Karettschildkröten als Kinderspielzeug...

Emydidae, Testudinidae, Cheloniidae a.s.o.

Moderator: Vipersgarden

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Karettschildkröten als Kinderspielzeug...

Beitragvon rennfahrersepp » So Feb 11, 2007 7:36

Ich hab mir jetzt ueberlegt, doch hier reinzuposten. Während man in Europa Schutzzonen fuer die Karettschildkroeten einrichtet, haben die Tiere in anderen Teilen der Welt offenbar einen anderen Stellenwert: in Indonesien bekommt man neben trachemys scripta Babies auch Babies von Karettschildkröten zu kaufen. Für umgerechnet 5,- Euro können Kinder am Schulweg diese Tiere am Schulweg verkaufen...gut verpackt im Plastiksackerl....Ob die Tiere die nächsten Tage überleben, ist fraglich....

Bild
Bild

Macht sich's gemütlich
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: Do Jul 13, 2006 14:24
Wohnort: Wien

Beitragvon leguan2 » Mi Apr 11, 2007 16:13

Das ist ja unglaublich !!!
Selbst wenn sie nicht vom aussterben bedroht wäre, wäre das unverantwortlich. Gibts dort keine Gesetze gegen sowas ?
Mfg
leguan2

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Apr 11, 2007 16:25

leguan2 hat geschrieben:Das ist ja unglaublich !!!
Selbst wenn sie nicht vom aussterben bedroht wäre, wäre das unverantwortlich. Gibts dort keine Gesetze gegen sowas ?


Es gibt ganz sicher ein Gesetz, dass so etwas verbietet. In einem Land wie Indonesien ist alles durch Gesetze geregelt, die aber sofort ausser Kraft gesetzt werden, sobald man dem, der sie ausführen will, ein wenig Geld in die Hand drückt.
Selber erlebt: vor mir fährt ein LKW mit einem Stier auf der Ladefläche. Das ist natürlich streng verboten. Daher hebt ein Polizist die Hand und pfeift in sein Trillerpfeiferl. Der LKW fährt ohne anzuhalten knapp am Polizisten vorbei, beim Fahrerfenster streckt eine Hand 10.000 Rupien heraus, der Polizist steckt die ein und hält den Querverkehr auf, damit der LKW ungehindert die Kreuzung passieren kann....

Macht sich's gemütlich
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: Do Jul 13, 2006 14:24
Wohnort: Wien

Beitragvon leguan2 » Mi Apr 11, 2007 17:18

Na oag !
Wie viel sind 10.000 Rupien ungefähr umgerechnet ?
Mfg
leguan2

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Apr 11, 2007 20:59

leguan2 hat geschrieben:Na oag !
Wie viel sind 10.000 Rupien ungefähr umgerechnet ?


90 Cent

Macht sich's gemütlich
Benutzeravatar
Beiträge: 64
Registriert: Do Jul 13, 2006 14:24
Wohnort: Wien

Beitragvon leguan2 » Mi Apr 11, 2007 21:12

:shock: :shock: :shock: :shock:
Das ist ja nichts in Europa, für die wahrschinlich ein kleines Vermögen
Mfg
leguan2

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 24, 2005 2:00
Wohnort: Enns

Beitragvon rennfahrersepp » Mi Apr 11, 2007 23:11

leguan2 hat geschrieben::shock: :shock: :shock: :shock:
Das ist ja nichts in Europa, für die wahrschinlich ein kleines Vermögen


So viel ist das dort auch nicht, aber die Masse macht es eben. Ein Polizist, der an einer gut befahrenen Kreuzung steht, kann so sein Gehalt ganz gut aufbessern. Und man stellt sich lieber an eine Kreuzung, als mit Zoohändlern rumzudiskutieren.
Das Problem ist neben der Korruption noch ein anderes: weder in Südamerika, noch in Asien habe ich bisher ein Umweltbewusstsein beobachtet, wie es es bei uns in Europa gibt. Naturparadiese wie die Galapgos Inseln werden in erster Linie auch nur geschützt, da sie durch den Tourismus eine Einnahmequelle bieten.

Siehe auch hier:

http://science.orf.at/science/news/147855

Als ich vor 10 Jahren dort war, erzählte man uns, dass alles sehr streng sei und nur eine bestimmte Anzahl von Touristen zugelassen sei. In der Realität sah alles anders aus: offiziell wären an die 100 Touristenboote zugelassen in Wirklichkeit waren es wahrscheinlich dreimal so viele....

Lernt alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: Mo Apr 02, 2007 8:51
Wohnort: Graz

Beitragvon wogi » Do Apr 12, 2007 12:53

grüß euch
geht zwar um eine andere Tiergruppe, aber passt zum Thema
Letztes Jahr in Tunesien am Straßenrand immer wieder Camäleons angeboten bekommen, für ein paar Euro; 20-30 Stück in einem Mini Vogelkäfig gehalten.
dürfte aber wer kaufen, sonst würde es nicht angeboten werden,....
lg w

Zurück zu Turtles and tortoises - Schildkröten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast