Schlange - Maranjab Wüste

from Coronella to Zamenis

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 175
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Schlange - Maranjab Wüste

Beitragvon mm4882 » Mi Mai 31, 2017 11:33

Hallo,

lt. den einheimischen bei der Karavansarei gibt es in der Maranjab Wüste 3 Schlangenarten, alle derzeit schwer zu finden. Wir haben diese dort in einer "Grube" gefunden, was ist das? Ich denke, es ist eine ungiftige!? Wenn wir die Tiere nicht bestimmen können, behandeln wir alle grundsätzlich als wären sie giftig. Könnte es vielleicht eine Psammophis schokari sein?

LG

Martin
Dateianhänge
Schlange.jpg
Liebe Grüße

Martin

Moderator
Beiträge: 665
Registriert: Mo Jun 17, 2002 2:00
Wohnort: 1220 Wien

Re: Schlange - Maranjab Wüste

Beitragvon Srutl » Mi Mai 31, 2017 12:00

Hallo Martin,

das ist eine Sandrennnatter der Gattung Psammophis und zwar wahrscheinlich P. schokari. Wir haben dort auch eine gefunden. Es gibt noch eines 2. Art der Gattung in der Gegend nämlich P. lineolatus, die sehr ähnlich ist.
Es ist eine Trugnatter, die leicht giftig, aber ungefährlich für Menschen ist.
======================


Srutl

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 175
Registriert: Mo Apr 04, 2011 20:25
Wohnort: Wien

Re: Schlange - Maranjab Wüste

Beitragvon mm4882 » Mi Mai 31, 2017 12:18

Hallo,

danke für die Bestimmung. Hatte gerade bei Google gesucht und Fotos gefunden, aufgrund der Augen ich hätte gesagt, könnte eine schokari sein. Wir haben die Schlange oben beim Sendemast in einer Grube gefunden, besser gesagt sonnte sie sich um 6.30 im Sand, als Sara fast drauf gestiegen wäre, ist sie erschrocken und die Grube runter. Ich hinterher und Fotos gemacht.

LG

Martin
Liebe Grüße

Martin

Zurück zu Nonvenomous snakes - ungiftige Schlangen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast