Grosser Frosch

Salamandridae, Bombinatoridae, Bufonidae a.s.o.

Moderator: Vipersgarden

Lernt alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 02, 2009 15:20
Wohnort: Korfu

Grosser Frosch

Beitragvon Viruswitch » Mo Mär 02, 2009 15:34

Ich suchte im internet informationen ueber grosse froesche, ohne erfolg. In meiner Region (Korfu, Griechenland) leben ganz grosse froesche, ca 10 cm diameter. Man nennt sie hier keine froesche, ich fand aber keine uebersetzung dafuer. Es ist sehr schwer sie zum bewegen zu bringen, sie bleiben bewegungslos die meiste zeit. Ich gehe aber auch nicht sehr nah, da... ich weiss nicht was die sind :D. Ich werde versuchen ein foto hier reinzustellen.

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Mo Mär 02, 2009 15:40

Ein Foto wäre sicher hilfreich!!
Cornelia

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Di Feb 17, 2009 11:03
Wohnort: Berlin

Beitragvon Basti » Mo Mär 02, 2009 18:08

Hallo!

Soviele Möglichkeiten für große Frösche/Kröten dürfte es ja nicht geben.

Diese Möglichkeiten stehen meines Wissens zur Auswahl:

Seefrosch (Rana ridibunda) oder anderer Wasserfrosch
Erdkröte (Bufo bufo) --> es spricht einiges für sie, da die Weibchen wirklich groß werden, sie nicht so schnell fliehen wie die Frösche und wie du schon sagst sie "nicht Frösche" genannt werden

der Rest bleibt kleiner:

Griechischer Frosch (Rana graeca), Springfrosch (Rana dalmatina), Wechselkröte (Bufo viridis)

Alles andere dürfte wegfallen, wenn du von groß sprichst.
Gruß

Basti

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1334
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Beitragvon Christoph » Mo Mär 02, 2009 20:28

Beste Grüße

Christoph

Lernt alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 02, 2009 15:20
Wohnort: Korfu

Beitragvon Viruswitch » Di Mär 03, 2009 20:28

Danke fuer die Antworten! Ich habe geschafft ein foto zu nehmen. Leider ist der Frosch weg ins dunkelheit gegangen. Ich habe aber zwei fotos in der nacht mit flaschlicht gemacht. Das eine war total ohne zu sehen wo er war :D. Vielleicht koennen sie etwas erkennen. Ich schaue mir auch ihre links jetzt an!

Bild

Bild

Lernt alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 02, 2009 15:20
Wohnort: Korfu

Beitragvon Viruswitch » Di Mär 03, 2009 20:29

Vielleicht bufo_bufo_spinosus?

Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: Di Feb 17, 2009 11:03
Wohnort: Berlin

Beitragvon Basti » Di Mär 03, 2009 21:23

Genau die is es.

Erdkröte (Bufo bufo spinosus)
Gruß

Basti

Lernt alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 02, 2009 15:20
Wohnort: Korfu

Beitragvon Viruswitch » Di Mär 03, 2009 23:26

Es wundert mich, dass es hier so viele Erdkroeten gibt, denn wir haben eigentlich katzen um das Haus. Vielleicht sind die katzen nicht hungrig um die Erdkroeten zu fressen. Darf man sie anfassen? Ist die Haut von Erdkroeten gefaehrlich fuer Menschen?

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 793
Registriert: Di Feb 01, 2005 2:00
Wohnort: 2103 Langenzersdorf

Beitragvon Cornelia » Mi Mär 04, 2009 12:18

Erdkröten werden eher nicht von Katzen verspeist, weil sie bei Gefahr ein ätzendes Sekret ausscheiden. Dieses ist für den Menschen zwar nicht gefährlich, aber wenn man sich nach der Berührung einer Kröte die Augen reibt oder die Finger abschleckt (Kinder!!), dann kann das schon ordentlich brennen. Manche Menschen bekommen auch auf der Haut eine leichte Rötung. Grob anfassen sollte man die Tiere aber ohnehin nicht und so hatte ich noch nie ein Problem, nachdem ich eine Kröte berührt hatte.
Cornelia

Lernt alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 02, 2009 15:20
Wohnort: Korfu

Beitragvon Viruswitch » Mi Mär 04, 2009 16:02

Das ist sehr interessant. Es weckt neugier und faszination, solche komische Tiere zu sehen. Vielleich wegen regnerischem Wetter, haben wir fast jeden Abend Erdkroeten hier. Ich sehe sie meistens wenn ich mit dem Auto heim komme und ich vesuche sie nicht zu ueberfahren. Manchmal steige ich aus und versuche sie weg von meiner Garten Tor zu bringen. Was nicht immer gelingt :S. Sie bleiben oft bewegungslos.

In wikipedia stand ueber Bufo
"When stressed toads also let a poison seep through their skin that when swallowed it could kill a large dog."
!!!

Noch seltsamer finde ich
"Male toads possess a Bidder's organ. Under the right conditions, the organ becomes an active ovary and the toad, in effect, becomes female."
!!!

Ich lass irgendwo, dass man nicht genau weiss wie lange diese Tiere leben. Ist das wahr?

Bufo heisst auf griechisch eine Art von Eulen, es wird auch benutzt um eine nicht besonders kluge person zu definieren :D. Ist das relevant zu den Erdkroeten?

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 571
Registriert: So Sep 03, 2006 17:36
Wohnort: Wien

Beitragvon pleurodeles » Mi Mär 04, 2009 16:36

Naja, es gibt die Eulengattung Bubo (zu der ja auch der Uhu gehört), das kann man vielleicht mit Bufo verwechseln. "Bufo" ist lateinisch und bedeutet ganz einfach "Kröte", während "Bubo" den Ruf des Uhus beschreibt (daher ja auch der deutschle Name Uhu). Eine Verbindung zwischen den Kröten und den Eulen gibt es keine.
Außerdem wundert es mich, dass nicht besonders kluge Mensch nach Eulen benannt werden, wo diese doch eigentlich ein Symbol für Weisheit sind (andererseits hat Klebstoff auch nix mit Eulen zu tun, und trotzdem heißt er manchmal so... :wink: )

Günther

Lernt alles kennen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 02, 2009 15:20
Wohnort: Korfu

Beitragvon Viruswitch » Mi Mär 04, 2009 16:48

:D :D :D

Bufos (Bubo Bubo) laut griechischen wiki ist lateinisch. Wenn bufus=bufo dann ist es komisch dass bubo bubo wie die kroete heisst.

Bald hat man kopfschmerzen von diesen Namen!

Zurück zu Amphibians - Amphibien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast