...die ottern erwachen...

Vipera, Montivipera, Macrovipera, Cerastes, Echis a.s.o.

Moderatoren: Vipersgarden, Herpetofauna.at-Team

Kennt sich schon aus
Beiträge: 166
Registriert: Do Dez 15, 2005 18:29
Wohnort: Berlin

...die ottern erwachen...

Beitragvon pewter » Di Mär 13, 2007 18:08

Auch wenn es hier im norden deutschlands schon ein paar wochen ungewöhnlich warm ist so kommen die erste ottern offenbar erst seit einigen tagen aus den löchern.
oft konnte ich nicht suchen gehen in den letzten wochen/tagen aber am sonntag hab ich das erste mal großflächig alle mir bekannten frühjahrssonnenplätze der männchen abgesucht und nur 2 von etwa 20 möglichen tiere gesehen.
dazu noch eine zaun- und 7 waldeidechsen.
aber dann fand ich noch ein winterquartier und dort bot sich mir folgendes wundervolles bild:
Bild
und dann dieses highlight:
Bild

Macht sich's gemütlich
Benutzeravatar
Beiträge: 72
Registriert: Sa Jan 07, 2006 23:18
Wohnort: Dresden

Beitragvon ticino » Di Mär 13, 2007 19:18

Hach, wie schön.
Hier kann ich im Moment nur davon träumen...ich bin grad im südlichen Michigan und bis die Klapperschlangen hier rauskommen werd ich noch ein wenig warten müssen...
Das Wenigste gerade, das Leiseste, einer Eidechse Rascheln, ein Hauch, ein Husch, ein Augenblick - wenig macht die Art des besten Glücks.

Grüße aus Sachsen
http/www.jugend-oeko-haus.de

Ist öfters hier
Benutzeravatar
Beiträge: 41
Registriert: Mi Feb 28, 2007 11:52
Wohnort: Heemskerk, die Niederlande

Beitragvon Bobby » Di Mär 13, 2007 20:50

Very nice picture that last one, beautifull!

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 571
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Beitragvon pleurodeles » Di Mär 13, 2007 23:22

Wow!! Wunderschön! Endlich isses wieder so weit! *jubel*
Es ist zwar immer schön, Frösche, Kröten oder Eidechsen zu sehen, aber DAS übersteigt für mich persönlich immer noch alles...!

Das erste ist aber nicht wirklich ein Männchen, oder? (obwohl das für die Jahreszeit natürlich logischer wäre...)

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 279
Registriert: Mo Nov 04, 2002 2:00

Beitragvon Habichtskauz » Mi Mär 14, 2007 19:25

Fesche Fotos! Wie schauen die Habitate aus, wo du die Kreuzottern findest?

Kennt sich schon aus
Beiträge: 166
Registriert: Do Dez 15, 2005 18:29
Wohnort: Berlin

Beitragvon pewter » Mi Mär 14, 2007 23:39

also es ist sicher ein männchen, früher würde ich jetzt pauschal antworten, dass es um die jahreszeit nur ein männchen sein kann aber...

heute war ich wieder dort. es sind noch nicht viel mehr tiere geworden.
neu ist ein weibchen was aber nach der literatur nicht sein kann ;-)
aber ein kumpel von mir hat schon vor wochen bei sich ein weibchen mehrfach beobachten können. scheinbar bringt das warme wetter die tiere durcheinander oder der winter war für die schwachen tiere so hart, dass sie nun übereilt aus den löchern kommen - was vor allem weibchen betrifft die reproduziert haben???

wie immer, nach jedem gang in den wald gibt es mehr fragen als antworten :-D

Kennt sich schon aus
Beiträge: 166
Registriert: Do Dez 15, 2005 18:29
Wohnort: Berlin

Beitragvon pewter » Do Mär 15, 2007 0:14

wer interesse an biotopbilder hat soll sich einfach mal melden!
Zuletzt geändert von pewter am Fr Mär 16, 2007 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 212
Registriert: Sa Mär 26, 2005 2:00
Wohnort: Breitenfurt (NÖ)

Beitragvon Richard » Do Mär 15, 2007 13:28

Hallo Pewter!

Zum ersten Bild: aufgrund der Färbung und der Gestalt (Schwanzform) hätte ich dieses Tier als Weibchen eingestuft.

Ich weiß nicht, wie es bei euch war, aber bei uns war der Winter extrem mild und der "Naturkalender" ist weit voraus. Vielleicht muss man bei so einem Wetter auch mit Abweichungen zur Literatur rechnen :wink:

Liebe Grüße,
Richard.

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 279
Registriert: Mo Nov 04, 2002 2:00

Beitragvon Habichtskauz » Do Mär 15, 2007 16:40

Hallo Pewter,

Danke für die Habitatfotos! Ist auch ein wenig moorig/nass dort?
Erinnert mich auch an manche Stellen im Böhmerwald ;-)

Schöne Grüße

Kennt sich schon aus
Beiträge: 166
Registriert: Do Dez 15, 2005 18:29
Wohnort: Berlin

Beitragvon pewter » Do Mär 15, 2007 19:04

Habichtskauz hat geschrieben:Danke für die Habitatfotos! Ist auch ein wenig moorig/nass dort?


fast alles knochentrocken, vor hundert jahren war es mal flächendeckend moorig dort. damals muß es unglaubliche mengen an ottern dort gegeben haben, so dass sie sich trotz der umstände zumindest an einigen wenigen stellen noch bis heute halten konnten.

heut war ich wieder dort, jetzt lag noch ein weibchen dort und von den meisten männern fehlt noch jede spur???
eidechsen sind aber auch noch rar, ...

ich denk, da ich die tiere im letzten jahr erst anfang april entdeckt habe lagen sie damals schon alle an ihren frühjahrssonnenplätzen. jetzt aber - mit durchaus zu erwartenden frosteinbrüchen - liegen die tiere noch direkt neben den winterquartieren und wandert dann erst bei stabiler wetterlage los...
in ein paar wochen werde ich es wissen. anbei mal ein weibchen - so sehen sie hier meist aus:
Bild

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 406
Registriert: Di Jan 13, 2004 2:00
Wohnort: A - 9564 Patergassen

Beitragvon Mamba » Do Mär 15, 2007 23:06

@ Richard
Aufgrund der Färbung, tiefschwarzes, gut abgesetztes Rückenband, hätte ich dieses Tier sicher als Männchen taxiert, auch die Schwanzform, die jedoch mehr zu erahnen als eindeutig zu sehen ist, spricht dafür.

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Mo Mär 19, 2007 17:18
Wohnort: Tübingen

Auch im Schwarzwald geht`s los...

Beitragvon Chersina » Di Mär 20, 2007 1:20

Am 04. März haben wir die erste schwarze Kreuzotter des Jahres im nördlichen Schwarzwald gefunden. Auf ca. 900 m Höhe in einem Moor. dann am vergangenen Donnerstag (den 15.03.) nochmals 5 erwachsene Schwärzlinge, davon drei an einer Waldschneise und zwei im Moor. einfach herrlich. Ansonsten waren im selben Biotop noch Waldeidechsen unterwegs, und die Grasfroschbalz im vollen Gange...BildBild
Sucht immer noch

Zurück zu Venomous snakes - Giftschlangen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast