Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beobachtungen zur Paarungszeit

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 51
Registriert: Mi Sep 13, 2006 2:00

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon cleeb » Fr Mär 08, 2013 17:40

Natürlich, bist eh noch in der SMS-Verteilerliste. Am Wochenende gehts vielleicht schon los.
(Heute warens schon ca. 12 Weibchen bei der Larvenablage)

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon Joey Santiago » Fr Mär 08, 2013 19:28

Oh, ist das traurig.

Heute sah ich in Leer einen Weißstorch auf einer Weide stehen, am Mittwoch hatte ich bereits einen in Aurich entdeckt. Wenn die Vögel wüssten, was wettermäßig auf sie zukommen wird, dann flögen sie auf der Stelle zurück nach Afrika. Und mit den Kreuzottern ist das dann wohl auch erst einmal nichts, denn morgen soll es viel Neuschnee geben, zum Wochenstart Dauerfrost mit Tiefsttemperaturen von - 8 Grad Celsius!

Sendepause...

Frank

Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: Mi Nov 17, 2010 22:47
Wohnort: Köttlach

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon jz1301 » Sa Mär 09, 2013 14:35

Würde auch gerne in die SMS-Verteiler-Liste aufgenommen werden.
Hier meine Nummer: 0650/4285938
Herzlichen Dank, lg,
Jürgen

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon 7088maxi » So Mär 10, 2013 10:59

Hallo,

Funde gestern: adultes Teichmolchmännchen im Gartenteich :D

MfG

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 378
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon MD » So Mär 10, 2013 12:19

Bei mir waren es gestern Abend so gegen 15 Stück.

Kennt sich schon aus
Beiträge: 175
Registriert: Mo Mai 18, 2009 20:42

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon Bufo viridis » So Mär 10, 2013 12:24

Hallo,

hier (Baden Württemberg) ist schon jede Menge los.
Bei den Froschlurchen konnte ich bisher R.temporaria, B.bufo, B.calamita, B.viridis und A.obstetricans sehen. Die Grasfrösche hatten schon gelaicht, die Geburtshelferkröten rufen fleißig. Bei den Schwanzlurchen waren alle hier heimischen Arten unterwegs. L.vulgaris, I. alpestris, T.cristatus und S.s.terrestris. Ich bin sicher, dass auch L.helveticus schon unterwegs sind, nur gibt es die in meiner Region nicht.
Die nächste Woche wird wieder sehr ruhig. Tagestemperaturen von 2°C, mit Nachtfrost, das hört sich nicht nach Amphibienwetter an. Naja, lang kann es nicht mehr dauern, bis der Frühling zurückkehrt.

Viele Grüße
Michi

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 571
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon pleurodeles » Mo Mär 11, 2013 12:49

Hi,

meine ersten Wasserfrösche heuer riefen am 09.03. aus einer überschwemmten Wiese am Ortsrand von Moosbrunn/Feuchte Ebene/Niederösterreich. Die Rufe waren noch sehr verhalten, es dürfte sich aber um Pelophylax ridibundus/"esculentus" gehandelt haben. Ob ich die beiden irgendwann akustisch sicher werde trennen können (falls das überhaupt geht?)? Ich denke nicht.. :cry:

Weiterhin viel Glück!
Günther

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: So Jun 13, 2010 8:56
Wohnort: Wien/Wolkersdorf Umgebung

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon 7088maxi » Fr Mär 15, 2013 23:37

Hallo,
heute gesichtet: den ersten Springfroschlaich diese Saison an der selben Stelle wie letztes Jahr :)
MfG

Kennt sich schon aus
Beiträge: 107
Registriert: Mi Jan 05, 2005 2:00

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon JürgenT. » Mo Mär 18, 2013 20:13

Auch bei uns laufen schon Grasfrosch, Feuersalamaner, Erdkröte und Fadenmolch.
Und leider immer die gleichen Bilder wenn eine Straße die Wanderwege durchschneidet. :cry:
Dateianhänge
SAM_0104.JPG
SAM_0098.JPG

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 306
Registriert: Do Okt 09, 2008 21:56
Wohnort: Emden

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon Joey Santiago » Mi Mär 27, 2013 20:07

Moin zusammen,

heute, ich kann es fast nicht glauben, hat es immerhin für eine Waldeidechse im Moor gereicht! Bei nach wie vor sehr starkem und eiskaltem Ostwind und bitteren Nachtfrösten sowie Tagestemperaturen nicht höher als vier Grad hatte sich das Tier einen windgeschützten Bereich ausgesucht, denn die Sonne hat sehr wohl Kraft.

Egal, morgen soll es endlich wieder schneien, den ganzen Tag, bei starkem Wind! Die Aussichten auf Weiße Ostern stehen also nicht so ganz schlecht ;-)

Frank

Macht sich's gemütlich
Beiträge: 91
Registriert: So Mai 03, 2009 8:53
Wohnort: Bayern

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon Jürgen Gebhart » Fr Mär 29, 2013 15:40

Eine der wenigen Kreuzottern die ich bis jetzt in diesem Jahr gefunden habe.
(Um genauer zu sein, eine von zwei)
Heute bei 2,5 Grad Lufttemperatur

Bild

Als die Temperatur anstieg auf 3,5 Grad trauten sich auch ein paar Waldeidechsen raus.

Bild

Amphibien sind bei mir in Südbayern immer noch nicht unterwegs, zumindest habe ich noch keine gesehen.

Kann mich nicht an einen schlechteren Start in die Herp-Saison erinnern.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 313
Registriert: Di Mai 10, 2011 22:23

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon DON.HISTER » Sa Mär 30, 2013 18:32

March - Auen : Heute Samstag 30. III. : kein Amphibium und kein Reptilium ist zu sehen ( auch kein Laich ) .
Auf einigen Horsten stehen Zweibeiner und putzen sich die nassen Federn und dösen hungrig
vor sich hin . Manchmal haben sie Zähneklappern vor Kälte und Hunger .
Das Wasser ist aus den Auen schon fast ausgeronnen ; derzeit sind aber im Wald und auf den Wiesen viele große
Wasserflächen verblieben . Die Wiesen sind grün , ansonsten erscheint Alles so leblos wie im Winter .
. . . . . . . . . ¿ Herz bleibe stark ? . . . . . .

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 378
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Perchtoldsdorf - NÖ

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon MD » Mi Apr 03, 2013 13:15

Ich glaube, auf die weitere Amphibienwanderung können wir noch einige Zeit warten. :x
Hat zufällig jemand in den Wochen davor schon etwas Blaues in der Au gesehen?

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 313
Registriert: Di Mai 10, 2011 22:23

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon DON.HISTER » Mi Apr 03, 2013 16:05

Blau ist die Wegmarkierung im Naturreservat March-Auen ; zwei Bilder vom 1. IV. 2013 = Ostermontag 2013 .
Blau ist auch meine Daunenjacke . Blau ist die blaue Hälfte des Lungenkrautes unter dem Schnee .
Blau ist die Beschriftung des Thermometers . Blau sehen die Piloten und Stewardessen oben in 9 km Höhe .
DSCN1888.JPG
DSCN1889.JPG

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1120
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Erste Amphibien/Reptilien bald unterwegs?

Beitragvon Gerald » Do Apr 04, 2013 0:53

Hehe, ich war schon auf eine Antwort dieser Frage gespannt - und sie übertrifft sämtliche Erwartungen!
Mir kämen ja fast noch weitere Assoziationen bezüglich dessen, was man denn so alles blaues in der Au antreffen kann..

VorherigeNächste

Zurück zu Laichwanderung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast