Ägäischer Nacktfinger

Lacertidae, Agamidae, Gekkonidae a.s.o.

Moderator: Vipersgarden

Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: Mi Jan 05, 2005 2:00

Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon JürgenT. » Sa Jul 02, 2005 15:08

Hallo habe gestern in der der TÜRKEI NAEHE Istanbul EINEN GECKO Gesehen.
Kann es sich hier um den Aegeischen Nacktfinger handeln ?
Grau 10 cm lang an einer Hauswand.
Hier ist alles anders das i und s ist anders (Tastatur)
Bitte wenns geht Überschrift zum Thema noch Aendern!
Gruss Juergen

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1179
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Gerald » Sa Jul 02, 2005 18:21

Also die Überschrift ist mal geändert..

Laut den Verbreitungskarten die ich hab', kommen in deiner Gegend der angesprochene Nacktfinger sowie der Europäische Halbfinger vor.

Die Färbung spricht für den Nacktfinger.

Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: Mi Jan 05, 2005 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon JürgenT. » Sa Jul 09, 2005 22:32

So jetzt bin ich wieder zuhause war auf Montage in Bursa.(ca 300 km unterhalb von Istanbul-schon Asien)
Habe keine lust mehr gehabt bei der kaotentastatur etwas zu schreiben.
Es ist dort in Bursa ein traumhaftes Reptiliengebiet.Auf dem Hof haben leider die Arbeiter eine Äskulapnatter totgeschlagen. Habe sie danach aufgeklärt.Mußte dann ca 2 mal am Tag ausrücken um Äskulapnattern zu fangen. Die haben dort panische Angst vor Schlangen.Bei einer kurzen Excursion habe ich eine Breitrandschildkröte und 2 Smaragdeidechsen gesehen.
......Und der Hammer einen Wolf. Dort hat es Berge bis ca 2500 Meter höhe.Der Wald ist dort so dicht man hat keine Chance in den Wald zu gehen. Es hat Geröllhänge Macchiaähnliche Gebiete und wunderschöne Gebirgsflüsse.Konnte leider keinen richtigen Ausflug machen.
Ich glaube da gibt es fast alles an Echsen ,was in der gegend so vorkommen kann.. Wäre bestimmt mal eine Reptilienexcursion wert.
Muß in einer Woche nochmal hin.(Nehme dann die Kamera mit.)
Gruss Jürgen

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 858
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Vipersgarden » So Jul 10, 2005 7:00

Hallo Jürgen,
bezüglich des Geckos ist es ein bisschen schwer, ohne Bild eine Ferndiagnose zu stellen. Nacktfingergeckos (Gymnodactylus kotschii) sind aber eigentlich Kulturflüchter. Ausserdem können sie nicht wirklich - und wollen es scheinbar auch nicht - an freien Wänden ohne Deckung klettern. Also spricht viel für Hemidactylus (Halbfingergecko) oder auch Tarentola (Mauergecko).

Für Hemidactylus turcicus hier zwei Bilder (aus Italien):

Bild

Bild

Was Du mit Sicherheit nicht gesehen hast, war eine Breitrandschildkröte. Die kommt nur in Griechenland vor - nordöstlichster Verbreitungspunkt ist die Gegend um den Olymp.
In Kleinasien leben ausschliesslich Maurische Landschildkröten (Testudo (graeca) ibera. Da gibt es Populationen, wo die adulten Tiere einfarbig schwarz werden und die hinteren Marginalia deutlich verbreitert und ausgestellt (wie bei Testudo marginata) sind.

Testudo ibera Weibchen von der türkischen Südküste - Dalyan:

Bild

Die Smaragdeidechsen waren, glaube ich, wirklich welche. Lacerta viridis meridionalis. Riesensmaragdeidechsen kommen in der direkten Umgebung von Bursa meines Wissens nach nicht vor.
Bursa liegt übrigens nur etwa 100 km Luftlinie, ziemlich genau südlich von Istanbul.
Grüsse
Mario
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: Mi Jan 05, 2005 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon JürgenT. » So Jul 10, 2005 12:45

Hallo Vipersgarden
Das mit der Bestimmung ist so eine Sache!
Ich hatte kein Bestimmungsbuch dabei! Die Reptilien ,die in Mitteleuropa sind,sind für mich nicht das Problem bei der Bestimmung.
Jedoch wenn es etwas weiter weg ist, tuhe ich mir ein bischen schwer ohne Bestimmungsbuch. Mit der Entfernung von Istanbul nach Bursa ist das so eine Sache! Luftlinie sind es wie Du sagst schon etwa 100 km.Aber auf dem Landweg über den Bosberus
könnten es schon ca 300 km sein, weil man ausenrum fahren muß.
Mit dem Gecko hast Du wahrscheinlich recht!
Bei den Lanschilkröten konnte ich sicherlich die Griechische ausschließen.(Der rest war eine Vermutung)
Bei der Smaragdeidechse und der Aeskulapnatter bin ich mir ziemlich sicher.
Werde das nächste mal einen Foto mitnehmen.(Nächste Woche)
Aber Ihr wisst ja wie das mit dem fotografieren ist. Sehen heißt noch nicht fotografiert haben.Unsere Lieblinge halten halt nicht unbedingt still.
Werde dann auch mal ein Foto von der Gegend machen!
Gruss Jürgen

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 858
Registriert: Sa Mai 15, 2004 2:00
Wohnort: Salzburg, Austria

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Vipersgarden » So Jul 10, 2005 14:00

Hallo Jürgen !
Wenn Du wieder dort unten bist und ein paar Bilder schaffst, stell´sie einfach hier auf´s Netz.
Was Du nicht genau bestimmen kannst, werde ich - als alter (im wahrsten Sinne des Wortes) Türkeireisender zu bestimmen helfen. Ausser bei echten Eidechsen (Lacerta, Darevskia usw.) dürfte es auch nach Bildern kein Problem darstellen.
Also viel Spass bei der nächsten Türkeireise und viel Erfolg beim aufspühren und Fotographieren von Amphibien/Reptilien.

Mario

PS: Von vielen türkischen Herps findest Du Bilder auf meiner Homepage - Checklisten - Türkei.
Mario Schweiger

Amphibien und Reptiliendatenbak (Systematik, Bilder, Literatur, ....)
http://http://vipersgarden.at/ARdb/index.php

.. und das neue englischsprachige Feldherpetologen-Forum - FIELDHERPING.EU

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Gast » Sa Aug 06, 2005 2:47

hi leutz vor ein paar jahren..war ich noch n richtiger freak....also...das vieh...
Bild

hab ich sehr oft in der türkei gesehn.bei uns am strandhaus....2 stunden von Izmir wimmelt es von diesen geckos...sind an jeder wand selbst in meinem zimmer...sind die vicher rumgekrabbelt...gute mückenfänger ;)...bin mir ziemlich sicher das es sich um den mauer gecko handelt....
die zaun eidechse hab ich auch sehr oft gesehn obwohl diese sehr scheu ist:
Bild
so jetzt hab ich 3 fragen an die insider....1.nicht weit vom strand (sehr trockene gegend) habe ich eine schlange gesehn
sie war (30cm) lang grau..sah einer natter ähnlich..aber keinerlei muster..also dunkel grau und der bauch war weiss....????????
2.dann noch eine knall grüne länglich dünne schlange bei mir im garten(türkei alles immer noch am strandhaus)??????

und als wir im dorf (sehr ländlich) waren habe ich eine echse gesehn die ziemlich groß und kräftig war knallgrün hat sich auf dem boden zwischen grünzeugs versteckt(hab mich sehr gewundert weil ich nur die zaunechse aus der türkei kannte....weiss jemand mehr???ß
würd mich sehr intressieren.....!!!!!!!!!!


ritteranolis rockz:D

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Gast » Sa Aug 06, 2005 3:10

aaaaaahhhhh zu der grauen schlange..ich glaub das ist die Äskulapnatter.jetz wo ich mir die bilder angesehn habe.....also sind´s nur noch 2 fragen

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Gast » Sa Aug 06, 2005 3:18

ahhhhhhhhhhh
zu der grünen echse:
Bild
Smaragdeidechse...ja die wars...lol ich beantworte mir ja selber die fragen..... :D..alles wegen jürgen T (thx :D )

bleibt nur noch eine frage übrig die grüne schlange bei mir im garten....also ne baumnatter oder grüne baumschlange war s bestimmt nicht oder?? die gibt s in der gegend nich oder? :confused:

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Gast » Sa Aug 06, 2005 3:33

boa ich bombadiere euch sry aber noch ne frage (strandhaus) nachts hab ich spinnen gesehn die megagroß sind zwar nich so kräftig wie vogelspinnen aber ..so groß..hatten 2 längere vorderbeine und waren braun....n typ meinte die wären giftig..glaub ich aber nicht..

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Gast » Sa Aug 06, 2005 3:48

scheisse nicht das das die kamelspinne ist :confused:
Bild

:eek:

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 197
Registriert: So Aug 11, 2002 2:00
Wohnort: Weinviertel

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Franz » So Aug 07, 2005 12:30

Lieber Bingo,
anhand Deiner Beschreibung lässt sich leider nicht eruieren, welche Schlange Du gesehen haben könntest. War die Grünfärbung sehr auffällig knallgrün oder eher olivgrün (--- wieder eine Äskulapnatter)?
Das von Dir "Kamelspinne" genannte Tier ist keine Echte Spinne, sondern gehört zur Ordnung der Walzenspinnen (Solifugae). Sie ist zwar nicht giftig, kann aber mit ihren starken Kiefern kräftig zubeißen; ist angeblich recht aggressiv: also nicht in die Hand nehmen, kann schmerzhaft werden (gehört wahrscheinlich zur Gattung Gluvia).
Grüße aus dem Weinviertel
Franz

Kennt sich schon aus
Benutzeravatar
Beiträge: 113
Registriert: Di Aug 02, 2005 2:00
Wohnort: Belgium

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Jeroen » So Aug 07, 2005 17:01

ahhhhhhhhhhh
zu der grünen echse:
Bild
Smaragdeidechse...ja die wars...lol ich beantworte mir ja selber die fragen..... :D..alles wegen jürgen T (thx :D )


Riesensmaragdeidechse (Lacerta trilineata), denke ich!

Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: Mi Jan 05, 2005 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon JürgenT. » So Aug 07, 2005 17:17

Echt ein prächtiges Tier.
War heute auch auf Reptilienpirsch bewaffnet mit den Fotoapparat. Auser einer sehr coole Zauneidechse und einem Schmetterling nichts brauchbares vor die Linse bekommen.
War eigentlich auf der Suche nach einer Schlingnatter, die ich zwei Tage vorher gesehen habe.javascript:setsmile(' :( ')
javascript:setsmile(' :( ')
Jürgen

Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 502
Registriert: Di Dez 31, 2002 2:00

Re: Ägäischer Nacktfinger

Beitragvon Gast » So Aug 07, 2005 23:53

hi franz....die schlange war knallgrün hatte die selbe farbe wie die Riesensmaragdeidechse (siehe oben) war 30-35 cm lang und recht dünn....

Nächste

Zurück zu Lacertilia - Echsen, Geckos,..

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast