gletscher" auf 1000m

Beitragvon 7088maxi » Mo Jul 16, 2012 10:33

Schneewechte würde ich es trotzdem nicht nennen weils den Sommer über nicht wegschmiltzt. Eher eine Art Gletschervorstufe. Weil was man auf den Bilder nicht sieht das geht nach hinten noch 50 m weiter und dort ist die Schneedecke noch 5-10m.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 313
Registriert: Di Mai 10, 2011 22:23

R

Beitragvon DON.HISTER » Mo Jul 16, 2012 12:47

N

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 313
Registriert: Di Mai 10, 2011 22:23

Beitragvon DON.HISTER » Mo Jul 16, 2012 12:47

.
Zuletzt geändert von DON.HISTER am Mo Jul 16, 2012 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu Austrian Herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast