Korneuburg-Stockerau

Herpetologische Beobachtungen in Österreich

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 178
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Korneuburg-Stockerau

Beitragvon mm4882 » Do Jul 19, 2012 1:01

Hi,

heute beim Marsch von Korneuburg nach Stockerau gefunden. Ich ärgere mich nur total, da ein Eisvogel 5m entfernt am Baum saß, ich hab ihn übersehen, und als ich zur Kamera griff, war er weg. Weiters waren 2x Mäuse (rote Wühlmäuse??) direkt vor den Füßen, bis ich die Kamera aus dem Rucksack hatte, waren sie aber schnell weg.

Lustig fand ich, als die juvenile Ringelnatter dem Wasserfrosch nachgestellt hat.

Funde insgesamt:

1.1 Zauneidechsen
3 Ringelnattern
4 Wasserfrösche
1 toter Spring oder Grasfrosch (juvenil) - vom Förster überfahren
1 Eidechse am Damm, die ich nur kurz sah und nicht bestimmen konnte


Darf ich bei der Froschlarve von einem Seefrosch ausgehen?
Dateianhänge
IMG_0703.JPG
Ringelnatter
IMG_0689.JPG
Froschlarve
IMG_0688.JPG
juvenile Ringelnatter
IMG_0687.JPG
Wasserfrosch
IMG_0684.JPG
Männliche Zauneidechse
Liebe Grüße

Martin

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Cornelia » Do Jul 19, 2012 10:31

Wie groß war denn die Kaulquappe?
Würde schon sagen Grünfrosch.
Cornelia

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Bufo viridis » Do Jul 19, 2012 14:50

Grünfrosch auf jeden Fall. Teichfrösche haben ab und an auch geradezu riesige Larven, deshalb würde ich mich nichtmal anhand der Größe trauen, eine feste Bestimmung abzugeben.
Dein Zauneidechsenmännchen ist aber keines, sondern eine Smaragdeidechse.

Schöne Bilder!

Liebe Grüße
Michi

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 378
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon MD » Do Jul 19, 2012 15:21

Ich glaube, die Eidechse täuscht. Ich habe beim ersten Hinschauen auch Smaragdeidechse geglaubt, aber wenn man das Bild vergrößert, erkennt man ansatzweise die braune Rückenzeichnung einer Zauneidechse. Die bläuliche Kehl- und Rückenfärbung dürfte eher mit den Lichtverhältnissen zusammen hängen. Cooles Foto! :)

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1334
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Christoph » Do Jul 19, 2012 16:36

Super Auge Michl! Für mich wars ursprünglich auch eine viridis :)
Beste Grüße

Christoph

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Bufo viridis » Do Jul 19, 2012 17:40

Hallo,

Tatsache. Der Kopf allein sieht aber so viridis-mäßig aus, dass ich drauf gewettet hätte.
So kann man sich täuschen, danke für die Aufklärung :)

LG
Michi

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 178
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon mm4882 » Fr Jul 20, 2012 9:27

Hi,

da ging es euch wie mir. Ich wollte es nicht gleich aufklären, denn wollte wissen, ob ihr es ansprecht :) . Ich habe sie dann unabsichtlich aufgescheucht und als sie weg rannte, sah man den Rücken und das Band gut. Daher definitiv Zauneidechse :) . Foto ist mir leider missglückt, zu verschwommen.

Weiteres Indiz war das Weibchen (Fundmeldung) - leider auch verschwommen, aber defnitiv eine Zauneidechse und die beiden sind sich kaum von der Seite gewichen.

Werde am WE noch eines der anderen Fotos vom Tier einstellen, vielleicht sieht man da etwas besser das Band.

@Cornelia: Die Größe auf die Distanz (ca 3m) zu bestimmen ist schwer. Ich würde aber sagen mit Schwanz um die 10 cm? Ich kann ein Foto (das war ja ein 100% Crop) reinstellen, wo man dazu im Vergleich ein Schilfblatt sieht als Anhaltspunkt!
Liebe Grüße

Martin

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Cornelia » Fr Jul 20, 2012 15:21

Ja, das Bild wär noch super!
10 cm wär aber für Grünfrosch viel!
Cornelia

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 178
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon mm4882 » Fr Jul 20, 2012 16:53

Hallo,

leider sind alle Bilder recht schwierig, da kaum eine Vergleichsgröße da war. Hier das, dass noch am ehesten passen würde. Die Größenangabe war wie gesagt etwas geschätzt, da das Tier ca 2-3m von mir weg war und keine Möglichkeit war, näher ran zu kommen.

Am Bild bietet sich der Wasserläufer am Schilf als Referenzgröße ev. an!!!!
Dateianhänge
IMG_0692.JPG
Liebe Grüße

Martin

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Cornelia » Fr Jul 20, 2012 21:01

Danke!
Ja, also ich denke, die Quappe hat keine 10 cm Länge.
Untypisch für eine Pelobates wäre auch, dass sie am Boden liegt. Pelobatesquappen schwimmen gern nahe der Oberfläche in tieferem Wasser und sind beim Umwandeln deutlich größer.
Cornelia

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Bufo viridis » Sa Jul 21, 2012 13:02

Hallo,

man sieht ebenfalls, dass die Augen nicht so seitlich liegen, wie es nur bei Hyla und Pelobatesquappen der Fall ist. Auch ist schon das typische Grünfroschmuster zu erkennen. Auch bei den Grünfroscharten gibt es immer wieder sehr große Quappen. Eher die Ausnahme ist da bei uns P.lessonae. Eine Bestimmung -um welche Grünfroschart es sich genau handelt- traue ich mir nicht zu.

Viele Grüße
Michi

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 178
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon mm4882 » Sa Jul 21, 2012 15:50

Hallo,

@Cornelia: sorry, kenne mich gerade nicht so aus. Wieso redest Du von Pelobates? Ich hatte ja Wasserfrosch in Verdacht, nie Knoblauchkröte!?

@Bufo viridis: Ich hatte ja anfangs Pelophylax in Verdacht (wegen der Größe), kann ich Dein Posting dahingehend verstehen, dass Du zustimmst, dass es sich um Pelophylax handeln könnte?
Liebe Grüße

Martin

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Cornelia » Sa Jul 21, 2012 20:26

Also die Quappe sieht auf dem ersten Bild schon sehr groß aus, was an Pelobates denken läßt - daher meine Frage und die Abgrenzungsversuche. Ansonsten spricht schon alles für Grünfroschquappe, ohne Frage!
Cornelia

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon Bufo viridis » So Jul 22, 2012 9:44

Ja, genau. Ist sicher eine Pelophylax-Quappe.

Liebe Grüße
Michi

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 178
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Re: Korneuburg-Stockerau

Beitragvon mm4882 » Di Jul 24, 2012 1:46

Hallo,

heute war ich wieder in der Gegend. Vom Habitat sehr interessant, da es "Überschwemmungwiesen" mit Schilfgürtel gab, wo kleinere "Lacken" vorhanden waren. Leider keine Unken gefunden, wie eigentlich erwartet. Bis auf Wasserfrösche eigentlich nichts herpetologisches (ausgenommen die Quappen, wie im anderen Thread erwähnt).

Doch was mich dafür als arachnologisch interessierten fasziniert hat, ich habe über 30 Argiope bruennechi gefunden. Weiters noch viele andere Spinnen, darunter auch noch viele Springsprinnen. Überall fand man in Unmengen Heuschrecken.
Dateianhänge
IMG_0759.JPG
IMG_0754.JPG
IMG_0747.JPG
IMG_0737.JPG
IMG_0736.JPG
IMG_0728.JPG
IMG_0727.JPG
IMG_0713.JPG
Liebe Grüße

Martin

Nächste

Zurück zu Austrian Herping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast